Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Joe-Hotzi » Mi 22. Okt 2014, 05:32

energieingenieur hat geschrieben:
Wenn wir den Verbrennungsmotor mit Automatikgetriebe nicht kennen würden, käme vermutlich Niemand auf die Idee einen Motor so zu programmieren, dass er ohne Signaleingang (Gas oder Bremse) irgendwas von selbst tut. Ich fände das bei Maschinen jeglicher Art sogar gefährlich. ...

Kann mich da nur anschließen. Es ist ein Armutszeugnis, dass die E-Auto-Hersteller glauben, ein Feature einbauen zu müssen, dass lediglich aus der Unvollkommenheit einer Verbrennerautomatik resultiert. Gas weg heißt: kein Vortrieb - alles andere ist Murks. Auch wenn es die Automatikfreunde natürlich anders gewohnt sind.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1096
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Anzeige

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon fbitc » Mi 22. Okt 2014, 08:56

Ich bin froh, das Zoe sich so verhält, wie momentan. Ich kann persönlich die Kritik hier nicht nachvollziehen.
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3739
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 22. Okt 2014, 09:11

Ich denke es geht um den Sicherheitsfall "Fahrzeug aktiv, Fahrer ausgestiegen" und allen möglichen folgen (Kind im Fahrzeug...)

Hier gibt es bei den verschiedenen Fahrzeugherstellern verschiedene Möglichkeiten diesen Sicherheitsfall zu beherrschen. Die Naheliegende wäre natürlich eine Fahrer Sitz Erkennung, ist natürlich teuer, aber warte einmal, die gibt es ja schon wegen der Sicherheitsgurte Warnung... Sicher nicht mit dem nötigen Sicherheitsstandard ASIL B weil zu billig....
Dann gäbe es die Erkennung der Gurtschnalle, gäbe es in der ZOE auch schon, aber das wollen viele nicht weil dann ein Rangieren ohne Gurt nicht möglich ist.
Wenn wir nun keine Kamera einbauen wollen, bleibt nur noch der Kriechregler, ohne Zusatzaufwand einbaubar. Kein Fahrer würde bei "ready" aussteigen und den Wahlhebel auf "D" lassen weil wenn er von der Bremse steigt das Fahrzeug anrollt und so sichergestellt ist, dass der Fahrer seinen Fehler bemerkt.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2964
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Joe-Hotzi » Mi 22. Okt 2014, 09:27

fbitc hat geschrieben:
Ich bin froh, das Zoe sich so verhält, wie momentan. Ich kann persönlich die Kritik hier nicht nachvollziehen.

Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiss ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1096
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Alex1 » Mi 22. Okt 2014, 10:11

@E-Ing: Ich kann Dich fast völlig nachvollziehen. Vor allem finde ich den Punkt besonders interessant, dass bei Stillstand sich die Zoe dort halten soll. Meine Idee dazu: Wenn ich per Bremse bis zum Stillstand gekommen bin, sollte sich "P" automatisch einhaken (die Klauenkupplung), beim ersten Tip aufs Strompedal aber sofort ausklinken.

Beim Rangieren finde ich es schon fein, mit der Bremse zu dosieren. Damit kann ich schneller rangieren, weil die Reaktion zum Bremsen eben viel schneller ist als wenn ich auf dem Strompedal stehe und dann erst zur Bremse wechseln muss. Außerdem rollt sie in der Zeit ja auch vielleicht gerade die entscheidenden Dezimeter. Dies berücksichtigend bin ich wieder langsamer. Und der Energieverlust beim Rangieren ist ja - bei einem E-Auto - nun wirklich nicht der Rede wert.

Aber ich finde auch, dass die Bremse bei Fußgängertempo viel zu ruppig ist. Die erzeugt damit immer den Kommentar "heute schon genickt?"... :roll: Ich hatte zuerst darauf getippt, dass das der Bremsassistent sei, aber es hängt wohl tatsächlich nur von der Geschwindigkeit ab.

Ich denke auch, dass der Hauptgrund für das Kriechen das "echte Automatik-Feeling" war. Möglicherweise noch die Erleichterung beim Rangieren, die "Ein-Pedal-Bedienung", die ja gerade beim i3 - allerdings fürs Fahren - so gelobt wird.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon eDriver » Mi 22. Okt 2014, 11:20

Joe-Hotzi hat geschrieben:
Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiss ...


Kann man so auch nicht sagen.
Bin auch den i3 gefahren und der fährt nicht von alleine los und rekuperiert bis zum Stillstand. Wobei der i3 dann doch nach dem Stillstand wieder anfängt zu rollen (wegen leichtem Gefälle). Also nun auch hier Fuß auf die Bremse :roll:
Das Verhalten war nett aber ich sehe kein Vorteil zur ZOE, ich denke das ist Geschmackssache. Ich finde es akzeptabel so wie es bei der ZOE ist, da steht man halt auf der Bremse...
eDriver
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 6. Feb 2014, 11:04

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon umberto » Mi 22. Okt 2014, 18:55

Alex1 hat geschrieben:
sollte sich "P" automatisch einhaken (die Klauenkupplung), beim ersten Tip aufs Strompedal aber sofort ausklinken.


Ne, das hält die Mechanik nicht durch.

Einfacher wäre einfach die Bremse zu betätigen (das muß das ESP ja auch können) und beim losfahren zu lösen. Wäre sogar nur ein Software-Update, behaupte ich mal.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Twizyflu » Fr 24. Okt 2014, 00:45

Ja das kriechen nervt eigentlich.
Beim Tesla kann mans ja ausschalten "Creep Mode".

:( Renault wann macht ihr mal was am ZOE...
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18564
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Wackelstein » Fr 24. Okt 2014, 06:09

So, jetzt melde ich mich auch mal wieder. Das Kriechen nervt mich weiterhin, aber dank der hier erwähnten Tipps (= nur mit Bremse dosieren) gewöhne ich mich schön langsam daran. Aber wirklich glücklich werde ich damit wohl nie.
Ja, der Tesla, dort ist das PERFEKT umgesetzt. Wer's mag, schaltet's einfach ein und wer nicht, der halt nicht. Ich genieße es auf jeden Fall mit dem Tesla genauestens und sanft zu rangieren, wohingegen ich mir weiterhin beim Zoe wie'n hoppelnder Hase vorkomme.
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 503
Registriert: Do 30. Mai 2013, 12:24

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon eDriver » Fr 24. Okt 2014, 20:02

Wackelstein hat geschrieben:
Ja, der Tesla, dort ist das PERFEKT umgesetzt. Wer's mag, schaltet's einfach ein und wer nicht, der halt nicht.

+1 :thumb:
Wäre bei der ZOE auch schön, aber ich bin mir nicht sicher ob das das R-Link wirklich zuverlässig hinbekommt :?
Also mein R-Link hat teilweise Alzheimer :(
eDriver
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 6. Feb 2014, 11:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HeinHH und 4 Gäste