Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon Twizyflu » Mo 28. Nov 2016, 00:01

Es geht um die E-Rallye Monte Carlo, bei der ersten Etappe, welche mit 90 bis 110 km/h Landstraße und Autobahn gefahren wurden. Nach 2,5h und 189 km Fahrt betrug die Restreichweite 25 Kilometer, woraus sich eine errechnete Gesamtreichweite von 214 Kilometern ergab. Der Schnittverbrauch lag bei 18,6 kWh und die Schnittgeschnwindigkeit bei 77,1 km/h. Es wurden 35 kWh verbraucht und 4 kWh Rekuperiert.
Die zweite Etappe führt über bergige Landstraßen, beträgt 211 Kilometer und 4h Fahrzeit. Aufgrund der geringeren Geschwindigkeiten geht man von einem niedrigeren Verbrauch aus. Beim Anstieg geht die errechnete Reichweite zunächst nach unten, beim Bergabfahren relativiert sich das aber. Es wurden 243 Kilometer zurückgelegt, dabei wurden 34 kWh verbraucht und es blieb eine Restreichweite von 37 Kilometern, woraus sich eine errechnete Gesamtreichweite von 280 Kilometern ergibt.Der Verbrauch lag bei 13,9 kWh bei einer Schnittgeschwindigkeit von 45 km/h, es wurden 10 kWh rekuperiert. Dabei lag der Ecoscore bei 90 %.
Black Friday Week -5% auf alles im Shop https://www.nic-e.shop | YT-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon xado1 » Mo 28. Nov 2016, 00:08

das sind mal anständige werte.
um wieviel ist deiner meinung nach der leaf besser als der zoe?
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon moxl » Di 29. Nov 2016, 10:15

Bei welcher Geschwindigkeit ist die Frage. Über 100km/h gewinnt der Leaf immer.
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 560
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:18

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon Alex1 » Di 29. Nov 2016, 11:07

Jack76 hat geschrieben:
Im realitätsfernen NEFZ liegt ... die Zoe bei 14,6kWh/100km...
Nein, bei 10,6 kWh/100 km. Sonst kämen keine 210 km bei 22 kWh netto raus. 14,6 wir von Röno als "Durchschnittswert" bezeichnet.

Dürfte bei der 41-kWh-Zoe nicht anders sein.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon Alex1 » Di 29. Nov 2016, 11:17

secuder hat geschrieben:
Ioniq- Kritik. Finde ich gar nicht einseitig "nur doof weil Elektroauto".

http://m.spiegel.de/auto/fahrberichte/h ... 01624.html
Nicht schlecht. Aber wo ist beim Papiervergleich das meistverkaufte eAuto in D, die Zoe?!?

Wäre wahrscheinlich zu peinlich geworden in puncto Reichweite :mrgreen: :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon Jack76 » Di 29. Nov 2016, 19:59

Alex1 hat geschrieben:
Jack76 hat geschrieben:
Im realitätsfernen NEFZ liegt ... die Zoe bei 14,6kWh/100km...
Nein, bei 10,6 kWh/100 km. Sonst kämen keine 210 km bei 22 kWh netto raus. 14,6 wir von Röno als "Durchschnittswert" bezeichnet.

Dürfte bei der 41-kWh-Zoe nicht anders sein.


Die 14,6kWh/100km sind die offiziell von Röno kommunizierten Werte. Beinhalten vermutlich auch Ladeverluste und sind halt NEFZ (Nur-Erschummeltunderrechnete-Fahrverbrauchs-Zufallswerte)...
14,6 steht halt bei den technischen Daten! ;-)
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon Alex1 » Di 29. Nov 2016, 22:25

Jack76 hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
Jack76 hat geschrieben:
Im realitätsfernen NEFZ liegt ... die Zoe bei 14,6kWh/100km...
Nein, bei 10,6 kWh/100 km. Sonst kämen keine 210 km bei 22 kWh netto raus. 14,6 wir von Röno als "Durchschnittswert" bezeichnet.

Dürfte bei der 41-kWh-Zoe nicht anders sein.


Die 14,6kWh/100km sind die offiziell von Röno kommunizierten Werte. Beinhalten vermutlich auch Ladeverluste und sind halt NEFZ (Nur-Erschummeltunderrechnete-Fahrverbrauchs-Zufallswerte)...
14,6 steht halt bei den technischen Daten! ;-)
Schon klar, aber damit kriegst Du eben nie die 210 km NEFZ. Die 14,6 sind also keinesfalls NEFZ, sondern irgendein "Praxis"-Wert :lol: Damit kämen eben 151 km Reichweite raus. Frag nicht, warum 8-) Hat wohl auch nichts mit den 131 km "Reset-Reichweite" zu tun, die entsprächen 16,8 kWh/100 km :lol:

Ich muss ja nicht alles verstehen :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon moxl » Do 1. Dez 2016, 22:51

Stimmt schon, die 14,6 kWh/100km sind inkl. Ladeverluste. Da die Zoe ja durchaus mal 50% Ladeverlust haben kann wenn man mit 3,7kW lädt, macht es schon Sinn das der reine Kfz-Verbrauch (im NEFZ) ohne Kabel bei 10,x liegt.

Angaben im NEFZ:
Reichweite - wie weit kommt man wenn man fährt wie Oma mit den rohen Frühstückseiern aufm Schoß
Verbrauch - das was ich zahlen muss am Ende (also inkl. Ladeverluste)
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 560
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:18

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon Alex1 » Fr 2. Dez 2016, 10:08

50% Ladeverluste?!? :o Hatte ich anders im Gedächtnis :oops:

Macht aber wenig Sinn, als Hersteller weise ich doch nicht die allerschlechteste Variante aus? Ich ging davon aus, dass mit einer 22-kW-Ladung gerechnet/getestet wurde.

Lasse mich aber gerne belehren ;)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Testberichte des neuen 41kWh-Akkus ?

Beitragvon panoptikum » Fr 2. Dez 2016, 10:18

Ich denke Renault sieht 11 KW als Normalladung an, weil 22 KW = beschleunigtes Laden, 43 KW = Schnellladung und 1phasig (zumindest bis 14 A) = Notladung.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste