Urlaub Dänemark

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Urlaub Dänemark

Beitragvon Rasky » Mo 17. Nov 2014, 15:49

Wir sind noch in der Findungsphase.
Wollten eventuell 1 Woche Westen und dann eine Woche Osten
Wenn Du an der Ampel in der ersten Reihe neben nem Porsche stehst, auf die Akkuanzeige kuckst und Dir sagst "Für den reichts noch"
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 958
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Anzeige

Re: Urlaub Dänemark

Beitragvon stjanb » Mo 17. Nov 2014, 18:11

Rasky hat geschrieben:
Also ist Laden am Haus eigentlich nicht möglich. Die Ecke, die wir ins Auge gefasst haben ist mindestens 35 km von der nächsten Ladesäule entfernt. Praktikabel ist das nicht. Hast du denn fürs Laden am Haus noch eine Lösung gefunden ??


es gab am Haus wie beschrieben leider keine Möglichkeit.
Lösung 1 war die mit dem Campingplatz
Lösung 2 habe bei einer Tankstelle nachgefragt, dort stand ein Staubsauger mit CEErot 16A, das wäre meine Alternative gewesen.

habe auf meinen Rundgängen feststellen müßen, das div. Luft/Luft Wärmepumpen an den Ferienhäusern auch mit einem eingeschlagenen Stab geerdet sind. Folglich haben das Problem auch andere ;-)
Th!nk-City als Leih-KFZ für Gäste :-)e-Wolf Delta1 als ZweitKFZ :-)ZOE Intens & Model S als Erstfahrzeug, privater 43kw Ladepunkt, http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/, PV & Batteriespeich.
Benutzeravatar
stjanb
 
Beiträge: 469
Registriert: So 27. Jul 2014, 15:51
Wohnort: Gelting

Re: Urlaub Dänemark

Beitragvon Rasky » Mo 17. Nov 2014, 18:14

Also so planen das was öffentliches in der Nähe ist
Wenn Du an der Ampel in der ersten Reihe neben nem Porsche stehst, auf die Akkuanzeige kuckst und Dir sagst "Für den reichts noch"
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 958
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Urlaub Dänemark

Beitragvon TeeKay » Mo 17. Nov 2014, 21:55

Warte mal ab, was nächstes Jahr alles schon gebaut ist - vielleicht auch in der Nähe deines Zielgebiets. Clever will ja weiter expandieren. U.a. sollen auch 7 (!) Säulen zwischen Hamburg und der Grenze kommen (leider die einzigen in Deutschland). Zudem will E.On jetzt auch Triple-Schnelllader in Dänemark bauen. Wenn es gut läuft, hast du nächstes Jahr 100 Säulen mehr zur Auswahl. Halte auch mal Ausschau nach Comwell-Hotels. Die haben alle 22kW Wallboxen mit Gratisladung für Gäste. Dann geht ihr dort eben mal Essen.

Was mir bei inzwischen zwei Fahrten in Sjælland auffiel: Der Verbrauch war nach der Scandlines-Fähre signifikant höher als vor der Fähre. In beiden Fällen gab es kräftigen Wind ab dem Fähranleger in Dänemark. Ich kam am Wochenende kaum 125km weit, während in Deutschland locker 160 bei höherem Tempo drin sind. Der Durchschnittsverbrauch lag an diesem Wochenende bei 15,7kWh. Das waren 2,8kWh/100km mehr als bei der Fahrt zur und von der eRuda über das Erzgebirge. Beide Male warf mich der hohe Verbrauch aus der Zeitplanung.

Eine Ladekarte würde ich mir an deiner Stelle übrigens nicht mehr bestellen. Bald wird es die Möglichkeit geben, über Kreditkarte und App zu bezahlen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Urlaub Dänemark

Beitragvon TJ0705 » Mo 17. Nov 2014, 22:16

Hi TeeKay,

weißt Du mehr zu den 7 Säulen auf deutscher Seite? Sind das alles Chademos? Standorte? Da müssen doch echt erst die Dänen kommen, damit wir hierzulande endlich von HH nach Norden bis an die Grenze kommen. Traurig, traurig...

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Urlaub Dänemark

Beitragvon TeeKay » Mo 17. Nov 2014, 22:34

Das werden alles 50kW Triplelader sein. Und wirklich 7 verteilt auf 160km. Ist ein von der EU gefördertes Projekt. Es wird aber der einzige Ausflug nach Deutschland bleiben. Clever ist im Prinzip im Eigentum der dänischen Energiekunden und damit dem Heimatmarkt verpflichtet. Es wäre den dänischen Eigentümern, die mehrheitlich KEIN Elektroauto fahren, nicht zu erklären, weshalb man dutzende Millionen in Deutschland investiert.

Noch trauriger ist, dass E.On in Dänemark jetzt ebenfalls 50kW ABB Triplelader an Autobahnen baut, während sie uns mit ihren dauerdefekten Schrottladern im Nirgendwo oder den oft defekten, massiv überförderten CCS-Ladern an der A9 verarschen. Was das soll, ist mir schleierhaft, schließlich gibts in Dänemark mit Clever bereits ein Ladenetzwerk mit Schnellladern, bei uns nicht.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Urlaub Dänemark

Beitragvon TJ0705 » Mo 17. Nov 2014, 23:36

Genial! Endlich geht an der A7 was voran. Und wenn die Dänen das machen, funktionieren die Lader wenigstens...

Wenn sie nun noch einen auch südlich von HH Richtung Hannover bauen würden, dann kämen auch die Mitteldeutschen elektrisch nach DK. Irgendjemand muß endlich die dann letzte Lücke in der Lüneburger Heide schliessen.
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste