ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon Zoelibat » Do 17. Mär 2016, 21:32

timmbo hat geschrieben:
Du meinst die Friend Aktion geht auch, wenn man in DE kauft?
Wird die dann von Renault AT ausgestellt, denn einen Händler aus AT besuche ich ja nicht.

Ja, geht auch mit in DE gekauften Fahrzeugen.

Dazu brauchst du keinen Händler. Einfach bei MeinRenault anmelden und dann Code eingeben - fertig :thumb: .
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon timmbo » Do 17. Mär 2016, 21:46

Hallo,

ah OK, danke.

Wo bekommt man dann den Code her?
ICh kann ja nicht einen nehmen der hier veröffentlicht wurde.


Grüße
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon Fotowolf » Do 17. Mär 2016, 22:27

Da ich "Vorsteuer" gelesen habe, gehe ich davon aus, es wird ein Firmenauto und kein Privatkauf. Nur bei Privatkauf ist die Bring Your Friends Aktion möglich. Hier gibt's Details dazu:
renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-50.html?hilit=bring#p319134

Zum Import ist mir noch eingefallen, dass es in DE nur 2 Jahre Garantie gibt! Ich konnte damals eine Garantieverlängerung auf 4 Jahre in Österreich um ein paar 100 Euro nachkaufen. Der österreichische Händler konnte diese vorerst nicht bestellen, weil in Ö ja alle ZOEs inzwischen 4 Jahre haben und daher das Garantieupgrade im Bestelltool nicht vorhanden war. Renault Wien, Herr Sauer hat dann geholfen und sich mit dem österreichischen Händler kurzgeschlossen.
Was übrigens von Renault Österreich dezidiert verweigert wurde, war der Kauf eines deutschen Garantiepakets. Das muss unbedingt in Ö abgeschlossen werden, sagte Renault.
Nicht betroffen ist die 5jährige Garantie auf den Antriebsstrang. Ist in DE und Ö identisch.

Das deutsche Modell hat übrigens hinten serienmäßig 3 Kopfstützen. In Ö nur zwei.

Ansonsten fallen mir keine gravierenden Unterschiede mehr ein. Ich habe damals beide Preislisten heruntergeladen und alles verglichen. War sehr mühsam, da sie völlig verschieden aufgebaut sind. Aber dann war ich mir halt ganz sicher, was ich tue.

Ich würde dem Import wieder machen. Wie erwähnt haben es mir zwei Arbeitskollegen ja dann auch nachgemacht.
ZOE Intens Q210 Jänner 2015 bis 2.12.2016 | Leih-Fluence | ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017
Fotowolf
 
Beiträge: 266
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon timmbo » Fr 18. Mär 2016, 08:25

Hallo Fotowolf,

ich lese gerade dass Du in Schörfling Zuhause bist, ich bin in Vöcklabruck.
Das mit dem Satz Garantiepaket verweigert, verstehe ich nicht ganz was das dann bedeutet?
Wenn man auf 4 Jahre Nachkaufen kann, dann hat man doch Garantie.
Vielleicht können wir uns kurz treffen.

Servus
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon sensai » Fr 18. Mär 2016, 12:31

wie versprochen ein Bild von meinem COC Dokument.
Der markierte Bereich ist wichtig.
Damit ist eine Vorführung bei der Behörde nicht mehr notwendig und das Auto kann,
nach der Freischaltung in der Datenbank durch das Finanzamt, sofort möglich.

hier ein Link zur Datenbank. Mit der Eingabe der eigenen VIN Nummer kann man sehen,
ob sein Fahrzeug schon "anmeldetauglich" ist.

http://gdb.vvo.at/kfz-finanzsperrauskunft/

COC Auszug.jpg
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 542
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon Fotowolf » Fr 18. Mär 2016, 12:53

Hallo Timm,
schön, dass Vöcklabruck wieder elektrischer wird :-)

Bezüglich Garantiepaket, wenn man die deutsche Preisliste anschaut, werden dort verschiedene Garantieverlängerungspakete unterschiedlicher Laufzeit und km-Leistung angeboten (war zumindest vor einem Jahr noch so). Bei dieser großen Auswahl dachte ich, ich kann ja auch eines der deutschen Garantieverlängerungspakete gleich beim deutschen Händler abschließen, bei dem ich das Auto kaufte (Vorndran). Herr Sauer von Renault Österreich in Wien sagte mir aber, dass das nicht möglich ist und ich eine Garantieerweiterung ausschließlich bei einem österreichischen Händler machen kann. Somit war ich auf die österreichische Garantieerweiterung angewiesen. Da gab es damals nur genau eine Variante, nämlich 4 Jahre.
Als mein Händler in Österreich (Gerlach in Straßwalchen, bei dem ich nun auch alle Services machen lasse usw.) versuchte, für mein Auto die Erweiterung zu bestellen, ließ ihn der Computer das nicht machen, weil alle ZOEs inzwischen in Österreich standardmäßig 4 Jahre haben. Herr Sauer kontaktierte dann meinen österr. Händler und sie fanden einen Weg, es trotzdem zu bestellen.
Das ist aber jetzt schon über 1 Jahr her und weiß nicht, was sich inzwischen alles geändert hat. Genau genommen weiß ich nicht mal mit letzter Sicherheit, ob die Deutschen immer noch nur 2 Jahre haben, aber ich denke schon.
Falls du ev. eine Verlängerung möchtest, würde ich empfehlen, Renault Österreich in Wien zu kontaktieren.

Herrn Sauer habe ich über die Renault Wien Hotline kennen gelernt. Er ist sehr kompetent und hilfsbereit. Aber dort gibt es sicher auch andere gute Leute.
Richard SAUER
Consultant Kundenzentrum
RENAULT ÖSTERREICH GMBH
Direktion Kundendienst
Laaer Berg-Straße 64, A-1101 Wien
Tel. : +43 1 68010 - 229

Falls du vorbeikommen möchtest, ich bin heute am späteren Nachmittag zu Hause und morgen. So und Mo nicht. Kontaktiere mich ggf. bitte per PN.

Schöne Grüße,
Wolfgang
ZOE Intens Q210 Jänner 2015 bis 2.12.2016 | Leih-Fluence | ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017
Fotowolf
 
Beiträge: 266
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon timmbo » Fr 18. Mär 2016, 13:13

Hallo Wolfgang,


nach langem hin und her, ist der Preisunterschied nicht mehr so hoch, sodaß ich ihn nun in OE kaufe.
Durch den Vorlauf kommt einer in KW17 in Kirchham bei Fa. Hochreiter an.
Bei Fa. Hochreiter habe ich übers WE eine "Probefahrt" machen können, auch war mir der Chef dort sehr versiert, das er den Deal nun machen darf.
Ich fahre ja schon seit 6 Jahren ein Elektrovehicle, nämlich die Citimaus, aber die ist nur für VB und ein wenig drumherum.
Mein Arbeitsweg ist nur 2 KM einfach.

Servus und Danke für die Infos.
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon sensai » Fr 18. Mär 2016, 13:47

hast du dir auch ein Frankreich Import überlegt?
Da ist der Preisunterschied zu AT schon so richtig gewaltig.

Besonders, wenn man wie in meinem Fall als Privatperson und "dank Steiermark" ohne Förderung kauft.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 542
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon timmbo » Fr 18. Mär 2016, 14:28

Hallo Sensai,

nee das ist mir dann doch heftig.
Der Händler hat seinerzeit gute Arbeit geleistet, da muß ich nicht mit aller Gewalt im Ausland kaufen.

Servus
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: ZOE in DE kaufen nach AT importieren

Beitragvon watzinger » Fr 18. Mär 2016, 16:16

sensai hat geschrieben:
hast du dir auch ein Frankreich Import überlegt?
Da ist der Preisunterschied zu AT schon so richtig gewaltig.

Besonders, wenn man wie in meinem Fall als Privatperson und "dank Steiermark" ohne Förderung kauft.

Rein informativ, wie hoch ist denn der Preisunterschied F zu A?
R210, EZ 11/2014, schwarz pearl
watzinger
 
Beiträge: 74
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 16:31

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste