zoe, i3 und e-up im Vergleich

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: zoe, i3 und e-up im Vergleich

Beitragvon Twizyflu » So 10. Nov 2013, 02:00

Ja ich glaube fbitc hat recht.
Das hat schonmal wer probiert und es kam dann eine Mail dass es beim e-up keinen Rabatt gibt ;)
Bin mir sicher, dass das so ist.
Der e-up ist schon teuer genug.
Und andere geben auch keinen Rabatt :-)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18755
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: zoe, i3 und e-up im Vergleich

Beitragvon JuergenII » So 10. Nov 2013, 09:18

Das wäre eine riesen Sauerei, weil das Angebot mittlerweile schon seit Wochen so auf der Seite steht. Wenn das nicht korrekt ist, sollten sie es abändern. Schließlich machen sie (Sixt - Autovermietung) es ja bei anderen Herstellern, wenn sich die Rabatte ändern, auch sofort. Wäre mal interessant, ob man denen im konkreten Fall einen Anwalt auf die Pelle jagen kann.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: zoe, i3 und e-up im Vergleich

Beitragvon Twizyflu » So 10. Nov 2013, 10:37

Frag halt mal an dann weißt du es ob es durchgeht?
Lass dir den Preis schriftlich geben.
Ein e-up mit 15% wäre schon toll :D

Übrigens zum Thema VW:

http://www.welt.de/motor/article1216890 ... os-an.html

Anscheinend solls im up nicht so rumpeln wie im xl1 wenn der Diesel startet.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18755
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: zoe, i3 und e-up im Vergleich

Beitragvon JuergenII » So 10. Nov 2013, 11:44

VW und deren Derivate sind für mich ein NO-GO. Eher gehe ich zu Fuß oder benutzte nur noch den ÖPNV. :)

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: zoe, i3 und e-up im Vergleich

Beitragvon Blitz » So 10. Nov 2013, 14:54

Geht mir ähnlich. Möchte schliesslich kein Piech-Monotonie.
Emission impossible
Zoe Intens weiss seit 27.9.13, REW 11 kW Box, PV 10 kWp neu und 1,4 kWp alt (20 J)
Blitz
 
Beiträge: 222
Registriert: Do 25. Jul 2013, 21:24
Wohnort: Deutschland 72415 Grosselfingen

Re: zoe, i3 und e-up im Vergleich

Beitragvon BuzzingDanZei » So 10. Nov 2013, 15:14

Curio hat geschrieben:
Ich finde die ZOE 22kW Ladung auch genial - aber: Wie ladet ihr denn bitte zu Hause, wenn ihr keinen Drehstromanschluß habt, sondern nur Schuko? (Und auch keine Option, was zu installieren).


Ganz einfach: SchuKo-Dose gegen Camping-Dose tauschen (Kosten 30€) und schon kann man mit gutem Wirkungsgrad den ZOE Zuhause mit 3,7kW laden! Sofern man eine crOhm Box oder ähnliches hat...
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: zoe, i3 und e-up im Vergleich

Beitragvon Curio » So 10. Nov 2013, 23:56

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Ganz einfach: SchuKo-Dose gegen Camping-Dose tauschen (Kosten 30€) und schon kann man mit gutem Wirkungsgrad den ZOE Zuhause mit 3,7kW laden! Sofern man eine crOhm Box oder ähnliches hat...


Wie ist denn der Wirkungsgrad in dieser Konfiguration mit crOhm Box? Ich meine bei ICCB und ZOE etwas von 70% gelesen zu haben, was meiner Meinung nach nicht mehr wirklich gut ist... aber ggf. waren das Ladeleistungen unterhalb von 2kW... wie ist es denn bei 3.7 kW?

Und so ganz preiswert ist das auch nicht mehr, aber immerhin mit mobiler Box noch "reisetauglich", wenn man denn die Verwandtschaft zum Einbau der Campingdose überredet bekommt...
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: zoe, i3 und e-up im Vergleich

Beitragvon BuzzingDanZei » Sa 16. Nov 2013, 10:29

Ich selbst habe es nicht gemessen, aber EV+ wohl mal. Ich meine die Effizienz war schlechter als bei 11kW, aber trotzdem ausreichend gut!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: zoe, i3 und e-up im Vergleich

Beitragvon Blitz » Sa 16. Nov 2013, 22:35

Curio hat geschrieben:
BuzzingDanZei hat geschrieben:

Wie ist denn der Wirkungsgrad in dieser Konfiguration mit crOhm Box? Ich meine bei ICCB und ZOE etwas von 70% gelesen zu haben, was meiner Meinung nach nicht mehr wirklich gut ist... aber ggf. waren das Ladeleistungen unterhalb von 2kW... wie ist es denn bei 3.7 kW?

Und so ganz preiswert ist das auch nicht mehr, aber immerhin mit mobiler Box noch "reisetauglich", wenn man denn die Verwandtschaft zum Einbau der Campingdose überredet bekommt...


Einer unserer Elektrotechniker hat es gemessen und irgendwo im Forum veröffentlicht: Entscheidend ist nicht ob 3-phasig oder einphasig, sondern ob 16 A oder weniger. Einphasig 16 A = besserer Wirkungsgrad als 3-phasig 12A oder weniger. Wenn ich mich recht entsinne, war bei 16 A der Wirkungsgrad einphasig (3,7 kW) sogar eher besser als 3 phasig (11 kW).
Emission impossible
Zoe Intens weiss seit 27.9.13, REW 11 kW Box, PV 10 kWp neu und 1,4 kWp alt (20 J)
Blitz
 
Beiträge: 222
Registriert: Do 25. Jul 2013, 21:24
Wohnort: Deutschland 72415 Grosselfingen

Re: AW: zoe, i3 und e-up im Vergleich

Beitragvon creative-tec » Fr 20. Dez 2013, 13:37

Die Autobild hat wieder den negativ Preis " goldene Möhre" vergeben.
"Gewinner" der goldenen Möhre ist der VW Scirocco.

Schlechtester deutscher Hersteller ist BMW, dicht gefolgt von VW.
Renault ist auf Platz 3 der besten Hersteller
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 226
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste