ZOE for Dummies

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: ZOE for Dummies

Beitragvon nicatron » Fr 29. Apr 2016, 22:28

Nicht zuviel blöd grinsend rumfahren. Erschreckt andere Verkehrsteilnehmer - ist aber schwer zu vermeiden ;-)
nicatron
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 19:32

Anzeige

Re: ZOE for Dummies

Beitragvon Alex1 » Fr 29. Apr 2016, 23:18

- Reifen auf 3 bar.
- Dem Beschleunigungsrausch widerstehen, möglichst unter 22 kW fahren.
- Windschatten spart auch bei 2 sec Sicherheitsabstand gute 20%. 85 kmh mit Windschatten entsprechen etwa 70 kmh ohne.
- Bei nur 1 oder 2 kW Antriebs-/Rekuleistung lieber mit N segeln.
- Gewichtsreduktion ist ja trivial. :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: ZOE for Dummies

Beitragvon Jogi » Fr 29. Apr 2016, 23:46

Alex1 hat geschrieben:
- Gewichtsreduktion ist ja trivial. :D

...wird aber mit zunehmendem Alter immer schwieriger... :(
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3166
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: ZOE for Dummies

Beitragvon Alex1 » Fr 29. Apr 2016, 23:51

Jogi hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
- Gewichtsreduktion ist ja trivial. :D
...wird aber mit zunehmendem Alter immer schwieriger... :(
Lass mir doch meine kleinen Illusionen :oops:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: ZOE for Dummies

Beitragvon Lenzano » Sa 30. Apr 2016, 07:52

Wenn Du einen eigenen Stromanschluß hast,
Im Winter immer vorheizen. Somit muss nicht bzw. deutlich weniger aus der Batterie geheizt werden.
Reifendruck wurde schon angesprochen. Wenn es noch steuerbar ist und es Deinen ästhetischen Ansprüchen genügt, schmale Reifen am besten 185er und nicht grösser als 16“ Felgen nutzen. Hier gerade im Winter die Stahl Varianten.
Im Winter die 100% Volladung vermeiden, verbessert etwas die eh schon schlechte Rekuperation!
Woran erkennst du dass du sparsam fährst?
Versuche im Ecometer Werte mit über 90 Blättern zu erreichen.
Den gelben Bereich beim Strom geben vermeiden.
An Ampeln trotzdem zügig losfahren um Abstand zu den Verbrennen zu bekommen, dann mit Schaltung auf N so lange es möglich ist zu segeln ohne den Verkehr zu behindern.
Lass den eco Modus aus, versuche gleich so zu lernen, den Verbrauch zu drücken.
Das geht alles mit dem Fuß und vorausschauender Fahrweise.
Ach ja, wurde zwar schon erwähnt... aber ja nicht die Frau fahren lassen.
Wenn doch, bist selber schuld, wenn deine Zoe doppelt so teuer wird und sich dann 2 Fahrzeuge um einen Ladeanschluß kloppen!
Seit 3.7.14 eine Import-Zoe Intens Q210
EZ 05/13 65Tkm am 13.10.2017 SOH 89-91%
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 515
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Re: ZOE for Dummies

Beitragvon alfi65 » Sa 30. Apr 2016, 08:30

Leider schon zu spät. Meine Frau hat die Probefahrt mitgemacht. ;-)
Aber eigentlich hat sie mich überzeugt.

Wir werden vorerst versuchen immer kostenlos bei Aldi und Hagebaumarkt zu laden. Somit brauchen wir keine Wallbox. Für den Notfall haben wir das Schuko-Kabel für die normale Garagensteckdose, was ja jetzt im Preis des ZOE enthalten ist.
alfi65
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 28. Apr 2016, 22:49

Re: ZOE for Dummies

Beitragvon MCantieni » Sa 30. Apr 2016, 09:14

Bei meiner Zoe, gekauft vor 4 Wochen, war neben dem Notladekabel auch eine spezielle Steckdose vom Legrand dabei.
In Verbindung mit dem Notladekabel verkürzt sich dadurch die Ladezeit von max 14h auf rund 9h. Reicht mir zum Garagenladen derzeit ganz gut, lädt die Zoe ab 22:00 bis früh morgens problemlos.
Infos zur Steckdose:
http://zoe-electrique.blogspot.de/2015/ ... -tout.html
MCantieni
 
Beiträge: 46
Registriert: So 13. Mär 2016, 08:02

Re: ZOE for Dummies

Beitragvon Leftaf » Sa 30. Apr 2016, 12:02

alfi65 hat geschrieben:
Leider schon zu spät. Meine Frau hat die Probefahrt mitgemacht. ;-)
Aber eigentlich hat sie mich überzeugt.

Wir werden vorerst versuchen immer kostenlos bei Aldi und Hagebaumarkt zu laden. Somit brauchen wir keine Wallbox. Für den Notfall haben wir das Schuko-Kabel für die normale Garagensteckdose, was ja jetzt im Preis des ZOE enthalten ist.


Hi alif65,

Bitte denkdran baumarkt billig steckdosen und Elektroautos passen nicht zusammen.
111005_Brand_Steckdose_c.jpg


lass dir eine "richtige" installieren.
16a dose.PNG
16a dose.PNG (155.24 KiB) 366-mal betrachtet
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 503
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: ZOE for Dummies

Beitragvon Oeyn@ktiv » Sa 30. Apr 2016, 16:35

Leftaf hat geschrieben:
Bitte denkdran baumarkt billig steckdosen und Elektroautos passen nicht zusammen....

Die Ähnlichkeit mit einem gegrillten Frosch ist frappierend :shock:
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 507
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Re: ZOE for Dummies

Beitragvon alfi65 » Sa 30. Apr 2016, 17:24

Meine Steckdose sieht so aus. Wie weis ich, ob es ausreichend ist?
Dateianhänge
IMG_20160430_180959263.jpg
Foto Steckdose
alfi65
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 28. Apr 2016, 22:49

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: andreashoyer und 4 Gäste