ZOE Import aus FR

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon ElektroAutoPionier » Mi 21. Jan 2015, 16:16

Ratte hat geschrieben:
bernd hat geschrieben:
Auf eins sollte man sich beim Import aus Frankreich auf jeden Fall einstellen.
Kundenservice gibts nicht.
Man wird entweder ignoriert, oder für doof verkauft.
Nur so mal im Abholterminfrust geschrieben....


Dem muß ich aber sehr entschieden widersprechen!
Selten haben wir in D einen so freundlichen und kompetenten Service gehabt wie bei unserem Zoekauf in FR.
Auch sind wir immer noch in Kontakt, kann auch zum Service dort hin.
Ich denke, da kannst genau so viel Glück oder Pech haben wie in D.
Grundsätzlich laß ich gleich die Finger weg, wenn im Vorfeld die "Chemie" mit dem Händler nicht stimmt, da kann das Teil noch so billig sein.

Dem stimme ich in allen Punkten zu. Mein Renault-Händler hat alles gemacht. Er hat die Verträge umgemeldet, hat ohne zu murren das Amaturenbrett ausgewecheslt. Der war sogar froh über den Hinweis. Somit konnte er sein Brett auch austauschen. Ich habe jetzt einen Wackelkontakt in einem Stecker hinter dem Handschuhfach. Alles wird gemacht. Er kann ja nichts dazu, dass Renault so viel Plastik in die Zoe gebaut hat. ;-)
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Anzeige

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon Der Holländer » Fr 23. Jan 2015, 21:37

Wieso noch kaufen in FR?
Geht in Deutschland auch schon richtig loss

Schermafbeelding 2015-01-23 om 21.25.24.png
FR - DE 1-0?
Schreibfehler bitte verzeihen :oops:

84083 km geschafft seit Oktober 2013 mit unserem Q210. SOH 90% war noch immer ;)
Jetzt mit Q90 Life unterwegs und freuen uns über die neue Reichweite. :D
Benutzeravatar
Der Holländer
 
Beiträge: 276
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Assen, Niederlande

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon wp-qwertz » Mi 4. Feb 2015, 21:24

moin,

ich habe heute (4.2.) dass hier gelesen:

*** ***
ZITAT:

Das Fahrzeuge wurde aus Frankreich importiert, was derzeit zur Folge hat, dass sich Renault Deutschland weigert, Assistance-Dienstleistungen anzubieten. Ich solle meinen Servicebedarf stets über die französische Hotline selbst in Frankreich anmelden. Zudem weigert sich Renault Deutschland, mir die Zugangsdaten für die App/das Onlinetool zurückzusetzen, damit ich diese Dienste nutzen kann. Ich zweifle, dass die Weigerung Renault Deutschlands in der EU rechtlich korrekt ist, habe aber keine Lust, mich weiter mit dem Verein auseinanderzusetzen."

QUELLE: marktplatz/verkaufe-renault-zoe-intens-ab-ende-februar-t8923.html
*** ***

:shock: :shock:

und da ich kurz davor bin, mienen gebrauchten Zoe, einen importierten, abzuholen, habe ich nun einen kleinen, aber feinen Schock

Würde mich also freuen, wenn ihr mir bestätigen könntet, dass ich dieses Problem nicht haben werde, da ich meinen Import-Zoe bei einem deutschen Händler gekauft habe - TeeKay (von dem das oben geschriebene ist) hat seinen Zoe von einem Händler in NL, der den Zoe wiederum aus FR hat, wenn ich mich richtig erinnere...
Ich hoffe also sehr, dass HIER der Unterschied liegt.

Was denkt/ wisst ihr?

Bin gespannt.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3995
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon sonnenschein » Mi 4. Feb 2015, 21:39

Also meiner ist ein Import, gekauft beim Händler in D.
Zur Assistance kann ich jetzt nix sagen,
aber ich habe ohne Probleme Zugangsdaten zur App, bzw zum Portal bekommen und hatte bisher auch keine Probleme bei Garantiefällen.
Auch ein Antrag auf Garantieverlängerung wurde genehmigt.
Ich hoffe das hilft dir erstmal weiter
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 719
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon Alex1 » Mi 4. Feb 2015, 21:46

@qwertz: duckduckgo, interessant. Ich nehme ecosia, die pflanzen Bäume und sagen auch, dass sie die Privatsphäre schützen.

Alles besser als die Datenkrake... :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon Scharfi » Do 5. Feb 2015, 05:54

Habe selbst über nen holländischen Händler einen französischen ZOE gekauft. keinerlei Probleme. App, Batterievertrag, Armaturenbrettaustausch... Alles reibungslos!
Renault ZOE Intens weiß
Scharfi
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 23. Jan 2014, 14:21
Wohnort: Waldenbuch

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon wp-qwertz » Do 5. Feb 2015, 08:40

das beruhigt erst einmal. habe meinen händler angeschrieben, mal sehen, was der meint!
ich danke euch.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3995
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon EVduck » Do 5. Feb 2015, 09:36

Bei mir auch keine Probleme französische Zoe, in Holland gekauft. Hier möchte ich auch mal eine Lanze für die Händler/Werkstätten brechen, ich habe inerhalb von 20km zwei ZE Händler und selbst mit meiner selbst importierten Zoe werde ich dort behandelt wie ein König! Ganz anders als mit meinem M3 bei BMW, wo ich des öfteren vera....t wurde.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1407
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon wp-qwertz » Do 5. Feb 2015, 15:51

Und mein Händler konnte mich auch beruhigen: Ich zahle ja 79€/Monat Accu-Miete an Röno Deutschland und in dieser Miete sind ja auch 3€ für die Assistance enthalten - an Röno D.
Finde ich logisch und auch dank eurer positiven Rückmeldungen bin ich beruhigt!
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3995
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: ZOE Import aus FR

Beitragvon Long John » Do 5. Feb 2015, 20:04

Ist der Import aus den Niederlanden wesentlich günstiger ? Ich kann da keinen großen Unterschied feststellen...
Long John
 
Beiträge: 6
Registriert: So 25. Jan 2015, 17:11
Wohnort: Stadtlohn

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste