Was so richtig am Zoe nervt

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Was so richtig am Zoe nervt

Beitragvon Elektrolurch » Mo 16. Dez 2013, 17:00

Blitz hat geschrieben:
- Warum wird das Auto verschlossen, wenn ich vorne zur Ladeklappe gehe?
Das nervt richtig…nach dem Kabelanschließen habe ich doch noch meine Sachen im Auto

Was ist daran schlecht? Du hast offensichtlich das keyless oder easy entry -oder-wie-es-heisst-, d.h. Du kommst ohne auch nur einen Finger zu rühren zurück ins Fahrzeug.


Eben nicht: siehe Handbuch 1.19 (S. 24):

Entriegelung des Fahrzeugs
Wenn sich die RENAULT-Keycard im Bereich 1 befindet und das Fahrzeug verriegelt ist, drücken Sie auf den Knopf 3 am Türgriff 2 einer der beiden Vordertüren: das Fahrzeug wird entriegelt. Ein Druckimpuls auf den Knopf 4 führt ebenfalls zur Entriegelung des gesamten Fahrzeugs.


und auch 1.23 (S. 28):
Besonderheit bei der RENAULT-Keycard mit Funktion „Keyless Entry&Drive“
Drücken Sie bei verriegelten Türen auf den Knopf 2 des Griffs 1 einer der beiden Vordertüren und ziehen Sie ihn zu sich heran.


Also hands free hat man nur beim Weggehen, beim Öffnenwollen muss man doch zugreifen. Relativiert sich aber, denn die Tür muss man ja ohnehin selbst öffnen...
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: Was so richtig am Zoe nervt

Beitragvon Twizyflu » Mo 16. Dez 2013, 17:40

Elektrolurch hat geschrieben:
Robert hat geschrieben:
Die automatische Verriegelung könnte man auch so programmieren, dass sie erst bei z.B 5 Meter Entfernung aktiv wird. Eine Runde ums Auto zum Kofferraum bzw. Kind - unmöglich ohne zu verriegeln...


Doch, geht, wenn du ständigen Körperkontakt mit der ZOE hältst...


Das hält der Lack nicht aus ;)


Wegen Keyless hab ich mir heute nochmal ne "Schulung" geben lassen.
Hat man den Zoe mit der Keycard geöffnet, dann geht das Keyless nicht mehr.
Es geht erst dann, wenn man die Zündung anmacht, dann aus macht, Tür zu, absperren.

Und dann kann man wieder mit dem Knopf auf und zu machen. Also entweder gleich Knopf oder Pech.

Bei meinem Mitsubishi geht das zwar egal wann und wie, aber gut ist halt so.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Was so richtig am Zoe nervt

Beitragvon Oeyn@ktiv » Mo 16. Dez 2013, 20:53

.......Warum wird das Auto verschlossen, wenn ich vorne zur Ladeklappe gehe?
Das nervt richtig…nach dem Kabelanschließen habe ich doch noch meine Sachen im Auto.....

Hallo HeliRacer,

stimmt, dieser Punkt wäre verbesserungswürdig. Folgender Tipp:
Da mein Ladekabel stets im Kofferraum liegt, trickse ich die vordere Schließfunktion ganz einfach aus, indem ich die Kofferraumklappe während des Kabelanschließens auflasse. In diesem Fall verriegelt das Fahrzeug nicht und es piepst auch nicht ständig. Dann kommst du in dieser Zeit auch problemlos an deine im Inneren liegenden Sachen, ohne dass du die Zoe jedesmal neu öffnen musst ;).

Gruß

Oeyn@ktiv
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 507
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Re: Was so richtig am Zoe nervt

Beitragvon ElectricRevolution » Mo 16. Dez 2013, 21:37

Die Renault APP sollte besser funktionieren, also bei einer Status Anfrage auch möglichst schnell aktuelle Daten hochladen.

Was mir fehlt, ist eine verstellbare Reku. Seit ich den e-Up 2 Tage fahren durfte, bekommt ich diese nicht mehr aus dem Kopf :hurra:.
Der Up hat auch bei Kälte voll rekuperiert :thumb:
Mercedes F 015: https://www.youtube.com/watch?v=dZSMmYnKtBA
Renault ZOE 08.2013-01.2014
Benutzeravatar
ElectricRevolution
 
Beiträge: 114
Registriert: Di 29. Okt 2013, 21:35

Re: Was so richtig am Zoe nervt

Beitragvon lingley » Mo 16. Dez 2013, 22:06

ElectricRevolution hat geschrieben:
Der Up hat auch bei Kälte voll rekuperiert :thumb:

Logisch ... der Akku gehört ja dem Up Besitzer :mrgreen:
Wieso sollte der Hersteller an der Akkugesundheit Interesse haben ? :lol:
lingley
 

Re: Was so richtig am Zoe nervt

Beitragvon EVplus » Mo 16. Dez 2013, 22:13

ElectricRevolution hat geschrieben:
Was mir fehlt, ist eine verstellbare Reku.
Der Up hat auch bei Kälte voll rekuperiert :thumb:


Da hast Du recht mit der vollen Rekuperation bei Kälte. Dies ist jedoch nach meiner Ansicht und meinem technisch physikalisch chemischem Verständnis der Zellchemie nicht zum Vorteil sondern ein grosser Nachteil.

Renault hat aus seinen "Fehlern" gelernt. Der Fluence ZE rekuperiert bei Kãlte auch noch mit 43kW. Vermutlich sind deswegen die Fluence Akkus nach 1-2 Jahren mit den grossen Kapazitätsverlusten. Die Akkus der grossen ZOE Flotte sollen mit dem Mietmodell ja nicht gleich kaputtgehen. Darum wird versucht den Akku in diesen Situationen zu schonen.

Der VW e-up rekuperiert anscheinend sogar bis 60 kW und das bei kleinerer Akkukapazität. Noch mehr Kältestress für den Akku ! VW soll es egal sein. Lese Dir mal die VW Garantiebedingungen durch....ein wundervoller Gummiparagraph. Schuld bist immer Du wegen der Fehlbedienung/ Fehlbenutzung.

Toyota schont in den vielen hunderttausenden Hybridfahrzeugen bei Kälte auch seine Fahrakkus . Toyota Hybridfahrer können das bestätigen.

Hast Du beim e-up gemerkt, dass bei höherer Reku ständig die Bremslichter angehen , ohne dass Du Einfluss darauf nehmen kannst ! Ständig rührt man anfangs am Ganghebel ' rum um die Reku vermeintlich zu optimieren. Inzwischen habe ich mich an die one Pedal Steuerung mit Erhöhung der Reku durch leichtes Streicheln des Bremspedals gewöhnt.( ZOE ) Zudem sind in plötzlichen Notbremssituationen die Reaktionszeiten kürzer wenn der Fuss schon leicht auf dem Bremspedal ist, als wenn Du noch vom Gaspedal zum Bremspedal wechseln musst.

Na ja alles hat seine Vor-und Nachteile. Man wird mit den Rekustufen im e-up sicherlich sparsamer fahren können als im ZOE. Dafür hat man im ZOE nicht den Stress möglichst sparsam fahren zu müssen, da der Akku schneller wieder geladen.

Die Zukunft wird es zeigen...

Mich nervt am ZOE dass das Gurtschloss Kratzer und Einschläge am Plastik der Türverkleidung hinterlässt. Sieht unschön aus.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Was so richtig am Zoe nervt

Beitragvon ElectricRevolution » Mo 16. Dez 2013, 23:01

EVplus hat geschrieben:
ElectricRevolution hat geschrieben:
Was mir fehlt, ist eine verstellbare Reku.
Der Up hat auch bei Kälte voll rekuperiert :thumb:




Renault hat aus seinen "Fehlern" gelernt. Der Fluence ZE rekuperiert bei Kãlte auch noch mit 43kW. Vermutlich sind deswegen die Fluence Akkus nach 1-2 Jahren mit den grossen Kapazitätsverlusten. Die Akkus der grossen ZOE Flotte sollen mit dem Mietmodell ja nicht gleich kaputtgehen. Darum wird versucht den Akku in diesen Situationen zu schonen



Ja klar, wenn der Akku dann länger Lebt, ist das schon in Ordnung. Ich will das der Akku so lange wie möglich seine volle Leistung/Kapazität hat, auch wenn er mir nicht gehört. Schon aus ökologischen gründen.

Vielleicht gibt es ja bald Batterien die eine Starke rekuperation bei Kälte aushalten.
Mercedes F 015: https://www.youtube.com/watch?v=dZSMmYnKtBA
Renault ZOE 08.2013-01.2014
Benutzeravatar
ElectricRevolution
 
Beiträge: 114
Registriert: Di 29. Okt 2013, 21:35

Re: Was so richtig am Zoe nervt

Beitragvon evolk » Di 17. Dez 2013, 00:11

Ich hätte gerne bei der Batterieanzeige % und Restkilometer. (% kann ja klein daneben stehen oder so).

Und dass man den Fußgängerton auch ganz (per Systemeinstellung) deaktivieren kann. Vielleicht auch ein kleines Symbol im Display (an/aus/Ton1/Ton2/Ton3). Dann muss ich nicht beim Wegfahren unters Lenkrad schauen, ob das rote Licht leuchtet anstelle auf die Straße. :roll:

Auch fände ich es gut im Display zu sehen, welche Stufe der Scheinwerfer eingestellt ist (1-4, der Drehregler links vom Lenkrad).

Und das wäre auch toll, wenn das R-Link-Display mit der Displayhelligkeit des Cockpits gleichzeitig über das Rädchen (auch wieder links vom Lenkrad) zu verstellen ist. Ich habe den Lichtsensor und der schaltet manchmal schon auch etwas unmotiviert die Displays, das Cockpit und die Scheinwerfer auf Nacht - schon öfters mal bei Gegenlicht gehabt.

Was mich ECHT NERVT, dass überhaupt KEIN UPDATE mal für R-Link & CO rauskommt! :twisted:

Solche Kinderkrankheiten, wie:
• Navi-Grundeinstellungen werden vergessen (nach Art der Route fragen)
• Luftionisator kann man nach jedem Motorstart neu aktivieren (schaltet sich trotz angewählter Daueraktivität immer aus)
• Musik schaltet sich beim Starten ein, obwohl diese beim Auschalten des Autos aus war
• das echt schlecht umgesetzte ZE-Service (bringt Fehlermeldungen, obwohl das Auto lädt)
• die schlecht umgesetzte App am Handy (das war beim LEAF viel besser)…

… das könnte man echt mal liefern!!!!!!
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 932
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Was so richtig am Zoe nervt

Beitragvon xado1 » Di 17. Dez 2013, 00:14

na wenn ich das alles lese,bin ich froh einen leaf zu fahren.ich habe bis jetzt noch keinen einzigen kritikpunkt gefunden.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Was so richtig am Zoe nervt

Beitragvon Twizyflu » Di 17. Dez 2013, 00:18

xado1 hat geschrieben:
na wenn ich das alles lese,bin ich froh einen leaf zu fahren.ich habe bis jetzt noch keinen einzigen kritikpunkt gefunden.


Japaner würden eher ins Schwert laufen als sich grobe Schnitzer zu leisten (oder so ähnlich lautet das Sprichwort). Renault sollte nachbessern oder besser: sich mehr vom kleinen Bruder abgucken. Täte ihnen gut.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste