Waschanlagen sind böse

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Waschanlagen sind böse

Beitragvon Elektrolurch » Fr 27. Feb 2015, 19:11

Ich hab noch nie eins meiner Autos anders gewaschen als in 'ner Waschanlage. Ist auch noch nie irgendwas passiert. Auch meine ZOE wird nix anderes sehen. (Aber vielleicht gewöhne ich es mir - rein vorsichtshalber - ab, während des Waschgangs im Auto sitzen zu bleiben.)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: Waschanlagen sind böse

Beitragvon Yahira » Fr 27. Feb 2015, 20:05

Ich hatte schon überlegt mit einer passenden Anzahl von Bekannten zum "Tanken" zu fahren und es einfach zu verrechnen.
Leider kann ich aber inzwischen die Sache nicht mehr mit Humor nehmen.

Die rechtlichen Stolperfallen bei einer Waschanlage haben es in sich. So wie es aussieht, wird wohl ein Gutachter festellen müssen, warum die Bürste soviel Kraft ausüben konnte (Anlage falsch justiert/defekt).
Meine Kinder sollen lächeln, nicht strahlen.

Kalkhoff Agattu XXL, 605Wh, RW Sommer 75km, RW Winter 40km
Zoe Intens schwarz mit 17" Felgen, RW 154 km, RW Winter 119 km
Benutzeravatar
Yahira
 
Beiträge: 129
Registriert: Di 3. Sep 2013, 11:41
Wohnort: Duisburg

Re: Waschanlagen sind böse

Beitragvon Greenhorn » Fr 27. Feb 2015, 20:09

Nur, bis der Gutachter kommt ist die neu justiert und er stellt fest, daß es kein Fehler an der Anlage war.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Waschanlagen sind böse

Beitragvon Turmel » So 1. Mär 2015, 09:08

Elektrolurch hat geschrieben:
Ich hab noch nie eins meiner Autos anders gewaschen als in 'ner Waschanlage. Ist auch noch nie irgendwas passiert. Auch meine ZOE wird nix anderes sehen. (Aber vielleicht gewöhne ich es mir - rein vorsichtshalber - ab, während des Waschgangs im Auto sitzen zu bleiben.)


Ich habe kürzlich meine Zoe mit einem Eimer Wasser und Schwamm vom gröbsten Dreck von Hand befreit. Leider habe ich wohl von der Türeinstiegskante (und daran entlang) einen winzigen Stein mitgenommen. Den Rest könnt ihr euch denken......
SCH......E ! :evil:
Ich: Renault ZOE Intens, schwarz, meine Frau: Renault ZOE Intens Energy-blau
Wallbox crOhm EVSE1H32 sowie mobile EVSE1M40 mit Adaptern für unterwegs.
Benutzeravatar
Turmel
 
Beiträge: 134
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 16:52
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Waschanlagen sind böse

Beitragvon eDEVIL » So 1. Mär 2015, 09:43

Greenhorn hat geschrieben:
Nur, bis der Gutachter kommt ist die neu justiert und er stellt fest, daß es kein Fehler an der Anlage war.

Im Prinzip müßte die Anlage zu Beweissicehrung außer Betrieb gehen und versiegelt werden... :lol:

Der Betreiber macht sich nru lächerlich. Was soll der Nutzer denn böses gemacht haben, das so ein Schaden auftreten könnte?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11241
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Waschanlagen sind böse

Beitragvon Twizyflu » So 1. Mär 2015, 09:52

Turmel hat geschrieben:
Elektrolurch hat geschrieben:
Ich hab noch nie eins meiner Autos anders gewaschen als in 'ner Waschanlage. Ist auch noch nie irgendwas passiert. Auch meine ZOE wird nix anderes sehen. (Aber vielleicht gewöhne ich es mir - rein vorsichtshalber - ab, während des Waschgangs im Auto sitzen zu bleiben.)


Ich habe kürzlich meine Zoe mit einem Eimer Wasser und Schwamm vom gröbsten Dreck von Hand befreit. Leider habe ich wohl von der Türeinstiegskante (und daran entlang) einen winzigen Stein mitgenommen. Den Rest könnt ihr euch denken......
SCH......E ! :evil:


Wo genau? Direkt beim Übergang zum Innenraum oder beim Kunststoff weiter draußen?
Habe da auch einen Lackschaden und als ich dann erst checkte, dass es eh Kunststoff war, war ich beruhigt ^^
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18577
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Waschanlagen sind böse

Beitragvon Turmel » So 1. Mär 2015, 15:26

Twizyflu hat geschrieben:
Wo genau? Direkt beim Übergang zum Innenraum oder beim Kunststoff weiter draußen?
Habe da auch einen Lackschaden und als ich dann erst checkte, dass es eh Kunststoff war, war ich beruhigt ^^


Bin vorher einen Feldweg entlang gefahren und der Schmutz haftete mit dem Schnee an der Kante entlang.
Ich habe dann zwei Kratzer in die vordere und hintere Tür (mitten drin) gemacht.
Der :D hat sie mir beim Wechsel der Rhomben mit Politur herauspoliert.
Das nächste Mal geh ich lieber für die billigste Stufe in die Waschanlage.
Ich: Renault ZOE Intens, schwarz, meine Frau: Renault ZOE Intens Energy-blau
Wallbox crOhm EVSE1H32 sowie mobile EVSE1M40 mit Adaptern für unterwegs.
Benutzeravatar
Turmel
 
Beiträge: 134
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 16:52
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Waschanlagen sind böse

Beitragvon TeeKay » So 1. Mär 2015, 15:29

Yahira hat geschrieben:
Die Rechnung mit Aufforderung zum Schadensersatz flugs an der Tankstelle abgegeben und erklärt bekommen, dass ich das gar nicht darf (den Schaden selbst bezahlen), das ist ja ein Versicherungsfall.

Später hat mich dann noch die Mutter des Besitzers erwischt und mir vorgeworfen, dass ich betrügen würde, weil die Haube ja vor dem Waschen offen gewesen sein muss, man Versicherungsschäden nicht selbst bezahlt und und und ....

Also ich habe nun schon mehrere eigentlich von der Versicherung zu tragende Rechnungen selbst bezahlt und ohne jede Rückfrage oder Kommentar das Geld dann von der Versicherung bekommen. Worin sollte auch das Problem bestehen? Die Versicherung freut sich doch, dass ich für sie in Vorleistung ging und ihr so einen zinsfreien Kredit gab.

Die Kraft, mit der Waschanlagen arbeiten, überraschte mich auch. Bei mir wurde eine (selbstverschuldet offen gelassene) Tür so stark bearbeitet, dass sogar die A-Säule verzogen war.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Waschanlagen sind böse

Beitragvon p.hase » So 1. Mär 2015, 19:15

schuld hat hier einzig und allein renault. man soll uns bitte erklären, wieso man im cw-wert-zeitalter autos verkaufen muss mit einem spalt von 2cm zwischen "grill" und "motorhaube".

siehe auch der andere thread "motorraum abdichten".

wenn die haube dicht schliessen würde wie bei jedem anderem auto könnte dort auch nichts einhaken.

die schadensfälle werden sich beim ZÖ häufen! da wird eine dichtung oder ein rückruf kommen. oder es wird eine aussage kommen müssen die in etwa lautet "ZÖ braucht den spalt für die kühlung".
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5350
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Waschanlagen sind böse

Beitragvon Yahira » So 1. Mär 2015, 20:05

Renault kann nichts dafür.
Da ist zwar ein Spalt, aber genausogut gibt es andere "herrvorragende" Möglichkeiten an der Karosserie, die erlauben das Szenario "kaputtes Auto" durchzuspielen. (Geschieht auch recht häufig laut Gutachter).
Die Fasern an den Bürsten sind so ausgelegt, dass sie bei einer bestimmten Belastung abreissen. Bei dieser Kraft sollten noch keine Schäden enstehen.
In meinem Fall wurden die Schweisspunkte, die bei der Sandwichbauweise der Motohaube gesetzt werden, abgerissen. (Die Haube ist beim Gutachter).
Dafür müsste man an der Stelle, wo die Faser sich eingehakt hat mit einer Kraft von ca. 3600 Newton (ca. 360 kg jaja ich weiss Kraft - Masse und so) ziehen.
Da kann man dann beim Scheibenwischer oder Spiegel froh sein, wenn die eher aufgeben.
Hätten bei mir nicht die Öse der Haube und der Haken der Halterung sich so heldenhaft ins Zeug gelegt, wer weiss, was noch alles beschädigt worden wäre.

Gestern gab es dann auch die erste Handwäsche für meine kleine Französin. Hat schon was, jede einzelne Rundung zu polieren. Meine Frau war schon ganz neidisch.

Grüße
Uwe
Meine Kinder sollen lächeln, nicht strahlen.

Kalkhoff Agattu XXL, 605Wh, RW Sommer 75km, RW Winter 40km
Zoe Intens schwarz mit 17" Felgen, RW 154 km, RW Winter 119 km
Benutzeravatar
Yahira
 
Beiträge: 129
Registriert: Di 3. Sep 2013, 11:41
Wohnort: Duisburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste