Zoe 2?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Zoe 2?

Beitragvon Karlsson » So 13. Sep 2015, 13:16

Jack76 hat geschrieben:
Lass den ollen PHEV weg, ich mag kein Sprit mehr an den Fingern haben, lieber mach ich nen 45-Minuten Ladestop unterwegs. Und ich zahl auch lieber noch nen Fuffi mehr Batteriemiete im Monat (wenn's denn sein muß), als auch nur einen cent in Sprit bzw. so'ne stinkende, qualmende, nervige Rüttelbüchse und deren Wartung zu stecken. Brauch ich nicht und will ich auch nicht mehr!

Das ist jetzt Deine Meinung. Aber ich hab keinen Bock auf 45 Minuten Ladestop nach 200km für einen Reisewagen - und den muss ein Wagen wie der Talisman für mich schon abbilden können, sonst bin ich da nicht zu bereit.
Wenn kein RE an Bord ist, muss da schon die Reichweite vom Tesla drin sein. Also schon 350km in der Praxis und nach 30 Minuten genug Strom im Akku für weitere 200km + Reserve bei 120km/h.
Der Zoe soll bei uns das kleine Fahrzeug spielen, auch wenn er zur Zeit das größere ist. Aber ein Talisman ist zu groß und teuer dafür. Der hat dann auch Familienbomber und Langstreckenwagen zu sein.
Ich sehe nicht, dass das in Kürze zu einem erträglichen Preis geht. Da scheint mir im PHEV zur Zeit mehr Potential zu sein. Bloß halt nicht diese lächerlichen 30km und weniger Alibi-Reichweite. Es sollten schon mindestens 50 sein, 100 wären besser. Dafür kann man am Schüttelhuber sparen. Das hätte vielleicht Potential. Fahrzeuge in der Art wird man jetzt immer mehr sehen, insbesondere von BMW und Mercedes.
Da könnte Renault vorne weg sein und eine Alternative zur PHEV E-Klasse bieten.

Und mehr Akkumiete kommt für mich auch nicht in Frage. Im Gegenteil sollen sie endlich Kaufakkus anbieten und beim Zoe die Miete senken.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Zoe 2?

Beitragvon Twizyflu » So 13. Sep 2015, 13:25

Seid halt nicht so ungeduldig!
Es tut sich eh langsam was... Stück für Stück.

Alle wollen Reichweite. Na dann hol dir einen Tesla und bezahl das auch. Zuviel? Richtig für die meisten ist es das - mich eingeschlossen. Also? Preislich ist mehr nicht möglich als 150-220 km.
Ich denke in 2-3 Jahren sehen wir 300 km+ als Standard für ca. 30.000 EUR. Immerhin.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18569
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Zoe 2?

Beitragvon Karlsson » So 13. Sep 2015, 13:34

Twizyflu hat geschrieben:
Seid halt nicht so ungeduldig!
Es tut sich eh langsam was... Stück für Stück.

Alle wollen Reichweite. Na dann hol dir einen Tesla und bezahl das auch. Zuviel? Richtig für die meisten ist es das - mich eingeschlossen. Also? Preislich ist mehr nicht möglich als 150-220 km.
Ich denke in 2-3 Jahren sehen wir 300 km+ als Standard für ca. 30.000 EUR. Immerhin.

Schau, ich brauche in nem Jahr dann wohl auch mal wirklich den Familienbomber mit Reichweite und kaufe gewiss keinen Neuwagen. Also was ich dann kaufe, wurde schon 2014 gebaut.
Dass man dann in 3 Jahren irgendwann mal vielleicht einen Kompakten neu kaufen kann, bei dem dann garantiert weder der Kofferraum hinreichend groß ist, noch wird der Anhänger ziehen können...
Ist doch alles Schnuppe. Da ist für 2018 noch nichts wirklich angekündigt, was für mich 2020 wirklich intteressant werden könnte.

Aber Renault könnte es ja hinkriegen, für 10k€ unterhalb des Passat Variant GTE mit dem Talisman Grandtour auch etwas vergleichbares anzubieten. Sowas könnte mich dann auch als 2-jähriger interessieren.
Aktuell gibts da nur den Outlander PHEV für ab 33k€ als Gebrauchtwagen. Das brauche ich nicht.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Zoe 2?

Beitragvon Jack76 » So 13. Sep 2015, 13:36

Karlsson hat geschrieben:
Das ist jetzt Deine Meinung...


Schrieb "ich" ja auch, aber wenn Du das nochmal betonen möchtest, ja IST MEINE MEINUNG! ;-) Und der Rest ist halt Deine. Aber Dein Wunsch nach solchen Dingern wird Dir die deutsche Autoindustrie in den nächsten 5 Jahren auch problemlos erfüllen, die werden im Laufe der Zeit fast alle Modelle mit nem elektrischen Hilfsmotor ausstatten, musst halt im Zweifel nur noch etwas Geduld aufbringen. Ach ja, lass Dir gesagt sein, sobald Du Kinder auf der Rückbank hast, ist ne Pause nach 2,5-3 Stunden ziemlich normal, eher noch früher. Die Zeiten, als ich 1400km in den Süden durchgefahren bin (reine Tankstopps aussen vor), sind vorbei, mag ich aber auch nicht mehr machen. (Achja, auch meine Meinung, man wird halt älter...) :lol:
Ist aber auch Wurscht, mein Tipp an Dich, besorg Dir nen Outi als Gebrauchten, wenn die Preise irgendwann entsprechend runter sind, der hat im besten Falle AHK und rüttelt Dich wenns sein muß bis nach Italien runter. Aber das weißt Du vermutlich auch.
Mein "Nächster" wird halt eine größere BEV-Limousine mit >250-300km Reichweite, mal schaun, wer da was dann liefern kann. Nur ne Zapfpistole fass ich maximal nur noch einmal im Jahr für unseren Karmann an, sonst privat nicht mehr.

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Zoe 2?

Beitragvon Karlsson » So 13. Sep 2015, 14:14

Jack76 hat geschrieben:
Ach ja, lass Dir gesagt sein, sobald Du Kinder auf der Rückbank hast, ist ne Pause nach 2,5-3 Stunden ziemlich normal, eher noch früher

Da war ich als Kind aber unproblematischer :lol:

Jack76 hat geschrieben:
Aber Dein Wunsch nach solchen Dingern wird Dir die deutsche Autoindustrie in den nächsten 5 Jahren auch problemlos erfüllen, die werden im Laufe der Zeit fast alle Modelle mit nem elektrischen Hilfsmotor ausstatten, musst halt im Zweifel nur noch etwas Geduld aufbringen.

Eben. Bei denen ist der E-Motor immer der Hilfsmotor. Nach meinen Wünschen ist es der Verbrenner. Ich will keinen 150 PS Benziner + DSG an Bord für ein paar weite Strecken im Jahr haben.
Ein Freund von mir hat nen Golf 7 GTI mit DSG. Der ist gerade zur 60.000er Wartung 800€ losgeworden und der GTE hat das Zeug quasi auch alles an Bord. Glaube sogar noch ne Kupplung mehr. Technischer Overkill.

Jack76 hat geschrieben:
mein Tipp an Dich, besorg Dir nen Outi als Gebrauchten, wenn die Preise irgendwann entsprechend runter sind, der hat im besten Falle AHK und rüttelt Dich wenns sein muß bis nach Italien runter. Aber das weißt Du vermutlich auch.

Für 22... maximal 25 denke ich drüber nach. Aber der darf nicht groß über 50tkm haben und ich möchte vorher wissen, was der Ersatzakku kostet. Außerdem hätte ich gerne ein Auto mit dem Kofferraum als Nicht-SUV. Aber da würde ich auch Kompromisse machen. Aber immerhin ist der Outi schon technisch viel einfach gehalten als die Audi/VW PHEV.

Jack76 hat geschrieben:
Mein "Nächster" wird halt eine größere BEV-Limousine mit >250-300km Reichweite, mal schaun, wer da was dann liefern kann.

Mir gehts nicht um Ersatz des Zoe, sondern um den Ersatz für den Benziner meiner Frau. Der Zoe bleibt erstmal. Wenn sie den Akku zum Kauf anbieten oder die Miete senken auch länger. Falls beides nicht, kommt er wohl irgendwann weg und wird durch einen älteren Leaf ersetzt.

Jack76 hat geschrieben:
Nur ne Zapfpistole fass ich maximal nur noch einmal im Jahr für unseren Karmann an, sonst privat nicht mehr.

Tja, Wünsche und Realität. Wennn ich dafür dann >1200km entfernte Ziele mit dem Zoe in den Urlaub ansteuern muss oder nur noch Urlaub im Nahbereich machen kann, ist es mir das nicht wert.
Auch mein Flugmotor frisst Benzin. Ginge auch elektrisch - aber 30 Minuten Airtime bei doppelt so teurem Antrieb - sorry, da werden wir noch keine Freunde. Da genieße ich lieber noch meine Flüge mit Benzin, die auch über 3h dauern können.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Zoe 2?

Beitragvon Twizyflu » So 13. Sep 2015, 14:36

Karlsson hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
Seid halt nicht so ungeduldig!
Es tut sich eh langsam was... Stück für Stück.

Alle wollen Reichweite. Na dann hol dir einen Tesla und bezahl das auch. Zuviel? Richtig für die meisten ist es das - mich eingeschlossen. Also? Preislich ist mehr nicht möglich als 150-220 km.
Ich denke in 2-3 Jahren sehen wir 300 km+ als Standard für ca. 30.000 EUR. Immerhin.

Schau, ich brauche in nem Jahr dann wohl auch mal wirklich den Familienbomber mit Reichweite und kaufe gewiss keinen Neuwagen. Also was ich dann kaufe, wurde schon 2014 gebaut.
Dass man dann in 3 Jahren irgendwann mal vielleicht einen Kompakten neu kaufen kann, bei dem dann garantiert weder der Kofferraum hinreichend groß ist, noch wird der Anhänger ziehen können...
Ist doch alles Schnuppe. Da ist für 2018 noch nichts wirklich angekündigt, was für mich 2020 wirklich intteressant werden könnte.

Aber Renault könnte es ja hinkriegen, für 10k€ unterhalb des Passat Variant GTE mit dem Talisman Grandtour auch etwas vergleichbares anzubieten. Sowas könnte mich dann auch als 2-jähriger interessieren.
Aktuell gibts da nur den Outlander PHEV für ab 33k€ als Gebrauchtwagen. Das brauche ich nicht.


Ich verstehe dich schon, aber wenns sowas wirklich gäbe wüssten wir das schon.
Einen rein elektrischen Kombi halt. Bevor Renault das macht gibts wohl eher einen Fabia Kombi Elektro von Skoda.
Ich glaubs halt nicht. :)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18569
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Zoe 2?

Beitragvon Karlsson » So 13. Sep 2015, 14:42

Twizyflu hat geschrieben:
Einen rein elektrischen Kombi halt.

Oder ein anderes Fahrzeug mit Nutzwert.

Sehe aber schon, dass wir nächstes Jahr eher sowas kaufen

Focus.JPG


Wird wohl noch etwas dauern, bis es elektrisch auch die Arbeitstiere gibt und das nicht nur als Spielerei für Betuchte angesehen wird.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Zoe 2?

Beitragvon Twizyflu » So 13. Sep 2015, 14:52

Mein Augenlicht! Hilfe.
Gleich mal ne Runde Leaf fahren um den Heilungsprozess zu starten ....
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18569
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Zoe 2?

Beitragvon Robert » So 13. Sep 2015, 15:30

Sieht doch ohnehin wie ein Leaf mit Rucksack aus... :mrgreen:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4333
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Zoe 2?

Beitragvon Karlsson » So 13. Sep 2015, 15:36

Nein, ist vorne schöner. Und hinten. Und dazwischen auch
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: joschka und 6 Gäste