ZOE Import aus FR

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon ABÖ » Mi 5. Aug 2015, 09:20

Ich war gestern mit meinem Arbeitskollegen in Straßburg eine Zoe kaufen. In 20 min waren sich Käufer und Verkäufer handelseins, der französische Papierkram erledigen dauerte fast 1h. Was mich verwundert hat, im Kofferraum lag ein originales Typ2 Kabel, nicht das französische Typ3.
Hat hierfür jemand eine Erklärung?
LG Andreas
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens
ABÖ
 
Beiträge: 161
Registriert: So 19. Jan 2014, 20:24
Wohnort: A-Dürnstein

Anzeige

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon Renault-ZE » Di 7. Jun 2016, 07:47

Der Müller liefert Deutschlandweit für 299 € bis vor die Haustür! ;-)
Renault-ZE
 

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon Hachtl » Di 7. Jun 2016, 09:08

ABÖ hat geschrieben:
Ich war gestern mit meinem Arbeitskollegen in Straßburg eine Zoe kaufen. In 20 min waren sich Käufer und Verkäufer handelseins, der französische Papierkram erledigen dauerte fast 1h. Was mich verwundert hat, im Kofferraum lag ein originales Typ2 Kabel, nicht das französische Typ3.
Hat hierfür jemand eine Erklärung?
LG Andreas


Ist das Kabel Hellblau oder Schwarz?

Q210 oder R240?
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1841
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon ABÖ » Di 7. Jun 2016, 11:59

HI, das Kabel ist Hellblau - ist ein Q210
LG
Andreas
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens
ABÖ
 
Beiträge: 161
Registriert: So 19. Jan 2014, 20:24
Wohnort: A-Dürnstein

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon stromer » Di 7. Jun 2016, 14:34

ABÖ hat geschrieben:
Was mich verwundert hat, im Kofferraum lag ein originales Typ2 Kabel, nicht das französische Typ3.
Hat hierfür jemand eine Erklärung?
LG Andreas


Alle neuen Ladesäulen in Frankreich haben nur noch Typ2.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon Hachtl » Di 7. Jun 2016, 18:57

ABÖ hat geschrieben:
HI, das Kabel ist Hellblau - ist ein Q210
LG
Andreas

Dann vermute ich wurde der wohl aus DE importiert? Macht das Sinn keine Ahnung.

Renault Zoe Intens R240 11/2015
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1841
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon Renault-ZE » Sa 27. Aug 2016, 09:09

Renault-ZE hat geschrieben:
Das AHM bietet deutschland-und österreichweite Anlieferung bis für die Haustür für 350 € an. Wer selbst abholen möchte, bekommt zum Start selbstverständlich auch nen vollen Akku. ;)

Service kann man ja dann bei sich vor Ort machen!


UPDATE: mitlerweile für 299 € Deutschland & Österreichweit .. :-)
Renault-ZE
 

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon Twizyflu » Sa 27. Aug 2016, 13:05

Naja für 300 EUR holt man den sicher gerne selbst ab aus Freising :D

In AT sieht es ja anscheinend sehr Mau aus mit Q210 für gutes Geld.
Die meisten sind Life und die wollen anscheinend wenige haben. Schade. Anscheinend beginnen ein paar Zoes ihre Preise gut zu halten.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon plexi32 » Mo 24. Jul 2017, 09:55

Zum Verständnis: kaufe ich ein gebrauchtes Fahrzeug (>6tkm, älter als 1/2 Jahr) bei einem französischen Händler, so zahle ich keine MWST in Deutschland?!

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
plexi32
 
Beiträge: 29
Registriert: So 9. Jul 2017, 17:20

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon Cavaron » Mo 24. Jul 2017, 10:23

Wenn du bei einem Händler kaufst ist es in der Regel egal, da er die MwSt. ausweisen sollte. Du bezahlst in der EU nur ein mal MwSt. - entweder die französische, oder die deutsche. Regulär sollte der französische Händler dir nur den Netto-Preis berechnen und du zahlst in Deutschland dann 19% nach. Egal ob Neuwagen oder gebraucht.

Wenn du von privat kaufst, dann sollte das Auto ">6tkm, älter als 1/2 Jahr" sein, um bei der Zulassung nicht als Neuwagen zu gelten (dann wollen sie von dir einen Nachweis über gezahlte MwSt.).
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste