ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon timmbo » Do 17. Mär 2016, 11:44

Hallo,

hat das jemand schon unternommen?
Welche hürden kommen da auf einen zu?
EOC Dokument gibt es ja, die Typisierung kostet in OÖ 120€, soweit ist es mir bekannt, aber auf was muß man noch beachten?
Wie schaut es mit der Batteriemiete aus usw?

Servus
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Anzeige

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon rolandp » Do 17. Mär 2016, 12:03

Wenn das Auto eine EU-Zulassung und TÜV hat, einfach bei der Landesregierung max einen Termin machen bzw. ganz einfach bei der Versicherung anmelden...fertig.
Batteriemiete weis ich nicht...ich kaufe keine Teileautos ;-)

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon sensai » Do 17. Mär 2016, 12:26

*aufzeig*

Ja, geht wirklich ganz einfach.
COC Bescheinigung wird von Renault Wien von Deutschland (oder in meinem Fall Frankreich) auf Österreich umgeschrieben.
Der erste Kontakt 24 H nach der Vertragsunterzeichung wegen meiner genauen Adressangabe.
Den COC habe ich etwa 5 Tage später (per NN) erhalten. Inkl. NN Gebühr ~ 180,- €

Mit dem COC dann ab zu deinem zuständigem Finanzamt um die NOVA zu "zahlen".
Das sind natürlich NULL Euros :lol: . Damit schaltet aber der Beamte dein Auto in der Datenbank frei
und dann kannst sofort danach das Auto hier in Österreich anmelden.

Batteriemietvertrag:
Etwa 5 Tage nach Kaufvertrag den Batteriemietvertag via E-Mail erhalten. Wenige Tage danach im Original per Post
bekommen. Diesen unterschrieben wieder retourniert.
Nach der Anmeldung vom Auto eine Kopie vom Zulassungschein an Renault Wien gemailt.
Dies war dann auch der Startpunkt für die Übergabe der Kosten der Miete an mich.

Kontaktdaten von Renault Wien:
Yvonne Marchetti
yvonne.marchetti@rcibanque.com
Abt.Kundendienst / Forderungsmanagement
Z.E. Expertin

RCI Banque SA Niederlassung Österreich
A-1101 Wien, Laaer Berg-Straße 64
Tel +43 (0) 1 680 30-178
Fax +43 (0) 1 680 30-180


EDIT:
Vorführen bei der Landesregierung war nicht notwendig.
Bestätigung von Renault Wien, dass das Fahrzeug dem AT Gesetzt entspricht, wurde mit dem COC Papier erledigt.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 541
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon timmbo » Do 17. Mär 2016, 12:32

Hallo Sensai,

Du meinst es reicht mit dem COC zur Versicherung zu gehen?
Braucht man da nicht von der Landesregierung die Möglichkeit der Zulassung?
Zumindest war das so wie ich meine A-Klasse damals von DE nach AT per Umzug mitgenommen hatte.
Da gab es auch das gelbe COC und nur mit dem dicken Wisch der Landesregierung konnte ich dann mein Fahrzeug anmelden.

Servus
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon sensai » Do 17. Mär 2016, 13:36

zuerst mit dem COC zum Finanzamt.
Danach zur Versicherung.

Landesregierung ist nicht notwendig.

Falls ich nicht vergesse, scann ich dir heute abend den Teil von meinem COC mit dem Vermerkt,
dass das Fahrzeug nicht vorgeführt werden muss.

Wichtige Frage:
Neufahrzeug oder ein offizielles Gebrauchtfahrzeug? (min. 6 Monate plus min. 6.000 km Laufleistung)
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 541
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon timmbo » Do 17. Mär 2016, 17:49

Hallo Sensai,

ist Neufahrzeug, ist noch im Werk derzeit.

Servus
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon Fotowolf » Do 17. Mär 2016, 19:08

Meine ZOE ist auch von Deutschland - und die von zwei Arbeitskollegen. Ist etwas mehr bürokratischer Aufwand, aber wie ich in Anspielung auf den 5000 Euro Rabatt immer sagte: "Der Stundenlohn für diese Arbeit passt." :-)

Bei Neufahrzeugen musst du noch 1% Mwst nachzahlen (DE 19% / Ö 20%).
Ich habe das Auto in DE einfach nur netto gekauft und dann in Ö 20% ans Finanzamt mit dem NoVA Formular zusammen abgeführt. Später bei meinem Kollegen ging das nicht mehr. Ich denke, er musste die dt. Mwst. zahlen und dann später zurückholen. Details kenne ich nicht. Wenn es der Händler schon ein paar mal gemacht hat, sollte er Bescheid wissen. Bei mir und den Kollegen war es Autohaus Vorndran.

Ansonsten hat sensai alles gesagt, denke ich.
ZOE Intens Q210 Jänner 2015 bis 2.12.2016 | Leih-Fluence | ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017
Fotowolf
 
Beiträge: 265
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon Zoelibat » Do 17. Mär 2016, 19:11

Nur nicht auf Bring-your-friends Aktion vergessen, bringt dir 250,-- Euro zusätzlich.

Einfach hier im Forum suchen oder mir PN schreiben für Codes.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon timmbo » Do 17. Mär 2016, 19:47

Hi,

da seit 1.Jänner Elektroautos Vorsteuerabzugsberechtigt sind, brauch ich keine MwSt bezahlen.

Der Händler sagte mir, dass er das immer mit der Landesregierung machte, d.h. einfach COC mit Fahrzeugbrief an die Landesregierung faxen und dann kommt der Wisch ins Haus geflattert.

Du meinst die Friend Aktion geht auch, wenn man in DE kauft?
Wird die dann von Renault AT ausgestellt, denn einen Händler aus AT besuche ich ja nicht.

Grüße
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon ABÖ » Do 17. Mär 2016, 20:51

Hi, bei uns in NÖ macht das die Landesregierung nur wenn es keinen Generalimporteur gibt (der muss das binnen 14Tagen) machen. COC kannst du vergessen, die ZOE hat eine EU Zulassung. Du musst nur den deutschen Fahrzeugbrief samt Meldezettel zu Renault senden. Das kannst du vorab machen ohne das Fahrzeug zu besitzen. Wenn der Datenauszug aus der Genehmigungsdatenbank da ist (den bekommst du von Renault) gehst du mit ausgefülltem NOVA2 Formular und Rechnung zum Finanzamt. Sobald die Nova Sperre entfernt ist (macht der Finanzbeamte in der Genehmigungsdatenbank) kannst du anmelden gehen. Alles easy :-)
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens
ABÖ
 
Beiträge: 161
Registriert: So 19. Jan 2014, 20:24
Wohnort: A-Dürnstein

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schrottix und 5 Gäste