Wallbox beim Fahrzeugkauf

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Wallbox beim Fahrzeugkauf

Beitragvon Heincaid » Sa 20. Feb 2016, 17:56

Hallo erstmal,
ich interessiere mich für den Zoe und war jetzt die Tage mal beim Renault-Händler im Nachbarort, um mir ein wenig Infomaterial zu besorgen. Ich hab' da ein schönes buntes Prospekt mit vielen Bildern erhalten, und eine aktuelle Preisliste.
Worum es mir nun geht: Im bebilderten Werbeprospekt steht mehrfach, bereits auf den ersten drei Seiten, zum Thema Wallbox der Satz „eBox 3,7 kW inkl. Montage und Inbetriebnahme im Fahrzeugpreis inbegriffen“. Nur kann ich in der Preisliste keinen entsprechenden Hinweis finden. Weder bei den Ausstattungsmerkmalen, noch beim Punkt Ladeinfrastruktur, gibt es einen Hinweis darauf, das eine entsprechende Box im Preis inklusive ist. Stattdessen gibt es eine Seite, die sich mit den Preisen für verschieden Boxen befasst, die von 700–5000 Euro reichen.

Ist eine Box nun im Preis inklusive, oder nicht?
Falls ja, wie verhält es sich, wenn ich nicht die 3,7 kW-Box wollen würde (die laut Liste einphasig ist), sondern eine dreiphasige… müsste ich dann für diese den vollen Preis zahlen, oder lediglich den Differenzbetrag zu der Box, die inklusiv wäre?
Heincaid
 
Beiträge: 132
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 17:46

Anzeige

Re: Wallbox beim Fahrzeugkauf

Beitragvon PowerTower » Sa 20. Feb 2016, 18:12

Die Wallbox gab es nur beim Kauf des Q210 dazu. Der R240 kommt ohne Wallbox, dafür serienmäßig mit 10/14 A Schukoladekabel. Das Prospekt scheint diesbezüglich noch nicht überarbeitet worden zu sein. Stand denn was von 240 km Reichweite drin?
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4167
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Wallbox beim Fahrzeugkauf

Beitragvon BED » Sa 20. Feb 2016, 18:39

welches Land?
In D gibt es statt Wallbox das sogn. Notladekabel + eine 14A-Steckdose umsonst dazu UND 5.000 Euro Rabatt bzw. Ökoprämie.

Wenn es eine Wallbox werden muss/soll: wären 11kw nicht sinnvoller?
(Lade seit 6 Monaten ohne Probleme mit dem Notladekabel fast 3,7kW (~14A*~240V) und Überlege eine 11kw Wallbox anzuschaffen... :roll: )
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model3 reserviert am 31.03.16 | EQ-Fan
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 624
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: Wallbox beim Fahrzeugkauf

Beitragvon Pitholi » Sa 20. Feb 2016, 19:37

Mein Händler bietet, unabhängig von Röno, Verträge beim regionalen Stromanbietet für lau an. Werbung auf den ZOE drauf und eine Ladebox für € 600.- mitnehmen. Anbieter LEW - Raum Landsberg/Lech.
Photovoltaik 8.2 kWp - Twizy - BOSCH eBike - seit 09/2016 auch ZOE - http://www.59bbq.de -
Benutzeravatar
Pitholi
 
Beiträge: 34
Registriert: So 19. Jul 2015, 21:39
Wohnort: 82287 Jesenwang

Re: Wallbox beim Fahrzeugkauf

Beitragvon Berndte » Sa 20. Feb 2016, 19:40

Ähm, du machst Werbung aufs Auto und bekommst eine Ladebox im Wert von 600€ geschenkt?
Das wäre mal ein guter Vorstoß, wenn es nicht gerade die billigste 3,7kW Box ist.

Oder machst du Werbung auf Auto und "darfst" dann eine Box für 600€ kaufen?
Das wäre bescheuert, weil gängige und günstige Boxen bereits unter 600€ los gehen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5459
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Wallbox beim Fahrzeugkauf

Beitragvon Grottenolm » Sa 20. Feb 2016, 19:52

Pitholi hat geschrieben:
Mein Händler bietet, unabhängig von Röno, Verträge beim regionalen Stromanbietet für lau an. Werbung auf den ZOE drauf und eine Ladebox für € 600.- mitnehmen. Anbieter LEW - Raum Landsberg/Lech.


Für 600€ kriegt man auch eine 22kW Ladebox ohne Werbung auf dem Auto...
Grottenolm
 
Beiträge: 231
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 20:56

Re: Wallbox beim Fahrzeugkauf

Beitragvon Nothi » Sa 20. Feb 2016, 19:53

Hallo,
du wirst Kunde bei LEW und machst 3 kleine Kleber auf die Zoe oder jedes beliebige
E Auto. Du bekommst für 2 Jahre Werbung die RWE/LEW Ladestation für 11kw zugeschickt.
Fi und Anschluß sind dann deine Sache. Gespart ca. 600€.
Schaut einfach ob ihr Strom beziehen könnt, ist auch ein gutes Angebot. Abschluss direkt
über die Website mit Willkommenbonus.Ich habs gemacht.
Der, der mit der Zoe und Twizy keine Probleme hat!
Stromaufwärts heisst die Devise! Twizy Sport seit 9/2013 und Zoe Life R240 seit 11/2015
Benutzeravatar
Nothi
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 20:32
Wohnort: Weinstadt

Re: Wallbox beim Fahrzeugkauf

Beitragvon Heincaid » Sa 20. Feb 2016, 19:57

PowerTower hat geschrieben:
Die Wallbox gab es nur beim Kauf des Q210 dazu. Der R240 kommt ohne Wallbox, dafür serienmäßig mit 10/14 A Schukoladekabel. Das Prospekt scheint diesbezüglich noch nicht überarbeitet worden zu sein. Stand denn was von 240 km Reichweite drin?


Hm, da stand nur „über 200 km“.
Dann war also das Prospekt veraltet und die Preisliste hat recht…

BED hat geschrieben:
welches Land?
In D gibt es statt Wallbox das sogn. Notladekabel + eine 14A-Steckdose umsonst dazu UND 5.000 Euro Rabatt bzw. Ökoprämie


Naja, die 5000 Euro Rabatt wirken nur noch „halb“ so gut, wenn davon dann wieder etwa 1000 Euro (laut Preisliste) für eine Box draufgehen. Auch wenn man natürlich mit normaler Steckdose laden kann ist doch eine leistungsfähigere Versorgung sicher effizienter.
Heincaid
 
Beiträge: 132
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 17:46

Re: Wallbox beim Fahrzeugkauf

Beitragvon PeaG » Sa 20. Feb 2016, 20:05

Heincaid hat geschrieben:
Naja, die 5000 Euro Rabatt wirken nur noch „halb“ so gut, wenn davon dann wieder etwa 1000 Euro (laut Preisliste) für eine Box draufgehen. Auch wenn man natürlich mit normaler Steckdose laden kann ist doch eine leistungsfähigere Versorgung sicher effizienter.

Naja, es gibt da ja noch das Typ2-Ladekabel dazu.
Ladestation in der Nähe vorausgesetzt.
... Tante Grazie...
--------------------------------------------------------------------------------------
Dieses Posting ist 100% elektronisch abbaubar und verhällt sich bei seiner Vernichtung voellig neutral
Die Bildschirmpixel sind wiederverwendbar.
Benutzeravatar
PeaG
 
Beiträge: 292
Registriert: Di 17. Nov 2015, 01:19
Wohnort: Saarland

Re: Wallbox beim Fahrzeugkauf

Beitragvon BED » Sa 20. Feb 2016, 20:39

Heincaid hat geschrieben:
Naja, die 5000 Euro Rabatt wirken nur noch „halb“ so gut, wenn davon dann wieder etwa 1000 Euro (laut Preisliste) für eine Box draufgehen..

Die Boxen musst Du ja nicht bei Renault kaufen? Dann wird es evtl. günstiger?

Heincaid hat geschrieben:
Auch wenn man natürlich mit normaler Steckdose laden kann ist doch eine leistungsfähigere Versorgung sicher effizienter.


Effizienter in Bezug auf was?
Es gab hier schon diverse Expertenrunden - ich kenne den letzten Stand nicht...

Mal angenommen, man hat bereits eine Schuko-Dose am Parkplatz, dann kostet die Umrüstung auf die Ladeziegel-Lösung keine zusätzlichen Euros. Neben der Wallbox braucht man ja auch eine entsprechende Zuleitung, die u.U. nochmals Geld kostet. Dann kann man lange ineffizient mit den Noitkabel laden, bis es sich rechnet.
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model3 reserviert am 31.03.16 | EQ-Fan
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 624
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: UliZE40, Zoe717 und 9 Gäste