Umfrage zur Wiedereinführung der Q90 in Deutschland

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Sollte Renault die schnellladefähige Q90 wieder in Deutschland anbieten?

Ja, auf jeden Fall!
201
88%
Nein, 22KW reichen völlig.
12
5%
Mir egal.
16
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 229

Re: Umfrage zur Wiedereinführung der Q90 in Deutschland

Beitragvon Nik » Do 6. Okt 2016, 12:55

Alleine schon die Störanfälligkeit von DC gegenüber AC ist ein Argument für den 43kW AC
Und wenn dann zusätzlich CCS an Bord ist, perfekt für die Zukunft.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Nordharz

Anzeige

Re: Umfrage zur Wiedereinführung der Q90 in Deutschland

Beitragvon novalek » Do 6. Okt 2016, 13:00

Mir stellt sich die Frage, wer fertigt denn den Q90-Antrieb nunmehr ?
    ContiTech Gifhorn wurde doch anscheinend heruntergefahren?
    Sind das denn Nachläufer des Alt-Vertrags oder Garantie-Lager-Vorräte ?
    Oder Renault hat den Vertrag wiederbelebt und ist froh, die eigenen Kapazitäten für die Anlieferung des R-Motor an Daimler und ggf. auch Nissan (den künftigen "Nissan-ZOE") liefern zu können.
novalek
 
Beiträge: 2243
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 18:03

Re: Umfrage zur Wiedereinführung der Q90 in Deutschland

Beitragvon Tho » Do 6. Okt 2016, 13:16

Das können doch unmöglich Restbestände sein. :?
Baut die irgend jemand auf Lizenz und deshalb dürfen sie nicht in DE verkauft werden? :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6466
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Umfrage zur Wiedereinführung der Q90 in Deutschland

Beitragvon fbitc » Do 6. Okt 2016, 13:26

Kauft doch einfach in AT oder NL
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 4136
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Umfrage zur Wiedereinführung der Q90 in Deutschland

Beitragvon Jack76 » Do 6. Okt 2016, 13:32

fbitc hat geschrieben:
Kauft doch einfach in AT oder NL


Das wird aber die Mehrzahl nicht machen, und im Zweifel auch in den sauren 22KW-Apfel beißen. Und wenn Röno dann nächstes Jahr das Fazit zieht, dass in Europa mehr R90 verkauft worden sind als Q90, vor allem Dank der ganzen deutschen Käufer, darf dann auch der Rest dran glauben und die Q90 wird endgültig eingestellt... Nee, so einfach sollten wir es den Herrschaften nicht machen! Meine Meinung jedenfalls!
Jack76
 
Beiträge: 2413
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Umfrage zur Wiedereinführung der Q90 in Deutschland

Beitragvon Turbothomas » Do 6. Okt 2016, 14:38

Ich denke gerade darüber nach eine Q90 mit Kaufakku zu kaufen und für den Ruhestand einzumotten. Das einzige was mich davon abhält sind die im Fahrzeug verbauten Kondensatoren. Wenn die Sterben, stirbt der Rest. :cry:
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten
Turbothomas
 
Beiträge: 1593
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Umfrage zur Wiedereinführung der Q90 in Deutschland

Beitragvon md@zoe » Do 6. Okt 2016, 14:54

Da ich gerade erst einen R210 aus 2013 gekauft habe ist es mir egal. Wäre zur Zeit ein Neuwagen interessant dann würde ich natürlich für den Q90 votieren. Man muss ja auch an die Zukunft denken und nicht nur an die heutigen Techologien.
Ich freue mich gerade wie ein Schneekönig dass ich das Update machen und schnell laden kann oder das Update einfach sein lasse.
md@zoe
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 16:25

Re: Umfrage zur Wiedereinführung der Q90 in Deutschland

Beitragvon Poolcrack » Do 6. Okt 2016, 15:07

fbitc hat geschrieben:
Kauft doch einfach in AT oder NL

Aber dabei würde m.W. der Umweltbonus entfallen. Und dann wäre für mich der Zoe-Preis mit Kaufakku nicht mehr interessant.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >93.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2193
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: Umfrage zur Wiedereinführung der Q90 in Deutschland

Beitragvon AbRiNgOi » Do 6. Okt 2016, 15:12

Turbothomas hat geschrieben:
Ich denke gerade darüber nach eine Q90 mit Kaufakku zu kaufen und für den Ruhestand einzumotten. Das einzige was mich davon abhält sind die im Fahrzeug verbauten Kondensatoren. Wenn die Sterben, stirbt der Rest. :cry:


Für den Fall, dass Du im Jahr 2017 in Ruhestand gehst wäre das eine gute Idee. Wenn Du aber erst nach 2020 den Ruhestand antreten willst, gibt es nur Gründe dagegen:

1.) Der Akku altert kalendarisch, ist also nach 10 Jahren kaputt, egal ob dieser verwendet wird oder nicht.
2.) Die Lagerung ist sehr aufwändig, exakt 25°C und eien Ladung von 40% ist sicher zu stellen und gegebenenfalls über die Lagerzeit zu korrigieren.
3.) Die Akkutechnik wird alle 5 Jahre um das doppelte besser, Dein alter Akku dann so Wertvoll wie eine 32MByte HD aus 1990.
4.) Die Ladetechnik wird Ladungen bis 400kW bereitstellen, Kraftstromanschlüsse nur mehr im Keller, aber nicht an der Tankstelle.
5.) Alle Fahrzeuge werden autonom Fahren, selber Fahren wird nicht mehr erlaubt sein.

aber zum Anschauen im privaten Museum ist die ZOE allemal gut :)
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen, Lieferung für Anfang Mai aus Frankreich bestätigt
Aktuell: 74.100 km

Sion Nr.2877 vorbestellt
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3499
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Umfrage zur Wiedereinführung der Q90 in Deutschland

Beitragvon palim_palim » Do 6. Okt 2016, 15:25

Poolcrack hat geschrieben:
fbitc hat geschrieben:
Kauft doch einfach in AT oder NL

Aber dabei würde m.W. der Umweltbonus entfallen. Und dann wäre für mich der Zoe-Preis mit Kaufakku nicht mehr interessant.



genauso ist es. Da meine Hoffnung auf die Q90 in Deutschland nun endgültig begraben wurde, geht heute noch die Bestellung für den 94Ah i3 raus. 8-) freu mich.

PS: Schade Röno, wäre schön gewesen. :roll:
Nissan Leaf + Renault Twizy + 11,1kWp PV
palim_palim
 
Beiträge: 389
Registriert: Do 27. Aug 2015, 16:30
Wohnort: wild wild west

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gerdi, JuGoing und 3 Gäste