Sonstige Neuheiten beim R240?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Sonstige Neuheiten beim R240?

Beitragvon Twizyflu » Do 4. Jun 2015, 10:16

Niemals würde ich 43 kW gegen 30 km Reichweite eintauschen ;-)
Laden ist alles!
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18574
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Sonstige Neuheiten beim R240?

Beitragvon TeeKay » Do 4. Jun 2015, 10:22

BED hat geschrieben:
Die ZOE ist IMHO als Zweitwagen/Kurzstreckenfahrzeug konzipiert...wer braucht da 43KW?

Ich zitier da mal Ed Harris aus Apollo 13: "I don't care about what anything was DESIGNED to do, I care about what it CAN do!"
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Sonstige Neuheiten beim R240?

Beitragvon eDEVIL » Do 4. Jun 2015, 10:23

BED hat geschrieben:
Die ZOE ist IMHO als Zweitwagen/Kurzstreckenfahrzeug konzipiert...wer braucht da 43KW? Abgesehen davon, dass es kaum Ladestellen mit 43 KW gibt 8-)

Das betrifft ja eigentlich alle eAuto, bis auf die zwei von Tesla. :twisted:
Einen echte eJunkie stören sich daran nicht, das der Hersteller das falsch konzepiert hat, es aber trotzdem geht und fährt dann von der Nordsee bis Österreich oder umgekehrt. :geek:

Das Thema 43KW überall haben wir USer ja selbst in die Hand genommen. gegenüber SLAM mit fettem Budget geht es vergleichsweise rasant voran 8-)

Als Zweitwagen neben dem Model S würde ich evtl. auch einen R240 nehmen, aber bei dem zu erwartenen Preisen für DC-Ladung ist so ein 43KW ZOE an privaten Puntken ein echtes Schnäpchen-Mobil. Da kostte die kwh da max. die hälfte als bei DC
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11227
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Sonstige Neuheiten beim R240?

Beitragvon Tho » Do 4. Jun 2015, 10:26

Twizyflu hat geschrieben:
Niemals würde ich 43 kW gegen 30 km Reichweite eintauschen ;-)
Laden ist alles!

Momentan ist der Nutzen bei mir recht beschränkt, 43kW Ladungen gehen gegen 0.
Ich hoffe ja, dass es besser wird mitm Crowdfunding, deshalb mach ich mit. ;)
Dateianhänge
43kw.jpg
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Sonstige Neuheiten beim R240?

Beitragvon bernd71 » Do 4. Jun 2015, 10:32

Twizyflu hat geschrieben:
Niemals würde ich 43 kW gegen 30 km Reichweite eintauschen ;-)
Laden ist alles!


Bei mir wäre es genau umgekehrt. ;-)
bernd71
 
Beiträge: 511
Registriert: Do 6. Sep 2012, 22:26

Re: Sonstige Neuheiten beim R240?

Beitragvon BED » Do 4. Jun 2015, 10:38

TeeKay hat geschrieben:


Und wir wissen ja alle, dass Apollo 13 nicht auf dem Mond gelandet ist. :lol:
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model3 reserviert am 31.03.16 | EQ-Fan
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 624
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: Sonstige Neuheiten beim R240?

Beitragvon BED » Do 4. Jun 2015, 10:53

eDEVIL hat geschrieben:
BED hat geschrieben:
Die ZOE ist IMHO als Zweitwagen/Kurzstreckenfahrzeug konzipiert...wer braucht da 43KW? Abgesehen davon, dass es kaum Ladestellen mit 43 KW gibt 8-)

Das betrifft ja eigentlich alle eAuto, bis auf die zwei von Tesla. :twisted:

Roadster: nein ;)
Model S: ja

eDEVIL hat geschrieben:
Einen echte eJunkie stören sich daran nicht, das der Hersteller das falsch konzepiert hat, es aber trotzdem geht und fährt dann von der Nordsee bis Österreich oder umgekehrt. :geek:

Versteh ich ja. Ich wünsche mich aber, das eMobilität selbstverständlich wird für den Otto-Normal-Fahrer - nicht nur für die paar Freaks und eJunkies.

eDEVIL hat geschrieben:
Das Thema 43KW überall haben wir USer ja selbst in die Hand genommen. gegenüber SLAM mit fettem Budget geht es vergleichsweise rasant voran 8-)

Ich finde es toll, dass soviel auf private Initiative hin passiert. Den Gesamtmarkt im Auge sind das aber nur die berühmten Tropfen auf den heißen Stein...wenn eMobilität ein Massenphänomen werden soll, trägt das nicht.

Schade finde ich, dass jede Gruppe ihr eigenes Süppchen kocht.
Vision: E-Fahrer / PV-Freaks aller Marken / Foren / Vereine vereinigen sich und sorgen für eine einheitliche, kostengünstige und vor allem einfache Variante der Ladepunkterstellung, z.B. 11/22KW TYP2-Box für Jederman. Ich fürchte, dass uns (Batteriefahrern) am Ende die Wasserstofffraktion (weil größere Lobby!) den Rang ablaufen wird :(

eDEVIL hat geschrieben:
Als Zweitwagen neben dem Model S würde ich evtl. auch einen R240 nehmen, aber bei dem zu erwartenen Preisen für DC-Ladung ist so ein 43KW ZOE an privaten Puntken ein echtes Schnäpchen-Mobil. Da kostte die kwh da max. die hälfte als bei DC

Sorry, da muss ich auch im Teslaforum immer weinen vor lachen, wenn das Kostenargument (TCO) angeführt wird.
Ein eFahrzeug (egal ob Tesla, Zoe, BED, ...) ist Stand heute *immer* teurer im TCO - allein schon wegen des enormen Wertverlusts. Ich verstehe ja, das man sich gerne selber Dinge schönrechnet (mach ich ja auch ;) ).
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model3 reserviert am 31.03.16 | EQ-Fan
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 624
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: Sonstige Neuheiten beim R240?

Beitragvon kai » Do 4. Jun 2015, 11:29

Hi,

war die letzten beiden Tage in Potsdam, von Pinneberg aus. Mit 43kw Ladern so entlang der A24 wäre ich wesetlich schneller in Potsdam gewesen.

So ist es in den Niederlanden mit Fastned. Das ganze Land flächendeckend befahrbar.
Und damit für ZOE, BYD e6 nutzbar. Sind immerhin knapp 30.000 ZOEs in Europa ... Und die Chinesen fangen erst an.

Der BYD e6 hat einen 63A 3-phasenlader on board. Selbst wenn ZOE keine 43kw mehr kann, die Chinesen können es und liefern auch in Europa aus.

BYD_e6_43kw.jpg
BYD 63A - 3 phasig


Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Sonstige Neuheiten beim R240?

Beitragvon lingley » Do 4. Jun 2015, 11:35

150kg für den Einphasenlader ist aber heftig :P
lingley
 

Re: Sonstige Neuheiten beim R240?

Beitragvon EVduck » Do 4. Jun 2015, 12:04

TeeKay hat geschrieben:
Also ABB sagte mir gestern, dass sie noch nicht wissen, wie lange sie überhaupt noch 43kW Typ2 anbieten, da das bei Renault definitiv tot sei und sie sogar 22kW intern in Frage stellen würden.

Möchte gerne wissen, ob das der gleiche nette Herr von ABB ist, der mir erzählt hat, dass sie bei öffentlichen Ausschreibungen immer versuchen Tripple mit AC43 anzubieten wg. der Zukunftssicherheit?
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1406
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste