Wer von euch fährt ausschließlich elektrisch ?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Wer von euch fährt ausschließlich elektrisch ?

Beitragvon PeterinDdorf » Fr 20. Feb 2015, 18:04

Es macht wirklich Spaß, Eure Berichte zu lesen! Mehr davon, bitte!

Wir sind in nur 5 Monaten 22.000 km mit der Zoe gefahren, während der Clio meistens stehen blieb. Das war mir dann doch zuviel und wir sind für ein paar Monate dazu übergegangen, den Clio für die Mittelstrecken (70-140 km) zu benutzen.
Längere Strecken sind wir schon lange nicht mehr gefahren. Meine letzte >150 km-Strecke liegt ein paar Jahre zurück.
Eigentlich könnten wir eine zweite ZOE gebrauchen, an Stelle des Clio.

Ich bin sehr gespannt, welche Innovationen die nächste Elektrofahrzeug-Generation bringt. Meine Wünsche für eine neue Zoe: Eine effizientere Wärmepumpe, Digitalradio, LED-Scheinwerfer, ein Verbrauch von nur 10 kw bei 100km/h mit Heizung und Beleuchtung. Zu viel verlangt?

viele Grüße
PeterinDdorf
 
Beiträge: 199
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 07:48

Anzeige

Re: Wer von euch fährt ausschließlich elektrisch ?

Beitragvon eDEVIL » Fr 20. Feb 2015, 18:12

Seit fast einem Jahr nur noch elektrisch wobei die ~1000km mit dem Verbrenner seit Sommer 2013 eigentlich auch nicht richtig zähler. Der Wagen stand nur noch herum und fühlte sich wie ein Dinosaurier an (Ford Galaxy Benziner mit Automatik)
Einbischen vermissen ich die innengröße, da sau praktisch mit einzeln entnehmbaren Hintersitze auf zwei reihen positionierbar.
3m lange Sachen haben direkt rein gepaßt und 4m Dachlatten schräg durch angeklappte hinterste Seitenscheibe 8-)

Für die wenigen mal, wo man es wirklich benötigt, kann man aber auch mieten oder man läßt anliefern. Hatte neulich einen extralangen Crafter voll bis obenhin und mit ~1,5t beladen :geek: Da schneidet dann selbst der Stinkediesel pro transportietem KG noch recht gut ab :mrgreen:
posting.php?mode=edit&f=57&p=170785#
Dem umstieg danach in den elaf war wie gedoptes go Kart-Fahren :twisted:

P.S. Da ich leider im rückschrittlichen Entwicklungsland Deutschland wohne, welches einen Leidmarkt für Elektromobilisten geschaffen hat, stehe ich kurz davor meinen heiß geliebten Leaf gegen eine zickige Französin einzutauschen...
ich bin von Natur aus eher nicht masochistisch eingestellt und mußte schon viel zurück stecken, weil das was hight tech. Nationen wie Litauen und Holland geht, hier einfach nicht realisierbar scheint. Armes Deutschland :cry:

Um noch auf ein positives Ende zu kommen: ich freue mich darauf kein demütiger Bittsteller mehr sein zu müssen und notfalls mit anderen begeisterten das Thema Ladung selbst in die Hand nehmen zu können ohne fünfstellige Summe pro Ladepunkt aufwenden zu müssen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wer von euch fährt ausschließlich elektrisch ?

Beitragvon Robi » Fr 20. Feb 2015, 18:39

Hallo,
wir fahren seit 12/2013 elektrisch. Für die Zoe mußte der Corsa meiner Frau weichen. Seit Dezember 2013 hatten wir ständig Streit, wer nun das Elektroauto fahren darf. Obwohl als Alternative ein BMW Cabrio zur Verfügung stand. Der wurde im April 2014 verkauft (zum rum stehen zu schade...). Und im Dezember 2014 habe ich mich von meinem Motorrad getrennt, Dieses wurde durch einen Renault Twizy ersetzt.
Nun gibt es in unserem Haushalt keinen Verbrenner mehr.
Aber wir haben schon wieder Streit. Jeder will den Twizy fahren :D
Übrigens gibt es hier keine Einschränkungen was die Nutzung des E-Autos angeht.
Nur mal ein paar Beispiele unser Fahrziele seit 12/2013.
Insel Roemoe (Dänemark), Berlin, Kaufbeuren (Allgäu), Leipzig, Stassburg (Frankreich), Villingen-Schwenningen, Koblenz, Insel Rügen usw.

Es dauert zwar etwas länger, aber dank der Zoe Ladetechnik und div. Ladekarten, sowie Ladebox to go, kommen wir überall hin. Mittlerweile blicken wir auf 25000 Elektrische KM zurück. Ein Verbrenner kommt mir nicht mehr ins Haus.

Wenn es irgendwann Betriebswirtschaftlich darstellbar ist, werden wir unseren LKW Fuhrpark von Euro 6 Diesel auf Elektro Umstellen.

Gruß
Dirk
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: Wer von euch fährt ausschließlich elektrisch ?

Beitragvon Der Holländer » Fr 20. Feb 2015, 21:56

Wir fahren seit 10.2013 nur noch elektrisch. "Geronimo" :mrgreen:

Zwei Jahre vorher schon gestartet mit einen E Motorroller für Kurzstrecken in die Stadt. :D

Dazu viel Fahrrad, sind ja Holländer. :klugs:
Schreibfehler bitte verzeihen :oops:

84083 km geschafft seit Oktober 2013 mit unserem Q210. SOH 90% war noch immer ;)
Jetzt mit Q90 Life unterwegs und freuen uns über die neue Reichweite. :D
Benutzeravatar
Der Holländer
 
Beiträge: 276
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Assen, Niederlande

Re: Wer von euch fährt ausschließlich elektrisch ?

Beitragvon Der Holländer » Fr 20. Feb 2015, 22:03

PeterinDdorf hat geschrieben:
Es macht wirklich Spaß, Eure Berichte zu lesen! Mehr davon, bitte!

Wir sind in nur 5 Monaten 22.000 km mit der Zoe gefahren, während der Clio meistens stehen blieb. Das war mir dann doch zuviel und wir sind für ein paar Monate dazu übergegangen, den Clio für die Mittelstrecken (70-140 km) zu benutzen.
Längere Strecken sind wir schon lange nicht mehr gefahren. Meine letzte >150 km-Strecke liegt ein paar Jahre zurück.
Eigentlich könnten wir eine zweite ZOE gebrauchen, an Stelle des Clio.

Ich bin sehr gespannt, welche Innovationen die nächste Elektrofahrzeug-Generation bringt. Meine Wünsche für eine neue Zoe: Eine effizientere Wärmepumpe, Digitalradio, LED-Scheinwerfer, ein Verbrauch von nur 10 kw bei 100km/h mit Heizung und Beleuchtung. Zu viel verlangt?

viele Grüße


Zum LED-Scheinwerfer gibt einen relativ gute und erschwingliche Lösung.
Leider nur in Holländischen Text.
Aber seht gute Resultate. Einbau soll einfach sein.

http://www.harvest-automotive.nl/q-line ... anbus.html
Schreibfehler bitte verzeihen :oops:

84083 km geschafft seit Oktober 2013 mit unserem Q210. SOH 90% war noch immer ;)
Jetzt mit Q90 Life unterwegs und freuen uns über die neue Reichweite. :D
Benutzeravatar
Der Holländer
 
Beiträge: 276
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Assen, Niederlande

Re: Wer von euch fährt ausschließlich elektrisch ?

Beitragvon Twizyflu » Fr 20. Feb 2015, 22:04

Habe nur den Zoe.
Sonst selbst kein anderes Auto.
Black Friday Week -5% auf alles im Shop https://www.nic-e.shop | YT-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wer von euch fährt ausschließlich elektrisch ?

Beitragvon jumparound246 » Fr 20. Feb 2015, 22:53

Der Holländer hat geschrieben:
PeterinDdorf hat geschrieben:
Es macht wirklich Spaß, Eure Berichte zu lesen! Mehr davon, bitte!

Wir sind in nur 5 Monaten 22.000 km mit der Zoe gefahren, während der Clio meistens stehen blieb. Das war mir dann doch zuviel und wir sind für ein paar Monate dazu übergegangen, den Clio für die Mittelstrecken (70-140 km) zu benutzen.
Längere Strecken sind wir schon lange nicht mehr gefahren. Meine letzte >150 km-Strecke liegt ein paar Jahre zurück.
Eigentlich könnten wir eine zweite ZOE gebrauchen, an Stelle des Clio.

Ich bin sehr gespannt, welche Innovationen die nächste Elektrofahrzeug-Generation bringt. Meine Wünsche für eine neue Zoe: Eine effizientere Wärmepumpe, Digitalradio, LED-Scheinwerfer, ein Verbrauch von nur 10 kw bei 100km/h mit Heizung und Beleuchtung. Zu viel verlangt?

viele Grüße


Zum LED-Scheinwerfer gibt einen relativ gute und erschwingliche Lösung.
Leider nur in Holländischen Text.
Aber seht gute Resultate. Einbau soll einfach sein.

http://www.harvest-automotive.nl/q-line ... anbus.html


Da steht h7 drauf...? Soll das heißen die werden einfach in die vorhandene Halterung bzw. Stecker gesteckt?
Benutzeravatar
jumparound246
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 21:29
Wohnort: Sulzfeld im Grabfeld

Re: Wer von euch fährt ausschließlich elektrisch ?

Beitragvon fbitc » Fr 20. Feb 2015, 23:09

ich vermute mal.... keine Straßenzulassung...?
Grüße Frank
Twizy, Zoe,Leaf,Outlander PHEV,I3Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3742
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Wer von euch fährt ausschließlich elektrisch ?

Beitragvon umberto » Sa 21. Feb 2015, 00:03

fbitc hat geschrieben:
ich vermute mal.... keine Straßenzulassung...?


Natürlich nicht. In D jedenfalls.

http://www.amazon.de/PREMIUM-XENON-UMR% ... n+6000k+h7

Siehe Beschreibung..

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Wer von euch fährt ausschließlich elektrisch ?

Beitragvon jumparound246 » Sa 21. Feb 2015, 09:47

fbitc hat geschrieben:
ich vermute mal.... keine Straßenzulassung...?

umberto hat geschrieben:
fbitc hat geschrieben:
ich vermute mal.... keine Straßenzulassung...?


Natürlich nicht. In D jedenfalls.

http://www.amazon.de/PREMIUM-XENON-UMR% ... n+6000k+h7

Siehe Beschreibung..

Gruss
Umbi


Schade...
Benutzeravatar
jumparound246
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 21:29
Wohnort: Sulzfeld im Grabfeld

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste