Was nehm ich nur? - UPDATE -

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Was nehm ich nur?

Beitragvon Elektrojedi » Mi 23. Aug 2017, 09:51

nicatron hat geschrieben:
Q210 Motorproblem: Typischerweise bei Laufleistungen um 50tkm zunehmende Schleifgeräusche/jaulen unter Last. Zunehmend Ladeabbrüche, Irgendwann bleibt er mit Fehlermeldung stehen. Lösung Motortausch, innerhalb Garantie (5 Jahre bei deutscher Q210) kostenlos.

Und da liegt der Haken bei den 2013ern mit wenig Laufleistung: kriegst du die 50tkm nicht bis nächstes Jahr voll erwischts dich nach Garantieablauf.


Das ist eine wichtige Info, danke! Also müsste ich vor dem Kauf meinen Renaulthändler anweisen den Motor kostenlos zu tauschen? Gilt die Garantie auch, wenn der Motor aktuell gar keine Probleme macht - ist also sowas wie ne Rückrufaktion? Lese ich so nicht raus, eher das Gegenteil: Ich muss warten bis die Problee auftauchen und dann sind meine 5 Jahre aber wahrscheinlich schon um. Korrekt?

Und kann ich die Batterie wirklich gegen eine 44 KW aufrüsten bei dem alten Q210? Bei Beibehaltung der Schnelladung?
Benutzeravatar
Elektrojedi
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 11:52

Anzeige

Re: Was nehm ich nur?

Beitragvon wp-qwertz » Mi 23. Aug 2017, 10:36

Elektrojedi hat geschrieben:
...Gilt die Garantie auch, wenn der Motor aktuell gar keine Probleme macht - ist also sowas wie ne Rückrufaktion? Lese ich so nicht raus, eher das Gegenteil: Ich muss warten bis die Problee auftauchen und dann sind meine 5 Jahre aber wahrscheinlich schon um. Korrekt?

Und kann ich die Batterie wirklich gegen eine 44 KW aufrüsten bei dem alten Q210? Bei Beibehaltung der Schnelladung?


so siehts aus: motortausch vorher wäre reine kulanz. du könntest davon den kauf abhängig machen :!:
ansonten warten und wenne pech hast...
eine rückrufaktion war es mW leider nie.

der akkutausch ist angekündigt doch bisher mW hat röno bisher nix konkretes geliefert. müsste aber gehen. und die ladegeschwindigkeit müsste theoretisch bestehen bleiben (wenn da nicht die neue akku-zusammensetzung/ das bms einen riegel vor die echte schnellladung schiebt...) gibt da bisher mW keine erfahrungswerte, weil noch keiner von uns hier das hat umsetzen können.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3993
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Was nehm ich nur?

Beitragvon MineCooky » Mi 23. Aug 2017, 10:44

Elektrojedi hat geschrieben:
Und kann ich die Batterie wirklich gegen eine 44 KW aufrüsten bei dem alten Q210? Bei Beibehaltung der Schnelladung?


Es scheint so langsam an zu laufen. Guckst Du hier, bei der eTour Europe war auch schon eine Q210 mit großem Akku unterwegs
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2954
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Was nehm ich nur?

Beitragvon Elektrojedi » Mi 23. Aug 2017, 10:48

MineCooky hat geschrieben:
[Es scheint so langsam an zu laufen. Guckst Du hier, bei der eTour Europe war auch schon eine Q210 mit großem Akku unterwegs


Wobei sich die Quelle so liest, als müsste man den Renault Direktor für E-Autos persönlich drum bitten :lol:
Zuletzt geändert von Elektrojedi am Mi 23. Aug 2017, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Elektrojedi
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 11:52

Re: Was nehm ich nur?

Beitragvon nicatron » Mi 23. Aug 2017, 10:48

Bei der o.g. Konstellation würde ich ohne Motortausch nicht kaufen. Eine 13er mit um 50tkm ist meist nicht soviel günstiger als dass der Zock Sinn machen wïrde. Eine motorgetauschte ist bei passendem Preis aber immer kaufbar.

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
nicatron
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 19:32

Re: Was nehm ich nur?

Beitragvon Elektrojedi » Mi 23. Aug 2017, 15:20

Danke euch allen ganz herzlich für die fundierten Infos.
Ich habe soeben meinen 48 Std. Probefahrtstermin angetreten und kann die schlimmsten Befürchtungen die hier geäußert wurden alle bestätigen :-) Der betreffende Wagen hat ein antrazitfarbenes Armaturenbrett welches spiegelt wie die Hölle. Unfassbar, wie kann man so ein Auto bauen, in Frankreich scheint doch auch öfter die Sonne? Der Motor macht leise Geräusche wie ein Düsentriebwerk - die ZE40 aus 2017, die ich vor ein paar Wochen gefahren bin, war dagegen totenstill.
Das schlimmste ist aber, dass die beim Händler den Wageninnenraum dermaßen mit einem gutgemeinten aber Kopfschmerzerzeugenden Duft parfümiert haben, dass ich nicht sicher bin ob ich die 48 Std. ausschöpfe.
Jedenfalls hat sich eine Kaufentscheidung was dieses Fahrzeug betrifft komplett erledigt.

Viele Grüße
Jens
Benutzeravatar
Elektrojedi
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 11:52

Re: Was nehm ich nur?

Beitragvon wp-qwertz » Mi 23. Aug 2017, 16:00

freut mich/ uns, dass dir unsere tipps weiter geholfen haben.
einen echten tipp, wie du den duft wegbekommst, wäre: verschütte milch :lol: (wobei das danach eher brechreiz auslösen könnte...)

und warum hat sich die kaufentscheidung defenetiv erledigt? mach doch den motortausch vorab zur bedingung.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3993
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Was nehm ich nur?

Beitragvon Elektrojedi » Mi 23. Aug 2017, 16:59

wp-qwertz hat geschrieben:
und warum hat sich die kaufentscheidung defenetiv erledigt? mach doch den motortausch vorab zur bedingung.


Ich vermute einfach dass der Händler das nie und nimmer machen wird. Weder kennt er (angeblich) die Problematik, noch macht er den Eindruck als würde er sich überhaupt mit der Zoe auskennen. Ich hatte das Gefühl meine Fragerei war ihnen lästig :ugeek: weil keiner ne Antwort darauf wusste.
Benutzeravatar
Elektrojedi
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 11:52

Re: Was nehm ich nur?

Beitragvon darklight » Mi 23. Aug 2017, 19:39

Hallo zusammen,

ich brauche bitte auch mal eure Hilfe was ihr zu diesem Angebot meint.

Ich verkaufe evtl. meinem Renault Zoè R400 Farbe Zirkonblau, aktueller Kilometerstand 9.000 km an meinem Autohändler. Erstzulassung Februar 2017. Die Ausstattung ist Intens und es enthält das Innenlookpaket Blau, DAB-Radio, Sitzheizung und Mittelarmlehne mit der Möglichkeit zum aufladen des Handys.

Das Auto befindet sich in einem sehr guten Zustand.

Der Händler durch dem ich beim goingelectric-forum durch diverse gute Bewertungen aufmerksam wurde, will mir für dieses Auto 16.000 Euro geben.

Das finde ich schon extrem wenig für ein Auto das ein halbes Jahr alt ist oder was meint ihr?
Zuletzt geändert von darklight am Do 24. Aug 2017, 08:34, insgesamt 1-mal geändert.
darklight
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 28. Jul 2015, 17:57

Re: Was nehm ich nur?

Beitragvon benwei » Mi 23. Aug 2017, 22:23

Nö, 30% Wertverlust durch Anschrauben der Kennzeichen ist normal. Meine ZOE war nach 10 Monaten noch einen Ticken günstiger beim Händler zu erwerben.
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 258
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste