Zoe als Dorfauto (Carsharing)

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Zoe als Dorfauto (Carsharing)

Beitragvon Turbothomas » Mo 12. Jan 2015, 08:24

Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Zoe als Dorfauto (Carsharing)

Beitragvon old.mipu » Mo 12. Jan 2015, 19:12

jaja, auf dem dorf, da geht sowas ;)
hatte den artikel auch in der faz gesehen, war aber vom informationsgehalt recht ernüchtert ...
aber, dann habe ich gesehen, dass die blöd-zeitung auch darüber berichtet ... anscheinend dürfen die als vw-haus-und-hof-blatt nicht mal erwähnen, um was für ein auto es sich dabei handelt, und an den fotos kann man es auch nicht erkennen ... immer schön geschickt von der seite oder am rand abeschnitten :roll:
Automobiler Werdegang: Opel Ascona B, Ascona C, Renault R18 GTL, Audi 80, Volvo 480 ES, Renault Clio 2, Oldsmobile Aurora, Jeep Liberty, Clio 3, Renault Zoe Intens R240
old.mipu
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 22:08

Re: Zoe als Dorfauto (Carsharing)

Beitragvon Alex1 » Mo 12. Jan 2015, 19:18

Sehr interessant!

In der Nachbargemeinde hat der Pfarrer ein Dorfauto angeschafft, das kleinste Carsharing Deutschlands. Allerdings einen Verbrenner, da gabs die Zoe noch nicht... :cry:

Das Nächste wird wohl elektrisch :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Zoe als Dorfauto (Carsharing)

Beitragvon Vollthrottle » Mo 12. Jan 2015, 19:28

Warum passiert sowas direkt bei mir im Nachbardorf und ich bekomm es nicht mit :D
UNU von UNU-Motors seit 12/2014 2,9 kWh/100km
---
Vorsicht, Realo.
Benutzeravatar
Vollthrottle
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 14:06

Re: Zoe als Dorfauto (Carsharing)

Beitragvon CrashB1404 » Di 13. Jan 2015, 23:11

Vollthrottle hat geschrieben:
Warum passiert sowas direkt bei mir im Nachbardorf und ich bekomm es nicht mit :D

Also ich wusse es Vollthrottle ;) der wurde bei meinem Zoe Händler in Alsdorf verkauft
Eigene Fahrzeuge:
VW E-Up (2014)
Renault Zoe (2014)
Benutzeravatar
CrashB1404
 
Beiträge: 120
Registriert: So 15. Dez 2013, 16:25

Re: Zoe als Dorfauto (Carsharing)

Beitragvon Klingon77 » Mi 14. Jan 2015, 11:58

hi,

das Auto wird neben allen praktischen Argumenten (wohne selber auf einem kleinen Dorf. Direkt hinter unserem Haus endet die bekannte Welt und die Landkarte wird weiß :lol: ) eine weitere wichtige Funktion erfüllen.

Es wird als Multiplikator wirken und viele Menschen davon überzeugen wie angenehm das elektrische fahren ist.


zuversichtliche Grüße,

Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)
Klingon77
 
Beiträge: 292
Registriert: So 30. Jun 2013, 14:58

Re: Zoe als Dorfauto (Carsharing)

Beitragvon ZoeZen1 » So 18. Jan 2015, 15:17

Oh, das hab ich die Woche auch im ARD Morgenmagazin gesehen

Und diese Sch* Unterhaltungssendung hat nicht mit einem Wort erwähnt, das es sich um einen Renault ZOE handelt :!:

Die Sensation war halt das Dorfauto und nicht die Entscheidung des Dorfes sich für ein E-Auto zu entscheiden! :?

Ich denk mir auch meinen Teil, warum das Benzin in letzter Zeit so günstig bleibt!
Der OPEC war doch sonst immer sch* egal die Leute zu schröpfen :twisted:
ZoeZen1
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 19:39
Wohnort: Hannover

Re: Zoe als Dorfauto (Carsharing)

Beitragvon Turbothomas » So 18. Jan 2015, 17:34

Nun die Rockefellers sind raus aus dem Spiel, die Amis wollen die Russen niedermachen und das geht am Besten über Devisen. Neben dem Cyberkrieg eine sehr effiziente Methode. Nachdem das Model S in den USA dann auch noch die Hitliste bei den Luxuswagen anführt, stört Elon massiv die Interessen der USA über das Öl die Welt zu beherrschen. Dummerweise ist die Liquidation eines solchen Unternehmens nicht so ganz einfach ohne einen sehr schlechten Eindruck bei der Bevölkerung zu erzeugen.

Also Global denken, ... :lol: ;)
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Zoe als Dorfauto (Carsharing)

Beitragvon klaus0 » Di 27. Jan 2015, 14:53

3,7 ist die Langsamste Ladung bei der ZOE. Ich bekomme die AKzeptanz im Sonnenuhrendorf Birkenau/Odw bisher nicht hin- auch die Fianzen. Blöd ist einerseits wenn das Fahrzeug 20-30.000 KM pro Jahr fährt (wirtschaflich vom Fahrstrom) jedoch 122 EUR mtl. für die Batterie zu zahlen macht nur Renault / Herrn Ghosn reich, AHK gibt es auch keine, Protokollabsprache mit Supercharger will die stolze Renault auch nicht. 4 FAchlader kommt nicht in eKangoo, keine AHK, kein ALLRAD usw. echt Z.E: Verbesserungen und Bedarfe die der Hersteller/ Händler nicht bedient. SCHADE dann zu behaupten es wären keine Kunden da.
klaus0
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 03:42

Anzeige


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Manni56 und 5 Gäste