Tagfahr-Rücklicht

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Tagfahr-Rücklicht

Beitragvon prad » Di 25. Okt 2016, 12:44

Gibt es die möglichkeit den Zoe so zu programmieren, das beim Tag auch am Heck das Standlicht brennt?
Vorne sind ja die LEDs und hinten nichts.
Wenn sich das Licht mit dem Automatiksensor noch nicht einschaltet, wäre trotzdem hinten eine kleines Licht toll!

Beim VW kann man das ohne Probleme programmieren.
Hat da jemand bei Renault Erfahrung?
Die neueren Modelle haben ja hinten auch schon eine LED die am Tag mitleuchtet.

mfg Peter
Zoe R240 ab März 2016
prad
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 20:55

Anzeige

Re: Tagfahr-Rücklicht

Beitragvon eDEVIL » Di 25. Okt 2016, 18:18

Du kannst ja einfac die erste Lichstufe aktivieren. Dann leuchten die TFL vor gedimmt und hinten normal
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11213
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Tagfahr-Rücklicht

Beitragvon panoptikum » Do 27. Okt 2016, 08:42

Das funktioniert beim Zoe deshalb, weil das TFL gleichzeitig das Standlicht ist. Bei anderen Fahrzeugen gibt es oft ein separates Standlicht.

Die StVO sieht beim TFL eigentlich kein hinteres Begrenzungslicht vor.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Tagfahr-Rücklicht

Beitragvon HubertB » Do 27. Okt 2016, 12:10

... und fahren mit Standlicht war zumindest früher nicht erlaubt. Hat sich da was geändert?
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2115
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Tagfahr-Rücklicht

Beitragvon panoptikum » Do 27. Okt 2016, 12:12

HubertB hat geschrieben:
... und fahren mit Standlicht war zumindest früher nicht erlaubt. Hat sich da was geändert?

Das wollte ich nicht schreiben, da ich mir nicht sicher war. Aber da Du es auch erwähnst ...
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Tagfahr-Rücklicht

Beitragvon corona » Do 27. Okt 2016, 12:14

HubertB hat geschrieben:
... und fahren mit Standlicht war zumindest früher nicht erlaubt. Hat sich da was geändert?

Nein da hat sich nichts geändert. Fahren mit Standlicht war und ist in Deutschland erlaubt, nur darf es nicht als Ersatz für das Abblendlicht benutzt werden. Google hilft. :D
Zuletzt geändert von corona am Do 27. Okt 2016, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Intens R240 (05.12.2016) 10.000km/Jahr - CanZE ab 23.02.2017
corona
 
Beiträge: 174
Registriert: Di 30. Aug 2016, 10:49

Re: Tagfahr-Rücklicht

Beitragvon panoptikum » Do 27. Okt 2016, 12:17

Für Österreich: http://www.oeamtc.at/portal/beleuchtung-rechtlich-licht-an-oder-licht-aus+2500+1102572

Begrenzungslicht bei Tag und guter Sicht alleine möglich
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Tagfahr-Rücklicht

Beitragvon eDEVIL » Do 27. Okt 2016, 12:26

Ich fahre bei Dämemrung oft so. Ich werd von hinten gut gesehen und vorn sehe ich ja eh nix mit den Teelichter. Da reicht das Abblendlicht, das andere mir erkennen :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11213
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Tagfahr-Rücklicht

Beitragvon jo.gi » Do 27. Okt 2016, 13:39

corona hat geschrieben:
HubertB hat geschrieben:
... und fahren mit Standlicht war zumindest früher nicht erlaubt. Hat sich da was geändert?

Nein da hat sich nichts geändert. Fahren mit Standlicht war und ist in Deutschland erlaubt, nur darf es nicht als Ersatz für das Abblendlicht benutzt werden. Google hilft. :D


Fehlt da das Wörtchen „nicht“ zwischen „Deutschland“ und „erlaubt“?

http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_49a.php#
(5) Alle nach vorn wirkenden lichttechnischen Einrichtungen dürfen nur zusammen mit den Schlussleuchten und der Beleuchtungseinrichtung für amtliche Kennzeichen oder transparente amtliche Kennzeichen einschaltbar sein. Dies gilt nicht für

Tagfahrleuchten, die den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entsprechen.



https://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__17.html

(2) Mit Begrenzungsleuchten (Standlicht) allein darf nicht gefahren werden.
Benutzeravatar
jo.gi
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 18:58
Wohnort: Sindelfingen

Re: Tagfahr-Rücklicht

Beitragvon corona » Do 27. Okt 2016, 14:07

Nein da fehlt nichts. :roll:

http://www.juraforum.de/forum/t/darf-ma ... en.352336/

Wie geschrieben: Googl hilft. :D
Zoe Intens R240 (05.12.2016) 10.000km/Jahr - CanZE ab 23.02.2017
corona
 
Beiträge: 174
Registriert: Di 30. Aug 2016, 10:49

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste