Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon umberto » Fr 17. Okt 2014, 23:11

In der Ebene tut es leider bei meiner Zoe nicht. Schade eigentlich. Softwareupdate?

Aber auf der Tiefgaragenrampe isses praktisch.


Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Manfred Heck » So 19. Okt 2014, 16:50

Meine ZOE und der Leaf "kriechen" wie jedes Automatikauto. Der einzige, der in der Ebene ohne weitere Maßnahmen nicht kriecht und in Fahrt bis zum Stillstand auch rekuperierend (zum Schluß ohne Reku) abbremst, ist mein i3. Beides hat seine Vorzüge, wobei ich das One-Pedal-Feeling beim i3 bevorzuge.

Gruß, Manfred
Manfred Heck
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 18. Jul 2013, 08:38

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Alex1 » Mo 20. Okt 2014, 08:18

umberto hat geschrieben:
Wackelstein hat geschrieben:
Ja, und nun zu meiner Frage: Gibt es irgendeine Möglichkeit dieses "Kriechen" abzuschalten?


Einmal hohen Bremsdruck aufbauen, dann aktiviert sich der Berganfahrassistent.
Dann steht das Auto gebremst und die Bremse löst sich beim Gasgeben automatisch.

Habe ich aber in der Ebene noch nicht ausprobiert.

Gruss
Umbi

Again what learned... :D :D :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Alex1 » Mo 20. Okt 2014, 08:20

Ampelstillstand geht mE am besten mit Stellung "P". Das Durchschalten beim Anfahren braucht dann vielleicht etliche Millisekunden länger ;)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon felixm » Mo 20. Okt 2014, 13:23

Aber ehrlich gesagt kann ich das Problem des OP nachvollziehen. Das einparken in meine Garage ist auch etwas erschwert da ich die kleine Welle überwinden und dann einlenken muss. Genaues dosieren der Geschwindigkeit erforderlich, inkl. Leichtem beschleunigen in die Welle zu überwinden um dann sofort auf die Bremse zu wechseln wegen automatischem Weiterfahren. Fände einen Menüpunkt zum Abschalten auch top!
Zoe Zen perlmutt-weiss von 10/2013 bis 7/2015 -- 40.000km,2 Lader, 2 Motoren
Twizy Technic seit 7/2015, Vielfahrer-Optimiert (gepolsterte Sitze mit Sitzheizung, Pano-Dach, Boxen etc. )
Benutzeravatar
felixm
 
Beiträge: 297
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 16:56

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon umberto » Mo 20. Okt 2014, 21:27

@felixm: da sehe ich jetzt den Zusammenhang mit dem Kriechen aber nicht. Wenn Du eh mit Gas über die Schwelle mußt...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon felixm » Di 21. Okt 2014, 14:33

Naja es ist beim Rangieren auf so engem Raum schon blöd da er relativ zügig anrollt sobald man die Bremse loslässt. Das hat zugegebenermaßen nichts direkt mit der Schwelle zu tun ;-)
Heißt ich halte an und wenn ich dann langsam rückwärts will muss man quasi immer auf der Bremse bleiben. One-Pedal-Feeling mal anders.
Zoe Zen perlmutt-weiss von 10/2013 bis 7/2015 -- 40.000km,2 Lader, 2 Motoren
Twizy Technic seit 7/2015, Vielfahrer-Optimiert (gepolsterte Sitze mit Sitzheizung, Pano-Dach, Boxen etc. )
Benutzeravatar
felixm
 
Beiträge: 297
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 16:56

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon umberto » Di 21. Okt 2014, 17:18

Laß mich raten, Du bist früher viel Schaltgetriebe gefahren, oder?

Ich fahre wegen meinem linken Knie seit 2003 konsequent (und erfolgreich) Automatik (verschiedene Marken) und da fällt meine Zoe überhaupt nicht auf oder gar aus dem Rahmen.

Meine Automatik-A-Klasse hatte im Sommer manchmal Allüren mit 1000 1/min im Leerlauf da zustehen. DAS war ein Satz, wenn man da von der Bremse ging.... :-)

Schwellen sind mit Automatik-Fahrzeugen immer so eine Sache und ich persönlich finde Automatik-Verbrenner viel schlimmer, weil da nach dem Gasgeben erstmal der Wandler reagieren muß, bis das Auto überhaupt losfährt.
E-Zoe reagiert sofort, ein kurzer Stups am Gaspedal und wieder auf die Bremse...finde ich persönlich bisher sehr angenehm.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Frank » Di 21. Okt 2014, 22:32

umberto hat geschrieben:
...und ich persönlich finde Automatik-Verbrenner viel schlimmer, weil da nach dem Gasgeben erstmal der Wandler reagieren muß, bis das Auto überhaupt losfährt.
E-Zoe reagiert sofort, ein kurzer Stups am Gaspedal und wieder auf die Bremse...finde ich persönlich bisher sehr angenehm.

Gruss
Umbi

Ich schließe mich Felix an.
Ich habe früher Verbrenner mit Schaltung aber auch mit Automatik gefahren. Automatik finde ich beim Verbrenner angenehmer, sie lässt sich viel feiner dosieren als beim Zoe.
Mein Hotzi hat auch keine Kriechfunktion das ist sehr angenehm.
Beim Zoe ist das Problem, dass er sehr schnell "kriecht" ca 8 kmh. Wenn man leicht auf die Bremse geht, wird er etwas langsamer, tritt man das Bremspedal ein wenig zu weit, dann wird die Motorsteuerung ausgeschaltet und er steht sofort. Ein feines dosieren ist da manchmal nicht möglich. Mir wäre es viel angenehmer wenn er ohne Stromgeben einfach stehen bliebe und man dann feinfühlig mit dem Strompedal rangieren könnte.

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 486
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon energieingenieur » Di 21. Okt 2014, 23:18

Wenn wir den Verbrennungsmotor mit Automatikgetriebe nicht kennen würden, käme vermutlich Niemand auf die Idee einen Motor so zu programmieren, dass er ohne Signaleingang (Gas oder Bremse) irgendwas von selbst tut. Ich fände das bei Maschinen jeglicher Art sogar gefährlich. Wir reden gerade im Straßenverkehr zunehmend von Sicherheit und programmieren "Fahrmaschinen" mit einem Gewicht von über einer Tonne dann so, dass sie ohne Einwirkung des Nutzers von selbst vorwärts fahren? Hat mal Jemand versucht den ZOE auf D zu schalten und dann auszusteigen? Was tut der dann?

Das technisch einzig logische ist:
Signal "Gasgeben": Motor dreht schneller
Signal "Bremsen": Motor wird (aktiv) verlangsamt
Kein Signal: Freilauf
ggf. bei "Kein Signal im Stillstand": Motor auf Position halten.

(Was letztlich für mich persönlich auch bedeutet, dass ich eine Rekuperation ohne aktiven Eingriff (= Bremse treten, oder One-Pedal-Programmierung bei BMW) eigentlich für unsinn halte...). Wenn ich kein Signal gebe, soll der Motor gar nichts tun. Weder Beschleunigen, noch Verzögern.

Das selbstständige losfahren des ZOE nervt mich ebenso. Insbesondere beim rangieren auf sehr engem Raum. Die Bremse eignet sich dort nur sehr ruppig, um gezielte Bewegungen auszuführen. Vor allem finde ich es auch energetisch Schwachsinn über eine Bremse zu rangieren, wärend der Motor versucht zu fahren.

Ich befürchte jedoch, dass sich das ohne einen intensiven Steuergeräte-Eingriff von Renault nicht abschalten lässt...
energieingenieur
 
Beiträge: 1626
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste