Erste Eindrücke meiner Renault Zoé R240

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Erste Eindrücke meiner Renault Zoé R240

Beitragvon novalek » Sa 5. Mär 2016, 10:41

fbitc hat geschrieben:
Aha, man darf also nur eine Stunde laden oder wie?
Das mag für Schnelllader (Ccs, Chademo oder AC43 ) gelten, aber bei anderen Säulen ist die Aussage grenzwertig
Nö - ZOE ist in 1 Stunde bei 22kW zu 90% garantiert voll - wobei ich die Ausgleichslade-Stunde von 90 auf 100% als nicht permanente Notwendigkeit ansehe.
Es wird doch über kurz oder lang eine Steuerung per Kosten notwendig sein.
Beispiel: Landkreis 500.000 Einwohner, 250.000 Kfz, aktuell gerechnete 100 rein-Elektro-Kfz.
Verfügbare öffentliche Ladeanschlüsse (2 pro Säule) großzügig gerechnet
Typ2 = 100
CHAdeMo = 3
Combined = 12.

Die Automatik-Trennung des Ladekabels - echtlich bedenklich, Kabel kostet 300 € und der Lade-Vertragsabschluß erfolgt durch das Nutzerfahrzeug per Nutzer aktiviert (...da ist viel Interpretationspielraum für Rechtsverdreher).
Zuletzt geändert von novalek am Sa 5. Mär 2016, 10:48, insgesamt 1-mal geändert.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1949
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Anzeige

Re: Erste Eindrücke meiner Renault Zoé R240

Beitragvon Zoe1114 » Sa 5. Mär 2016, 10:45

Zoeteaser hat geschrieben:
Außerdem müsste die Ladesäule das Ladekabel an der Säule wieder frei geben, wenn der Ladevorgang beendet ist, damit der nächste Fahrer seines anstecken kann.


Bei vier Steckern pro Ladesäule und 4 Parkplätzen muss die Säule das Kabel nicht freigeben, da ja ausreichend Stecker vorhanden sind. So können die Kabel auch nicht entwendet werden.
Aber so etwas ist leider noch Zukunftsmusik.
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 347
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:54
Wohnort: Freiburg

Re: Erste Eindrücke meiner Renault Zoé R240

Beitragvon Zoeteaser » Sa 5. Mär 2016, 10:59

Zoe1114 hat geschrieben:
Zoeteaser hat geschrieben:
Außerdem müsste die Ladesäule das Ladekabel an der Säule wieder frei geben, wenn der Ladevorgang beendet ist, damit der nächste Fahrer seines anstecken kann.


Bei vier Steckern pro Ladesäule und 4 Parkplätzen muss die Säule das Kabel nicht freigeben, da ja ausreichend Stecker vorhanden sind. So können die Kabel auch nicht entwendet werden.
Aber so etwas ist leider noch Zukunftsmusik.



Stimmt, habe ich übersehen. Ich meinte nur, das fertig geladene Fahrzeug sollte dann wegfahren, um den Parkplatz frei zu machen. Wenn das Ladekabel wieder frei wäre, würde der Fahrer bestimmt pünktlich zurück sein...
Zoeteaser
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:26

Re: Erste Eindrücke meiner Renault Zoé R240

Beitragvon campr » Sa 5. Mär 2016, 12:12

Das Problem wird doch definitiv durch kWh- und zeitabhängige Tarife geregelt werden.
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 541
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Erste Eindrücke meiner Renault Zoé R240

Beitragvon Spüli » Sa 5. Mär 2016, 14:02

Geht es hier um Eindrücke einer Fahrt oder um die Benimmregeln an Ladesäulen?

Möge ein Moderator dann doch bitte den Thread aufteilen in die richtigen Bereiche verschieben.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2538
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Erste Eindrücke meiner Renault Zoé R240

Beitragvon Zoeteaser » So 6. Mär 2016, 17:29

Spüli hat geschrieben:
Geht es hier um Eindrücke einer Fahrt oder um die Benimmregeln an Ladesäulen?

Möge ein Moderator dann doch bitte den Thread aufteilen in die richtigen Bereiche verschieben.


Korrekt. Da erwähnt man das Thema "Laden" im Ursprungsthread in zwei Sätzen am Rande und dann geht's nur noch um die Ladesäulen und die Parkerei bzw. das Laden. Wollte doch nur sagen, wie Klasse ich die Zoé finde. Letztlich geht's darum, das sie meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen hat.
Zoeteaser
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:26

Re: Erste Eindrücke meiner Renault Zoé R240

Beitragvon campr » So 6. Mär 2016, 18:22

Zoeteaser hat geschrieben:
Der Motor läuft gefühlt deutlich ruhiger als die zuvor gefahrenen R210, finde ich.

Ich empfand die Zoe in meinem Probefahrtauto ebenfalls als nicht sehr leise. Kann man als Laie erkennen, ob man in einem Q210 oder R240 unterwegs ist/war?
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 541
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Erste Eindrücke meiner Renault Zoé R240

Beitragvon Zoelibat » So 6. Mär 2016, 18:32

Ja, man braucht nur auf den Einschub der SD-Karte schauen. Ist diese mit Plastikverlängerung (damit man nicht versehentlich die Karte entfernt oder verbiegt), dann ist es der R240.

Ich persönlich habe eher den Eindruck, dass der R240 lauter ist als der Q210.

Türdämmung ist auf jeden Fall besser als beim Q210.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3354
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Erste Eindrücke meiner Renault Zoé R240

Beitragvon R240Pe » So 6. Mär 2016, 19:04

Zoelibat hat geschrieben:
Ja, man braucht nur auf den Einschub der SD-Karte schauen. Ist diese mit Plastikverlängerung (damit man nicht versehentlich die Karte entfernt oder verbiegt), dann ist es der R240.
....

Dann ist mein 240er ein 210er - die Karte habe ich schon x-mal "getroffen" und dabei unabsichtlich entfernt.
Passiert schon mal beim Einstecken eines USB-Gerätes.
Ist da überhaupt nicht der richtige Ort - meiner Meinung nach.
Das Bessere ist der Feind des Guten ... :idea: ZOE R240 wird gefahren ... bis der D-Q90 Anfang 09/2017 hätte geliefert werden sollen ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :?
Benutzeravatar
R240Pe
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59

Re: Erste Eindrücke meiner Renault Zoé R240

Beitragvon campr » So 6. Mär 2016, 19:11

Also wäre der auf dem Foto zu sehende ein Q210?
Dateianhänge
zoe.jpg
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 541
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste