Totale Begeisterung für meine Zoe!

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Totale Begeisterung für meine Zoe!

Beitragvon nordeifel-zoe » Mo 1. Mai 2017, 18:09

Ja, stimmt. Wenn ich morgens zur Arbeit (ca. 28 km) mit 200 km Reichweite losfahre, habe ich am Ziel 210 km. Immer schön gemütlich rollen lassen. Zurück geht es ziemlich bergauf, da brauche ich je nach Fahrweise ca. 25 km Reichweite. Also verbrate ich insgesamt 15 km Reichweite für eine Strecke von 56 km. Der Verbrauch liegt bei den kühlen Temperaturen so zwischen 13,8 und 14 kw/h. Für meine Strecken und mein Fahrprofil das perfekte Auto. Und dann noch der kostenlose Strom ... Das macht Spaaaaß! :hurra:
nordeifel-zoe
 
Beiträge: 32
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 14:17
Wohnort: Simmerath

Anzeige

Re: Totale Begeisterung für meine Zoe!

Beitragvon nordeifel-zoe » Mo 1. Mai 2017, 18:18

Nur schade, dass es in der Eifel kaum Elektroautos gibt. Na ja, dann habe ich wenigstens die Ladesäulen für mich allein (wennsie denn funktionieren). Ich kämpfe seit zwei Wochen mit unserem Ladesäulenbetreiber, der mir erzählt, die Säule wäre in Ordnung. Nö, ist sie nicht, sonst würde ja Strom rauskommen. Und da wir hier im Ort nur die eine Säule haben, ist das ein bisschen blöd. :roll:
nordeifel-zoe
 
Beiträge: 32
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 14:17
Wohnort: Simmerath

Re: Totale Begeisterung für meine Zoe!

Beitragvon Flünz » Mo 1. Mai 2017, 18:24

nordeifel-zoe hat geschrieben:
Nur schade, dass es in der Eifel kaum Elektroautos gibt. Na ja, dann habe ich wenigstens die Ladesäulen für mich allein (wennsie denn funktionieren). Ich kämpfe seit zwei Wochen mit unserem Ladesäulenbetreiber, der mir erzählt, die Säule wäre in Ordnung. Nö, ist sie nicht, sonst würde ja Strom rauskommen. Und da wir hier im Ort nur die eine Säule haben, ist das ein bisschen blöd. :roll:

In Kaisersesch steht noch eine vorm Mehrgenerationenhaus. Die werden wir im Juni zwei-dreimal belegen. :D
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Totale Begeisterung für meine Zoe!

Beitragvon biker4fun » Mo 1. Mai 2017, 18:46

nordeifel-zoe hat geschrieben:
Nur schade, dass es in der Eifel kaum Elektroautos gibt.

Na ja, ein paar gibt es schon, siehe: usermap.php
Du bist aber dort auch noch nicht registriert, wenn ich richtig geschaut habe... ;-)
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1201
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Totale Begeisterung für meine Zoe!

Beitragvon o2-Fanatiker » Mi 3. Mai 2017, 09:31

Genau! Kann das nur bestätigen. Fahre meine Zoe seit 1,5 Jahren in der Eifel und langsam werden es mehr (noch zu langsam).
Auch die Ladesäulen-Infrastruktur verbessert sich zusehends. Ist zumindest deutlich besser als in der Landeshauptstadt Mainz, die das mit den Ladesäulen wohl voll verpennt haben.
Schließlich sitzt jetzt auch Tesla ganz dick in der Eifel und da ploppen jetzt neuerdings die Tesla Destination Charger wie Pilze aus dem Boden (muss am guten Eifelklima liegen).
Nehme an, du bekommst deinen Strom von ENE. Die haben in der Nordeifel ja ein passables Netz mit kostenlosen Ladesäulen. Sehr empfehlenswert!
Ja, und mit dem Rekuperieren im Mittelgebirge ist das so 'ne Sache: man kann sich fast nie auf die Reichweitenanzeige verlassen, sondern muss irgendwie immer die Höhenmeter "im Kopf haben".
Beneide dich ja um deine Großakku-Zoe :| Da warte ich jetzt schon seit Monaten auf ein Nachrüstprogramm von Renault.
Renault Zoe Life ZE40 Q90
Ladestation: Mennekes Amtron Wallbox, Typ2 11kW
Benutzeravatar
o2-Fanatiker
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 20:25

Re: Totale Begeisterung für meine Zoe!

Beitragvon nordeifel-zoe » Mi 3. Mai 2017, 09:50

Naja, die Ladesäule in Simmerath (ca. 500 m entfernt) ist seit drei Wochen kaputt. Fühlt sich aber anscheinend keiner zuständig. Aber ich werde denen so lange auf die Füße treten, bis das Teil repariert ist. Soviel zur Ladeinfrastruktur in der Eifel. Die nächste Ladesäule ist am Rursee. Wenn ich da volllade und die Serpentinen wieder hochfahre, bin ich die ersten 20 km Reichweite schon wieder los ;). Doch, es gibt noch ein paar Säulen in Richtung Monschau, aber die müsste ich bezahlen. Übrigens bekomme ich meinen Strom von der STAWAG bzw. Ladenetz. Als STAWAG-Kunde kann ich alle Ladenetz-Stationen kostenlos nutzen. Ist ein STAWAG-Förderprogramm. Plus 500 € Zuschuss zum Auto und 300 € für eine Wallbox hat sich das doch gelohnt, den Stromanbieter zu wechseln. Allerdings muss die Wallbox trotzdem noch etwas warten, geht halt nicht alles auf einmal. Woher kommst du denn in der Eifel?
nordeifel-zoe
 
Beiträge: 32
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 14:17
Wohnort: Simmerath

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste