Wer würde ein Upgrade auf reale 300km ZOE ordern?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Würde ich ein Upgrade des ZOE Akku aus 300km reale Sommerreichweite durchführen lassen?

Nein, interessiert mich nicht da ich nur selten mehr als 150km im Sommer fahre.
2
1%
Nein, aber ich hoffe, dass die monatliche Miete des 150km Akkus günstiger wird.
4
3%
Interessiert mich nur, wenn die Miete unverändert bleibt.
69
51%
Nur, wenn die Miete nicht mehr als 50% steigt.
54
40%
Unbedingt, auch wenn sich dadurch die Miete verdoppeln sollte.
5
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 134

Re: Wer würde ein Upgrade auf reale 300km ZOE ordern?

Beitragvon STEN » Fr 27. Feb 2015, 00:20

Insgeheim hoffe ich, dass die einmalige Wechselgebühr nicht zu hoch wird.
Ist ja doch ein nicht unerheblicher Aufwand (logistischer Art) dies zu organisieren.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2851
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

Re: Wer würde ein Upgrade auf reale 300km ZOE ordern?

Beitragvon Twizyflu » Fr 27. Feb 2015, 00:50

Also wäre ich Renault würde ich einen Wechsel nur nach Ablauf der Mietdauer zulassen und dann eine höhere Miete verlangen in der alles abgedeckt ist.

Man wird sehen. Dass es für alte ZOEs das nicht gibt glaube ich nicht. Das wäre so ein heftiger Widerstand dann und man würde alle vergraulen
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop
- aktuell Ladekabel zu Aktionspreisen

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22536
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Wer würde ein Upgrade auf reale 300km ZOE ordern?

Beitragvon STEN » Fr 27. Feb 2015, 01:14

Ich vermute auch, dass Renault den neuen Akku wohl nicht "für Lau" zur Verfügung stellen wird.
Doch übertreiben dürfen Sie es auch nicht, wenn sie der DE-Autoindustrie einen Tritt i.d.E. geben will.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2851
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Wer würde ein Upgrade auf reale 300km ZOE ordern?

Beitragvon fbitc » Fr 27. Feb 2015, 02:02

STEN hat geschrieben:
Ich würde nur ungern nach 3 Jahren den Zoe für deutlich weniger als die hälfte des Neupreises hergeben wollen..


Von was träumst du sonst noch so?
Sorry for that.
Ich war im Dezember schon bei ca 60 % des Bruttolistenneupreis (Basis Händlerankauf) für 07/2013...
fbitc
 
Beiträge: 4631
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Wer würde ein Upgrade auf reale 300km ZOE ordern?

Beitragvon STEN » Fr 27. Feb 2015, 02:06

Es ist also noch schlimmer als vermutet! :cry:
Bekommen wir, im Falle eines Falles wenigstens noch ein Drittel?

nun ja - wenigstens gibts dann eine günstige Einsiegschance für
E-Mobility Einsteiger.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2851
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Wer würde ein Upgrade auf reale 300km ZOE ordern?

Beitragvon Twizyflu » Fr 27. Feb 2015, 08:44

Habe selbst mal nachgefragt.
16-17 mein Intens maxed out (1/14, 14.000 km) nur privat VK

12-14 Händler ... den Zoe kann man nur fahren bis er zerfällt einen anderen Sinn hat es nicht.
UND DANN tut die Batteriemiete irgendwann freilich weh
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop
- aktuell Ladekabel zu Aktionspreisen

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22536
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Wer würde ein Upgrade auf reale 300km ZOE ordern?

Beitragvon Tho » Fr 27. Feb 2015, 09:49

Meine Interpretation: Der neue Akku wird ein bisschen mehr Miete kosten und die alten Akkus gehen ins Recycling um damit defekte Akkusätze zu reparieren.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6877
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Wer würde ein Upgrade auf reale 300km ZOE ordern?

Beitragvon EVduck » Fr 27. Feb 2015, 11:07

Wir haben gerade den Verbrenner meiner Frau bis 01/2017 TüV verschafft. Gibt es bis dahin eine 300km (real) Zoe, werden wir ihn kaufen, gäbe es das Batterieupdate für meine jetzige Zoe würden wir das wohl auch machen, wenn die Umrüstkosten/Miete im vernünftigen Rahmen wären. Vielleicht würden wir auch eine gebrauchte Zoe dazukaufen und eine der beiden später umrüsten, z.B. wenn wir nach 6 Monaten ein Upgrade bekommen können. Mal sehen ob und wann es kommt und wie die Bedingungen sind.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß 118.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1901
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Wer würde ein Upgrade auf reale 300km ZOE ordern?

Beitragvon Flünz » Fr 27. Feb 2015, 11:10

Tho hat geschrieben:
Meine Interpretation: Der neue Akku wird ein bisschen mehr Miete kosten und die alten Akkus gehen ins Recycling um damit defekte Akkusätze zu reparieren.

Dein Wort in Gottes...äääh: Ghosns Ohr. :D
06/14 - 10/17 Q210 BrünetteAb 10/17 Q90 GerddääSeit 03/17 Mitnutzer Nissan Leaf Tekna 30KWh Ohnezahn
9,9KWp PV auf dem Dach + 12KWh Sonnenbatterie im Keller"Möge der Saft mit Euch sein!"
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1584
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 16:57

Re: Wer würde ein Upgrade auf reale 300km ZOE ordern?

Beitragvon eDEVIL » Fr 27. Feb 2015, 11:13

Finde ich erstaunlich, wie "geizig" doch recht viele sind bzw. den Mehrwert der gröeßren Reichweite nicht honorieren wollen.

Ein Austausch ohne Mehrkosten halte ich für ausgeschlossen. Warum sollte Röno sowas machen?
Denkbar wäre ggf. noch eine Upgradegebühr bei gleichbleibender Meite, also z.B. 4K EUR zahlen und dann gleiche Miete wie bisher.

STEN hat geschrieben:
eDEVIL hat geschrieben:
52kwh Kaufakku für 9999 EUR wäre was

Dies wären ca. 200€ pro kWh Kapazität - sind wir schon soweit ?

Aktuell wird Röno nocvh nicht soweit sein, aber bei gleichem Baumaß wird die kwh schon allein wg. der geringeren Kosten für das "Gehäuse" preisgünstiger.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AstroTom, schueppi und 3 Gäste