Zoë anfällig?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Zoë anfällig?

Beitragvon macfan » Di 13. Sep 2016, 18:31

Ich möchte den Zweitwagen (Polo) durch ein Elektroauto ersetzen. Im Augenblick tendiere ich zum Zoë. Nun hatte ich ein längeres Gespräch mit einem Elektroauto-Experten. Dieser meint, dass der Zoë die Tendenz hat, zum Volkswagen der Elektroautos zu werden, ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und interessante technische Möglichkeiten hat, aber als das unzuverlässigste Elektroauto gilt.

Daher frage ich die Zoë-Besitzer einmal nach ihren Erfahrungen. Ist der Wagen stabil oder ständig defekt? Danke für Rückmeldungen.
ZOE R90 Intens, blau, Bettermann-Box B3200RD
Benutzeravatar
macfan
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 10:17

Anzeige

Re: Zoë anfällig?

Beitragvon achtung71 » Di 13. Sep 2016, 18:36

2 Jahre = 2 Kundendienste
1 mal TCU auf Garantie getauscht
Es gibt für 880 Euro 6 Jahre Vollgarantie

Also eigentlich kein Stress.

War bei meinen A2, Skoda Rooster, Touran mehr heckmeck
achtung71
 
Beiträge: 177
Registriert: Di 17. Jun 2014, 12:31

Re: Zoë anfällig?

Beitragvon macfan » Di 13. Sep 2016, 18:41

achtung71 hat geschrieben:
Es gibt für 880 Euro 6 Jahre Vollgarantie

Das ist ein guter Tipp, danke! :thumb:

Gruß, Horst
Zuletzt geändert von macfan am Di 13. Sep 2016, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE R90 Intens, blau, Bettermann-Box B3200RD
Benutzeravatar
macfan
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 10:17

Re: Zoë anfällig?

Beitragvon kranich » Di 13. Sep 2016, 18:43

achtung71 hat geschrieben:
Es gibt für 880 Euro 6 Jahre Vollgarantie


860 Euro, für 6 Jahre ab Erstzulassung, bis 100.000 km. Nennt sich Renault Plus Garantie. Für eine Übersicht über mögliche Laufzeiten / Kilometer siehe https://www.cdn.renault.com/content/dam ... rantie.pdf
kranich
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 08:09

Re: Zoë anfällig?

Beitragvon macfan » Di 13. Sep 2016, 18:47

Ebenfalls danke. Interessant, dass das von 80000 km/5 Jahre auf 100000 km/6 Jahre ein ziemlicher Sprung ist.

Gruß, Horst
ZOE R90 Intens, blau, Bettermann-Box B3200RD
Benutzeravatar
macfan
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 10:17

Re: Zoë anfällig?

Beitragvon Herr Fröhlich » Di 13. Sep 2016, 18:51

Also....
Nach 30T gefahrenen KM kann ich nur von Zuverlässigkeit berichten.
Das Bauj. 2014 bekam auf Garantie die Frontarmatur von hell auf schwarz gewechselt. Ebenso die Wärmepumpe.
Seit dem stromert meine ZOE täglich und zuverlässig durch die Lande.
Übrigens die dann folgende große Inspektion hat mich 67.50€ gekostet.
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 830
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Zoë anfällig?

Beitragvon umberto » Di 13. Sep 2016, 18:56

macfan hat geschrieben:
Daher frage ich die Zoë-Besitzer einmal nach ihren Erfahrungen. Ist der Wagen stabil oder ständig defekt? Danke für Rückmeldungen.


Wir haben die - weitgehend überschaubaren - Kinderkrankheiten alle für Dich gefunden und Renault hat für Abhilfen gesorgt. Du kannst also loslegen. :-)

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Zoë anfällig?

Beitragvon macfan » Di 13. Sep 2016, 19:10

Herr Fröhlich hat geschrieben:
Übrigens die dann folgende große Inspektion hat mich 67.50€ gekostet.

Da bin ich bei VW-Benzinern andere Preise gewohnt, erstaunlich!

Gruß, Horst
ZOE R90 Intens, blau, Bettermann-Box B3200RD
Benutzeravatar
macfan
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 10:17

Re: Zoë anfällig?

Beitragvon ammersee-wolf » Di 13. Sep 2016, 19:11

Erstzulassung 12/14
50.000km
1 mal Inspektion ( 80€)
Bei Räderwechsel in der Werkstatt Sensoren neu anlernen ( nervt)
Sonst nullkommanull Probleme.
43kW Lader funktioniert prima.

LG
Frank


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 648
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:29

Re: Zoë anfällig?

Beitragvon macfan » Di 13. Sep 2016, 19:11

umberto hat geschrieben:
Wir haben die - weitgehend überschaubaren - Kinderkrankheiten alle für Dich gefunden und Renault hat für Abhilfen gesorgt. Du kannst also loslegen. :-)

Na denn :D. Ich bin auf die Probefahrt nächste Woche gespannt.

Gruß, Horst
ZOE R90 Intens, blau, Bettermann-Box B3200RD
Benutzeravatar
macfan
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 10:17

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste