Sicherung der "Fußgängerhupe"

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Sicherung der "Fußgängerhupe"

Beitragvon dasAndy » Mi 12. Mär 2014, 12:09

Hallo zusammen.

Der ein oder andere hat ja bereits diesen erlösenden Schritt getan: Die Sicherung der sog. Fußgängerhupe rauszunehmen bzw durch einen Sicherungsautomaten zu ersetzen.

Gleiches wollte ich nun tun. Doch wo zur Hölle versteckt sich diese Sicherung?!?
Ich habe im Handbuch nach geschaut, dort steht die Nummer #4 beschrieben als diejenige. (siehe Fotos) Also hab diese auch ausprobiert. Doch Fehlanzeige! Das Gebrumme war immer noch da.
Außerdem ist mir gleich aufgefallen, dass in dem Kasten viel mehr Sicherungen als beschrieben sind.

Welche Sicherung habt ihr denn ausgetauscht um die Zoe zum schweigen zu bringen?
Und für was sind die ganzen anderen Sicherungen die keine Beschriftung im Handbuch haben?



Bild

Bild
Benutzeravatar
dasAndy
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 6. Feb 2014, 12:30
Wohnort: Saarland

Anzeige

Re: Sicherung der "Fußgängerhupe"

Beitragvon arthur.s » Mi 12. Mär 2014, 12:15

dasAndy hat geschrieben:
Hallo zusammen.

Der ein oder andere hat ja bereits diesen erlösenden Schritt getan: Die Sicherung der sog. Fußgängerhupe rauszunehmen bzw durch einen Sicherungsautomaten zu ersetzen.

Gleiches wollte ich nun tun. Doch wo zur Hölle versteckt sich diese Sicherung?!?
Ich habe im Handbuch nach geschaut, dort steht die Nummer #4 beschrieben als diejenige. (siehe Fotos) Also hab diese auch ausprobiert. Doch Fehlanzeige! Das Gebrumme war immer noch da.
Außerdem ist mir gleich aufgefallen, dass in dem Kasten viel mehr Sicherungen als beschrieben sind.

Welche Sicherung habt ihr denn ausgetauscht um die Zoe zum schweigen zu bringen?
Und für was sind die ganzen anderen Sicherungen die keine Beschriftung im Handbuch haben?



Bild



Bild



Hallo dasAndy

Nimm diesen Plan. Der ist richtig.

Zoe_Sicherungsbelegung.pdf
(1.58 MiB) 1924-mal heruntergeladen


Gruß

Arthur
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 623
Registriert: So 8. Jul 2012, 11:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Re: Sicherung der "Fußgängerhupe"

Beitragvon dasAndy » Mi 12. Mär 2014, 14:36

Aaaaah, perfekt! Vielen Dank!!! :danke:

Wo ist das ursprünglich her? im Handbuch hab ich sowas jedenfalls nicht gefunden.
Benutzeravatar
dasAndy
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 6. Feb 2014, 12:30
Wohnort: Saarland

Re: Sicherung der "Fußgängerhupe"

Beitragvon arthur.s » Mi 12. Mär 2014, 15:19

dasAndy hat geschrieben:
Aaaaah, perfekt! Vielen Dank!!! :danke:

Wo ist das ursprünglich her? im Handbuch hab ich sowas jedenfalls nicht gefunden.


Wurde hier vor ca. 7 Monaten besprochen. ;)
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 623
Registriert: So 8. Jul 2012, 11:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Re: Sicherung der "Fußgängerhupe"

Beitragvon tyman » Mi 12. Mär 2014, 20:20

Folks,
kann ich die Sicherung einfach rausziehen und gut ist?
Oder muss da irgendetwas anderes drinstecken?
Was ist ein Sicherungsautomat?
Danke für Eure Hinweise.
Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/2013-09/2017)
Hyundai Ioniq Aurora Silber - STORNIERT (von Hyundai geheilt...)
B250E Electric Art - Migaloo (ab 09/2017-??)
Benutzeravatar
tyman
 
Beiträge: 266
Registriert: Do 29. Aug 2013, 19:07
Wohnort: Pinneberg

Re: Sicherung der "Fußgängerhupe"

Beitragvon Zoe57 » Mi 12. Mär 2014, 20:39

Da muß nichts drinstecken.Fußgängertröte und Quittungston bei Zuschließen ist dann eben weg.Eine Sicherung als Automat hat eben den Vorteil das man die reinstecken kann und man sie dann auslöst.Dann ist sie unterbrochen.Ist wie beim Automat im Sicherungskasten in der Hausverteilung.Wenn man dann mal die Funktionen haben will kann man einfach das Knöpfchen auf der Sicherung drücken und schon ist alles wie Orginal.Ich finde es praktisch und habe es schon eine ganze Weile so.Viele. Grüße,Zoe57
Zoe57
 
Beiträge: 170
Registriert: So 20. Okt 2013, 23:18

Re: Sicherung der "Fußgängerhupe"

Beitragvon Alex1 » Do 20. Mär 2014, 15:02

Also ich mach das nich.

Im Prinzip finde ich es natürlich blöd, dass man ein so wunderbar leises und damit nervenschonendes Auto künstlich lauter macht. Das haben wir früher mit unseren Rädern und Kettcars gemacht: Bierdeckel oder Ähnliches am Rahmen verklemmt, dass er an den Speichen klötert. Heute wäre es wohl ein Eifon mit Porschesound...

Aber Spaß beiseite, ich halte die Quäke für einen guten Weg, Fußgänger, Radfahrer & Co zu warnen. Muss ja nur den halben Lärm eines Verbrenners erzeugen. Es war ja auch schon mal die Lösung einer "halben Hupe" im Gespräch, die nicht so aggressiv ist, dass man einen Herzkasper kriegt, wenn sie 1 m hinter einem losgeht.

Ohne Fußgängertröte muss ich halt selbst (noch...) besser aufpassen.

Interessant wäre der juristische Aspekt. Ich möchte nicht der erste E-Fahrer sein, dem ein Fußgänger vors Auto springt und dann behauptet, ich hätte ihn nicht gewarnt. Und in der heutigen Landschaft, wo mit einem verbrannten Tesla Riesenängste geschürt werden, brauchen wir das gar nicht. Mit Quäke wird der Unaufmerksame kaum einen Prozess anstrengen.

Außerdem finde ich den Raumschiff-Entenschweiß-Ton gar nicht so schlecht, eher techno-stylisch, also passend zu diesem Hightech-Produkt. Die anderen zwei hab ich noch nicht ausprobiert, Anderes hat Vorrang...

Und - wie gesagt - ich halte die Quäke auch für einen guten Weg, die E-Autos bekannter zu machen. Ich falle halt gern positiv auf... :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Sicherung der "Fußgängerhupe"

Beitragvon umberto » Do 20. Mär 2014, 17:38

Ich fahre zu meiner Wohnung durch 400m verkehrsberuhigte Zone mit Shared Space (Autos und Fußgänger auf einer Fläche) und KEINE SAU reagiert auf den Fußgängerton...ich darf mich immer anschleichen und nach ein paar Sekunden raffen dann die schnelleren, die langsamen gar nicht....

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Sicherung der "Fußgängerhupe"

Beitragvon Alex1 » Do 20. Mär 2014, 19:01

Hmmm...

Kann das sein, dass die den Ton nur für ein zu lautes Eifon halten? Is ja auch blöd: Einerseits soll man ihn ja deutlich als Warnton erkennen, andererseits soll er aber auch nicht die Leute nerven.

Ersteres ging wohl daneben, weil Zweiteres zu gut gelang :?

Kann man doch sicher bald ersetzen durch was von Jamba? Oder was selber sampeln, z.B. von den Abhörgeräuschen aus "Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh" (die WC-Spülung oder das legendäre "Mach mir den Hengst", der Film ist einfach Kult). Kuh oder Pitbull wäre auch nicht schlecht...
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Sicherung der "Fußgängerhupe"

Beitragvon Greenhorn » Do 20. Mär 2014, 21:21

Fahrradklingel an den linken Außenspiegel schrauben :-D

Sorry, oft topik.
Bin heute selber das erste mal auf der Messe probegefahren. Leaf und ZOE ohne Warnton.
Ich stand und wollte durch und die Leute sind gegen das Auto gelaufen. Blick aufs Handy ist heute wichtiger als aufpassen.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste