Vererbung

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Vererbung

Beitragvon Turbothomas » Mi 16. Sep 2015, 14:57

Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Vererbung

Beitragvon Aby73 » Mi 16. Sep 2015, 15:26

http://www.motor-talk.de/news/zoe-motor ... 37522.html

.... und modifiziert was total elektrisiert.

Gruß,
Michael
Think different
Benutzeravatar
Aby73
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 11. Aug 2015, 14:17

Re: Vererbung

Beitragvon mlie » Mi 16. Sep 2015, 16:24

Und warum soll ich mir einen Smart kaufen, wenn es eigentlich nur ein Twingo ZE mit Sternchen vornedran ist? It ja fast so wie der Kangoo und der Mercedes Citan...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Vererbung

Beitragvon Jack76 » Mi 16. Sep 2015, 17:07

mlie hat geschrieben:
Und warum soll ich mir einen Smart kaufen, wenn es eigentlich nur ein Twingo ZE mit Sternchen vornedran ist? It ja fast so wie der Kangoo und der Mercedes Citan...


Weil es zumindest auf absehbare Zeit keinen Twingo Z.E. geben wird. Hat röno bereits vor einiger Zeit so kundgetan.... ;)
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Vererbung

Beitragvon novalek » Mi 16. Sep 2015, 18:53

Man muß abwarten, was Zätschke will. Angesichts des anstehenden Generationenwechsel der Lenker bei Volkswagen und sicher auch bei Daimler, kann sich da noch vieles drehen.

Renault ist ja eh' Zulieferer für z.B. Getriebe anderer Hersteller. Warum nicht nen Motor - ist bei der Miniserie zumindest billiger, als selber fertigen.
Wobei das Ladesystem erstmal draußen vor ist. Wünschen würde ich mir sowieso AC-Power.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1949
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Vererbung

Beitragvon p.hase » Mi 16. Sep 2015, 19:00

hier wimmelt es von französischen smarts. den twingo sieht man kaum.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5320
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Vererbung

Beitragvon Jack76 » Mi 16. Sep 2015, 19:36

novalek hat geschrieben:
Man muß abwarten, was Zätschke will. Angesichts des anstehenden Generationenwechsel der Lenker bei Volkswagen und sicher auch bei Daimler, kann sich da noch vieles drehen.

Renault ist ja eh' Zulieferer für z.B. Getriebe anderer Hersteller. Warum nicht nen Motor - ist bei der Miniserie zumindest billiger, als selber fertigen.
Wobei das Ladesystem erstmal draußen vor ist. Wünschen würde ich mir sowieso AC-Power.


Naja, dass der neue Smart ED auf Basis des Twingos den R240 Motor bekommt ist eigentlich klar, wurde ja auch so geäußert. Das MB drauf besteht nen separaten Lader statt des Chameleons zu benutzen halte ich zumindest für sehr unwahrscheinlich, denn Röno wird keine andere Leistungselektronik für MB extra konstruieren und bei dem begrenzten Platz ist es auch sinnvoller keine zusätzlichen Komponenten (Ladegerät etc.) hinzuzufügen, die man eigentlich nicht mehr benötigt. Ein anderes Thema ist natürlich, ob die Ladeleistung speziell im Smart noch weiter begrenzt wird, MB betrachtet ja 11KW durchaus als ausreichend (siehe B-ED), nebenbei reduziert dies natürlich auch die zusätzliche Abwärme, die beim R240 ja per Luftkühlung des Motors und Flüssigkeitskühlung der Leistungselektronik abtransportiert wird, die Technik könnte man somit evtl. noch etwas kleiner dimensionieren falls nötig. Wobei ich denke, dass Röno die Komponenten schon mit Blick auf den Smart passend konstruiert hat. Damit hatte man sich ja auch den Verzicht auf die 43KW-Ladung bis dato erklärt. Die Luftkühlung des Motors passt halt so nur bis zu gewissen Leistungsgrenzen. Eine besser gekühlte 43KW-Version für den Zoe wäre trotzdem wünschenswert, des weiteren der Transfer in den nächsten Kangoo. Ist aber wohl aktuell alles kein Thema.... CCS vermute ich, wird Röno erst mit der Einführung eines größeren Akkus unterstützen. Wenn ich raten dürfte in so ca. 2 Jahren von heute an.... ;-)

Grüße
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Vererbung

Beitragvon STEN » Mi 16. Sep 2015, 22:24

Ich fände einen Smart four two im neuen Design mit Zoe 65kW Antrieb /43kW Reku / 22kW Ladung
und 22kWh (real 25kWh) Akku sehr attraktiv.

Wird es aber wohl nicht geben, da Dinge die richtig Spaß machen würden immer noch nur von Tesla kommen.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2773
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Vererbung

Beitragvon TeeKay » Do 17. Sep 2015, 10:43

Welche Abwärme soll denn bei 22kW noch entstehen? Das sind höchstens 2,2kW. Wenn Mercedes das nicht mehr abgeführt bekommt, frag ich mich, was sie bei 200x größerer Abwärme im Verbrennungsmotor des SL65 AMG machen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Vererbung

Beitragvon eDEVIL » Do 17. Sep 2015, 11:46

Wäre sehr schade, wenn man den auf 11KW kastrieren würde. Bzgl. Abwärme reicht ja auch zum vergleich der 66 kW Motor, der unter Vollast im best case 130KW Abwärme abzuführen hat. Auf der Autobahn bei Tempo 155 wird der bestimmt 40KW Brauchen, also min 80KW Abwärme. Klar bewegt sich der Wagen, aber selbst wartend an der Ampel dürfte da noch min. genau so viel Abwärme entstehen.

Bzgl. Akku bin ich sehr gespannt. Mit entsprechend moderneren Zellen dürfte man im Smart die 26 kwh unter bekommen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11174
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste