ZOE besseres Licht / R90 versus Q90

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

ZOE besseres Licht / R90 versus Q90

Beitragvon zoe5400 » Mi 6. Dez 2017, 15:18

Bin seit einem halben Jahr mit einer R90 unterwegs und sehr zufrieden mit der ZOE, bis auf das Licht, das ist einfach eine matte Sache wenn es mal in der Nacht regnet ...
Ich habe daher nach "mehr Licht" gesucht und bin bei OSRAM NIGHT BREAKER und BOSCH PLUS 90 Ersatzlampen für H7 fündig geworden. Der Preis wäre bei beiden ok.
NUR: Wenn ich bei amazonien nachsehe, dann passen diese beiden Lampen auf den Q90 (mit 65 kW) und NICHT auf den R90 (mit 68 kW).
Da wäre es jetzt natürlich spannend, ob das wirklich so stimmt und ob schon jemand den R90 mit einer dieser Lampen ausgestattet hat. Und schön wären auch subjektive Angaben zum Lichtergebnis.
Vielen Dank!
zoe5400
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Jun 2017, 20:14

Anzeige

Re: ZOE besseres Licht / R90 versus Q90

Beitragvon Twizyflu » Mi 6. Dez 2017, 15:44

Nene keine Sorge.
Das ist absolut baugleich.
Ich hab den Q90 Intens im Dezember 2016 bekommen gehabt und dessen Licht war finde ich schon viel besser als vom Q210 Intens (2013).
Es passen bei allen ZOEs weiterhin die Osram Nightbreaker Unlimited H7 rein.
Oder die Laser. Es muss einfach H7 sein :D
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20769
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: ZOE besseres Licht / R90 versus Q90

Beitragvon Dömu » Mi 6. Dez 2017, 18:03

Twizyflu hat geschrieben:
Es passen bei allen ZOEs weiterhin die Osram Nightbreaker Unlimited H7 rein.
Oder die Laser. Es muss einfach H7 sein :D


Dazu eine kurze Frage. Ich habe in einem älteren Thema gelesen, dass die Nightbreaker nur um die 150h halten. Ist das immer noch so?

Grüsse
Dömu
Renault Zoe Q210 Intens Jg. 16 ab 11/2017
Renault Twizy ab 02/2016 - 12/2017

Ssangyong Korando 4x4
Benutzeravatar
Dömu
 
Beiträge: 116
Registriert: Do 9. Nov 2017, 19:57

Re: ZOE besseres Licht / R90 versus Q90

Beitragvon Twizyflu » Mi 6. Dez 2017, 20:15

Ja, ich fürchte schon.
Ich hatte sie drin und sie hielten gut 10 Monate, aber ich fuhr damals noch nicht viel.
Wenn du das also ummünzt in Betriebsstunden wird das schon hinkommen.
Die Glühwendel oder wie man das nennt, wird halt stärker belastet und dadurch gehen die schneller hops.
Beim NEUEN ZOE aber wurden Änderungen am Reflektoraufbau vorgenommen (andere Indexnummer des Scheinwerfers) - habe das damals hier thematisiert und das Licht ist echt besser geworden.

habe darüber auch was geschrieben:

http://www.cag-solutions.com/2017/01/31 ... ns-41-kwh/
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20769
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: ZOE besseres Licht / R90 versus Q90

Beitragvon zoe5400 » Sa 24. Mär 2018, 11:37

Ich habe mir Mitte Dezember 2017 die Osram Nightbreaker eingesetzt und bin sehr zufrieden damit. Ich bin auch überzeugt davon, dass diese spürbar mehr Licht machen. Es mag aber auch geholfen haben, die Reichweitenregelung der Scheinwerfer auf das Maximum verstellt zu haben. Jedenfalls kann ich so nun auch bei sehr schlechten Sichtbedinguungen (Regen in der Nacht) gut zurechtkommen.
zoe5400
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Jun 2017, 20:14

Re: ZOE besseres Licht / R90 versus Q90

Beitragvon HeinHH » Mo 26. Mär 2018, 11:24

Twizyflu hat geschrieben:
... das Licht ist echt besser geworden.

Ich finde schon das Licht der Neuen (auch mit Osram NB) eher suboptimal (freundlich formuliert). Das muss ja beim alten Modell unterirdisch gewesen sein ..

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 457
Registriert: Di 14. Feb 2017, 11:48
Wohnort: Hamburg

Re: ZOE besseres Licht / R90 versus Q90

Beitragvon Alex1 » Mo 26. Mär 2018, 12:36

Also ich hab immer das Fahrlicht an, da die reine Tageslichtbeleuchtung hinten dunkel ist und die Automatik der Zoe sehr spät das Fahrlicht einschaltet. Ich wurde daraufhin sogar schon mal an der Ampel angesprochen. Und dann ist es natürlich absolut bescheuert, nach 150 h die Dinger wieder zu wechseln.

Außerdem haben immer mehr das Fahrlicht auch tagsüber an. Bedeutet, dass die Anderen noch schlechter zu sehen sind, wenn man z.B. einen Überholvorgang ansetzen will. Und meistens sind das dann auch noch Autos in Tarnfarben...

Ich verstehe die Schaltungslogik auch nicht. Die Amis hatten ja schon vor Jahrzehnten die "position lights", die aber natürlich an allen 4 Ecken des Autos. Sollte der deutsche Sonderweg etwa Strom sparen?

Ich finde übrigens auch, dass die neue Zoe ein um Etliches besseres Fahrlicht hat. Wenn ich nicht genug sehe, muss ich halt langsamer fahren, dann ist die selbe Sicherheit wieder da. Nicht wie bei dem anscheinend nachträglich abgedunkelten Video der tödlichen Uber-Unfalls, wo das Auto für die kümmerliche Sichtweite viel zu schnell unterwegs war.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 9665
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: ZOE besseres Licht / R90 versus Q90

Beitragvon eDEVIL » Mo 26. Mär 2018, 16:12

HeinHH hat geschrieben:
Das muss ja beim alten Modell unterirdisch gewesen sein ..

Romatisches Candellight :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11928
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: ZOE besseres Licht / R90 versus Q90

Beitragvon Tho » Mo 26. Mär 2018, 16:15

HeinHH hat geschrieben:
Ich finde schon das Licht der Neuen (auch mit Osram NB) eher suboptimal (freundlich formuliert). Das muss ja beim alten Modell unterirdisch gewesen sein ..
Bye Thomas

Das alte Modell war so auf dem Niveau meines 15 Jahre alten Audi A2.
Beim R90 ist es besser.
Wer natürlich Xenon oder LED gewöhnt ist, da brauchen wir nicht drüber reden. Es ist halt nur Halogen.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6503
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: ZOE besseres Licht / R90 versus Q90

Beitragvon Fotowolf » Mi 28. Mär 2018, 10:32

Zwischen den original "Teelichtern" und den Nightbreaker liegen Osram Silverstar 2.0
Ich bin recht zufrieden damit (unter den gegebenen Randbedingungen des Renault Scheinwerferkonzepts). Sie sind heller als die Original Renault Lampen und haben einen etwas weniger blauen Farbton als die Nightbreaker - und leben vielleicht ein wenig länger. In meiner neuen ZOE haben sie bereits 1 Jahr und 20.000 km gehalten.

Hier habe ich früher einmal darüber geschrieben und auch einen Amazon Link ist dabei:
renault-zoe-allgemeines/zoe-neukauf-tips-f-ausstattung-und-kauf-t10481-50.html?hilit=osram#p238294

Warum Renault bei ZOE diese seltsame mechanische Lösung mit einem Shutter für Fern-/Abblendlicht eingebaut hat, verstehe ich ohnehin nicht. Bei meinem Zweitwagen Fiat Bravo wird bei Fernlicht einfach die Fernlichtbirne dazugeschaltet und das Abblendlicht leuchtet weiter. Das 12V Netz im ZOE wäre kräftig genug, um 4 Lampen gleichzeitig zu versorgen (laut CanZE und auch weil Leute sogar schon Föns am 12V Akku über einen Wechselrichter betrieben haben). Auch hat Fiat Bravo Nebelscheinwerfer und realisiert damit ein Cornerlicht. Beides würd' ich mir auch für ZOE wünschen.
ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017 | Leih-Fluence | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33500 km)
Fotowolf
 
Beiträge: 319
Registriert: Do 1. Jan 2015, 21:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste