Zerstörte Ladeboxen durch Zoe?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Zerstörte Ladeboxen durch Zoe?

Beitragvon health.angel » Do 21. Dez 2017, 23:59

Was ist denn jetzt eigentlich rausgekommen?
Peugeot iOn seit 02/2017
health.angel
 
Beiträge: 90
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 22:41

Anzeige

Re: Zerstörte Ladeboxen durch Zoe?

Beitragvon schrottix » Fr 22. Dez 2017, 10:33

Da kann es keine Antwort geben.
Der Box Betreiber zahlt seine Box und
der ZOE Fahrer hat Pech mit seinem Kabel.

Fehler in der Box bleibt beim Betreiber.
Ungenügender Kontakt kann sowohl von der Dose wie auch vom Kabel kommen.
Das läßt sich im Nachhinein schwer beweisen ob das Kabel oder die Dose Schuld waren.

Einzige Möglichkeit die der Betreiber hat, wäre wenn von der Kabelseite die Anschlußstecker schlecht angeschlossen
"verpresst" bzw. verschraubt sind. Das sieht man allerdings in der Regel.
Das Bild von Beamtenkaffee läßt auf so etwas schliessen. Da dürfte allerdings der Ladestation wenig passiert sein,
nur Beamtenkaffee hat halt seinen Stecker nicht mehr rausbekommen.

Ich finde es nicht gut wenn teilweise wenig informiert wird, aber trotzdem gefragt wird.
Ohne Bilder des Schadens macht eine Frage wenig Sinn.

Somit ist alles nur Spekulation. Aber so ist das im Forum mittlerweile. Viel BlaBla
Tesla Roadster 2010,
Peugeot Ion 2011 / :D ZOE intens ZE 40 2017 :D
Benutzeravatar
schrottix
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:48
Wohnort: Vaihingen/Enz

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast