Was man als ZOE Fahrer immer dabei haben sollte

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Was man als ZOE Fahrer immer dabei haben sollte

Beitragvon MineCooky » Do 31. Aug 2017, 10:43

Für mich zum Verständnis:

Mit dem 10er Schlüssel legt ihr das 12V-Netz lahm, ihr klemmt den 12V-Block ab, nicht die HV-Batterie, oder?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2942
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Re: Was man als ZOE Fahrer immer dabei haben sollte

Beitragvon Lotzekov » Do 31. Aug 2017, 10:57

Pumpe und Kompressor aus der Ersatzradmulde, Ladekarten, Typ2 Kabel, Smartphone, Bedienungsanleitung. Paket Ersatzsicherungen.

Fertig
– Der obige Post kann Spuren von Ironie und/oder Sarkasmus enthalten –

12/16 – 12/19: Renault Zoe Intens Zirkonblau 20.000 km/Jahr
11/17 - 11/20: IONIQ Elektro Premium Phantom Black 30.000 km / Jahr
Sono Motors Sion reserviert
Benutzeravatar
Lotzekov
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 13:03

Re: Was man als ZOE Fahrer immer dabei haben sollte

Beitragvon HubertB » Do 31. Aug 2017, 11:48

MineCooky hat geschrieben:
Für mich zum Verständnis:

Mit dem 10er Schlüssel legt ihr das 12V-Netz lahm, ihr klemmt den 12V-Block ab, nicht die HV-Batterie, oder?


Genau. Erzwungener Reset der Steuergeräte durch stromlos machen.
Das macht man falls eine Fehlermeldung nicht durch "Einschlafen" der Zoe verschwindet.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2110
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Was man als ZOE Fahrer immer dabei haben sollte

Beitragvon Pitterausdemtal » So 3. Sep 2017, 10:55

Fahre ne Zoe 2015. Dort war das Schuko-Notladekabel mit dabei, wird allerdings nur benutzt wenn ich zu Hause lade (16 A mit Extra-Steckdose). Unterwegs habe ich ausschließlich das 22-kW-Ladekabel mit. Kein Adapter, keine mobile Wallbox. Dafür aber:

- Registrierung bei Tank-E in Köln
- Ladeschlüssel von Plugsurfing
- App von RWE über BEW Autostrom
- Ladekarte von The New Motion

Bisher bin ich damit immer klar gekommen.
Zoe R 240 Life seit 04.08.2016, nach 28.500 km außer für Jahresinspektion kein Werkstattaufenthalt. Web: http://versicherungen-emobil.de/kfz-ver ... lektroauto, Wir nutzen Ökostrom von Lichtblick: https://www.lichtblick.de/
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 139
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Re: Was man als ZOE Fahrer immer dabei haben sollte

Beitragvon -Marc- » So 3. Sep 2017, 13:15

Wir fahren Zoe seid

2/14

Und haben seid dem ein Typ2 Kabel dabei und eine Ladekarte von The New Motion

Und das wars ;)

Und sie hat jetzt knapp 75.000 km runter

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2175
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Was man als ZOE Fahrer immer dabei haben sollte

Beitragvon JuGoing » Mi 13. Sep 2017, 18:25

Lotzekov hat geschrieben:
...Paket Ersatzsicherungen.

Welche brauchen wir denn da für unsere ZOE 2017 ?
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung (75% Autarkie seit Februar)
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 440
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Was man als ZOE Fahrer immer dabei haben sollte

Beitragvon Blauhassinger » Do 14. Sep 2017, 17:16

Hah,

Was man immer dabei haben sollte ist natürlich die Ladescheibe!
Blauhassinger
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 09:21

Re: Was man als ZOE Fahrer immer dabei haben sollte

Beitragvon stephan0h » Fr 15. Sep 2017, 15:29

Blauhassinger hat geschrieben:
Hah,

Was man immer dabei haben sollte ist natürlich die Ladescheibe!


Oder man pickt sich einen Unplugsticker auf's Auto ... ;)
Benutzeravatar
stephan0h
 
Beiträge: 94
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 17:46

Re: Was man als ZOE Fahrer immer dabei haben sollte

Beitragvon JuGoing » Fr 15. Sep 2017, 21:29

stephan0h hat geschrieben:
Blauhassinger hat geschrieben:
Hah,
Was man immer dabei haben sollte ist natürlich die Ladescheibe!

Oder man pickt sich einen Unplugsticker auf's Auto ... ;)

Oder beides
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung (75% Autarkie seit Februar)
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 440
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Was man als ZOE Fahrer immer dabei haben sollte

Beitragvon roxxo_by » Sa 16. Sep 2017, 05:07

oder ein entsprechend gekennzeichneten nfc-tag ;)
3x hält besser
roxxo_by
 
Beiträge: 158
Registriert: Di 25. Apr 2017, 21:38

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste