ZOE auf den Münchner Autotagen Ende Februar

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: ZOE auf den Münchner Autotagen Ende Februar

Beitragvon GUN-ZE1 » Sa 23. Feb 2013, 16:42

Andi_ZE hat geschrieben:
Der Kofferraum ist dank des fehlenden Tanks sehr groß und tief, allerdings kann man die Rückbank nur am Stück umklappen und die Sitzflächen anscheinend nicht hochklappen (probiert habe ich es, hat komische Geräusche gemacht...). Dadurch hat man keinen ebenen Laderaum, aber wie oft macht man das schon?


Wir hatten letztes Wochenende den selben ZOE in Coburg begutachtet und den Kofferraum getestet. Die Rückbank lässt sich nicht nur nach vorne klappen, sondern mit wenigen Handgriffen lösen und herausnehmen.

Die Kante im Kofferraum hat übrigens auch der neue Clio.
Da wäre es sinnvoll, dass Renault einen Zwischenboden anbieten würde, in dem Kleinkram wie Warndreieck etc. verstaut werden könnte...
Grüße aus den Fränkischen Seenland!
http://www.fraenkisches-seenland.de / http://www.gunzenhausen.de
Benutzeravatar
GUN-ZE1
 
Beiträge: 78
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 22:27
Wohnort: Gunzenhausen, Fränkisches Seenland

Anzeige

Re: ZOE auf den Münchner Autotagen Ende Februar

Beitragvon Andi_ZE » Sa 23. Feb 2013, 20:36

Den Zwischenboden kann ich leicht selbst bauen und mit schwarzem Stoff beziehen. Vielleicht biete ich den hier ja zum Kauf an :D
Produktionsplatz eines i3 reserviert - bald gehts los :-)
Benutzeravatar
Andi_ZE
 
Beiträge: 19
Registriert: So 17. Feb 2013, 18:42
Wohnort: Rottach-Egern am Tegernsee

Re: ZOE auf den Münchner Autotagen Ende Februar

Beitragvon Oeko-Tom » Sa 23. Feb 2013, 21:00

Andi_ZE hat geschrieben:
Den Zwischenboden kann ich leicht selbst bauen und mit schwarzem Stoff beziehen. Vielleicht biete ich den hier ja zum Kauf an :D


Wäre eine feine Sache zum Verstauen der Ladekabel. Ein bischen Sperrholz und schwarzer Samt, fertig ist der Kabelboden.

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 604
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: ZOE auf den Münchner Autotagen Ende Februar

Beitragvon Jogi » Sa 23. Feb 2013, 21:13

Lasst euch mal was von jemandem mit Praxiserfahrung sagen:

An das Ladekabel muß man am alleröftesten dran.
Das unter einer Abdeckung zu verstauen, auf der möglicherweise dann auch noch anderes Zeugs rumliegt, ist ein Eigentor.
Wenn ich mir eine Unterbringung für das/die Ladekabel schaffe, dann so, dass ich da immer mit einem Handgriff drankomme.
Also eher seitlich und eher höher als das allgemeine Gerümpelniveau.

Gruß Jogi
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3364
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: ZOE auf den Münchner Autotagen Ende Februar

Beitragvon EVplus » Sa 23. Feb 2013, 21:24

Hallo Jogi,

muss Dir voll zustimmen ! Ich wurde bisher auch immer mit meinem "Kabelgeschlamps" von der family gehänselt.

Eigentlich sollte es ein eigenes Kabelfach geben wo nur das Kabel und Adapter wohnen , an welches man imer gleich rankommt auch wenn der Kofferraum vollgemüllt ist.

Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste