Stern B-Klasse und Zoé, inkompatibel an Ladesäule? Ärger.

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Stern B-Klasse und Zoé, inkompatibel an Ladesäule? Ärger

Beitragvon Alex1 » So 21. Aug 2016, 22:40

felix52 hat geschrieben:
"Nein, wenn ich ein paar Mal gegen die Ladesäule schlage, klappts schon." :twisted:
Was auf dem Mond funktioniert, muss auch auf Erden funktionieren :lol: siehe 116:16:02 in http://www.hq.nasa.gov/office/pao/Histo ... rsagt.html

Willkommen im Hightech-Land im 21. Jhdt :lol:
Bitte keine Antworten von 43 kw/h Ladern. ;)
Ich kann mich beherrschen. Aber ein paar trockene Schläge auf teures elektronisches Equipment helfen fast immer :lol: :lol:

Dass ich allerdings meine Ladeleistung nur mit 43 kw/h steigern können sollte, macht mir Bedenken. Dann bräuchte ich ja eine ganze Stunde, um meine 22 kWh zu bekommen. Zumal die Zoe ja die Ladeleistung eher am Ende verringert als steigert :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Stern B-Klasse und Zoé, inkompatibel an Ladesäule? Ärger

Beitragvon felix52 » Di 23. Aug 2016, 10:34

Stand jetzt gerade
Meine Holde hat heute ohne Not "links" geladen. Jetzt hängt mein Ladekabel fest. "Fernsteuerung" durch EWE hat nichts
gebracht! Jetzt muss ich warten, bis der irgendwann vor Ort erscheinende Elektriker mein Kabel physisch aus dieser Ladesäule befreit.
Warum steckte SIE das Kabel auch links ein, obwohl rechts, wo wir immer laden, alles frei war... ;)
Die gleichartigen Störungen in Horneburg und Varel habe ich ebenfalls gemeldet.
(Spass an) Ich glaub ja immer noch, dass der Mercedes Fahrer Grobmotoriker ist.
Schaun mer mal. :)
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 328
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Re: Stern B-Klasse und Zoé, inkompatibel an Ladesäule? Ärger

Beitragvon felix52 » Di 23. Aug 2016, 12:23

Die Ladebox wurde von dem sehr schnell eintreffenden Elektriker der EWE geöffnet und mein Ladekabel befreit. Nach Meinung
dieses Elektrikers liegt hier wohl ein mechanischer Schaden vor. Er hatte übrigens auch die Schadensmeldung des o.g. B-Klasse
Piloten und eine weitere zwischenzeitlich aufgetretene Störung (Tesla) gleicher Art bearbeitet. Die Ladesäule bleibt in Betrieb, da der rechte (davorstehend) Ladeanschluss funktioniert. Die Mechanik soll zeitnah repariert werden.
Ansonsten weiterfahren zur zweiten hier eingetragenen Ladestation (Edeka, 500 M entfernt).
Ich trage das nachher mal bei den "Ladesäulen" ein.
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 328
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Re: Stern B-Klasse und Zoé, inkompatibel an Ladesäule? Ärger

Beitragvon panoptikum » Do 8. Sep 2016, 09:56

felix52 hat geschrieben:
Die Ladesäule ist hochwertig aus Edelmetall gefertigt.

Wow! Ist die Säule aus Gold oder Platin? Oder meinst Du Edelstahl?
Sorry, aber den konnte ich mir nicht verkneifen. :twisted:
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Stern B-Klasse und Zoé, inkompatibel an Ladesäule? Ärger

Beitragvon felix52 » Do 8. Sep 2016, 19:46

Beides gilt. Metall ist Metall. Auch Edelstahl. Und ansonsten: Sie tun ihr Bestes. ;)

Und das ist gut. Macht schon Spass, hier oben an der Küste EV zu fahren, abseits von den Metropolen. ;)

Man ist für sich. :lol:
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 328
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Re: Stern B-Klasse und Zoé, inkompatibel an Ladesäule? Ärger

Beitragvon TeeKay » Fr 9. Sep 2016, 08:25

Hast du das mechanische Problem als Störung ins Verzeichnis eingetragen, damit nicht noch ein vierter dort strandet?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Stern B-Klasse und Zoé, inkompatibel an Ladesäule? Ärger

Beitragvon felix52 » Fr 9. Sep 2016, 16:46

Jou, und auch dessen Beseitigung..... Und noch ne neue Ladesäule Typ2 22 kwh 300 m weiter für "umsonst" im Zentrum. ;)
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 328
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Don Jan, little.Elmo, mcluki99 und 4 Gäste