Schneetaufe für Fiete

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Schneetaufe für Fiete

Beitragvon Kirke » Sa 16. Dez 2017, 21:27

Hi!

Unsere Fahrzeugflotte wird immer elektrischer.
Nach Tesla MS(7/2015) und Tesla Roadster(11/2016) kam am 15.11.2017 Fiete in unsere Familie.

Fiete ist ein ZOE Life Q90. Und war von Anfang an für unser Junior und seine Freundin gedacht. Er studiert in Köln, seine Freundin in Maastricht. Und manchmal werden die Eltern in Hannover besucht. Mit 43kw-Lader alles gut machbar, oder?

Die ersten 3 Wochen haben wir das Auto selbst getestet und waren sehr positiv überrascht. Gerade als verwöhnte und versnobte Teslafahrer nicht ganz selbstverständlich ;)
Die Fußgängerhupe nervt etwas, Navi-Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig, App gerade beim Laden nicht sehr hilfreich und die Schnell-Ladung in Winter doch sehr langsam. Trotzdem haben wir die Wochen mit Fiete richtig genossen.

Dann kam am 8.12. die große Fahrt von Hannover nach Köln. Anfangs alles planmäßig, Ladestopp in Gütersloh Tank und Rast. Der nette e-Golf-Fahrer hat für uns die Säule frei gemacht, also konnten wir einigermaßen schnell laden. Nach 1 Stunde ging es weiter. Und es kam Regen, dann Schneeregen und dann Schnee... und davon reichlich :(

Der nächste Ladestopp sollte in Köln sein. Nur ist die Reichweite im Schnee sehr schnell geschmolzen, da mussten wir in Wermelskirchen nachladen. Und die Ladeklappe war komplett verschneit/vereist :(


Das Auto ist auf Winterreifen auf Schnee ansonsten unschlagbar: wir waren mit 70 km/h das schnellste Fahrzeug weit und breit :D und haben auch alle SUVs locker überholt. Die Schneetaufe also mit Bravour gemeistert. Klar ist das alles nicht so ganz entspannt wie mit Tesla. Lange Fahrten mit ZOE muss man ganz anders planen und seehr defensiv fahren, und ja, Supercharger sind total genial. Trotzdem würden wir unseren Fiete nicht mehr abgeben wollen. Es fiel uns sogar schwer das Auto den Kindern zu überlassen ;)

Mittlerweile haben auch die Kinder den Fiete ins Herz geschlossen, er war schon in Maastricht, Rotterdam und vielerorts in NRW.

Wir hoffen auf viele weitere elektrische Kilometer mit Fiete,

LG, Kirke
Dateianhänge
IMG_0087.JPG
Ladestopp in Wermelskirchen, das Auto ist eigentlich blau
Kirke
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 28. Jan 2016, 23:26

Anzeige

Re: Schneetaufe für Fiete

Beitragvon Dömu » Sa 16. Dez 2017, 21:37

Coole Effekt Lackierung.

Das Weiss sieht fast ein wenig nach 3D aus :lol:

Bin auch gerade die ersten Kilometer im Schnee unterwegs und bin ebenfalls positiv überrascht. Natürlich, mit dem 4x4 (welchen wir leider hier brauchen) bin ich immer noch zügiger unterwegs, aber Zoe im Winter - Hut ab!
Renault Zoe Q210 Intens Jg. 16 ab 11/2017
Renault Twizy ab 02/2016 - 12/2017

Ssangyong Korando 4x4
Benutzeravatar
Dömu
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 9. Nov 2017, 19:57

Re: Schneetaufe für Fiete

Beitragvon Karlsson » Sa 16. Dez 2017, 23:32

Kirke hat geschrieben:
die Schnell-Ladung in Winter doch sehr langsam.

Immer so spät wie möglich laden, dann ist es nicht ganz so schlimm. Je leerer und je wärmer er ist, desto besser lädt er.
Die Fußgängerquäke auf jeden Fall immer aus machen. Das ist das einzig gut an dem Teil - dass man es abschalten kann ;)
Für einen Studi ein echt cooles Auto!
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14525
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Schneetaufe für Fiete

Beitragvon steiner » Mi 20. Dez 2017, 18:26

Hallo, die Zoe ist im Winter eine Bergziege!
War auch überrascht wie gut man hier im Schwarzwald auf schneebedeckten Fahrbahnen mit der Zoe den Berg hochkommt.
Gruss
Andreas

R90. Intens Bj. 10.2017
Benutzeravatar
steiner
 
Beiträge: 402
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Re: Schneetaufe für Fiete

Beitragvon nitro1177 » Mi 20. Dez 2017, 18:59

Zoe im Winter hat was von Kart fahren, macht echt Spass.
Gute Fahrt
Benutzeravatar
nitro1177
 
Beiträge: 68
Registriert: So 22. Mai 2016, 10:14

Re: Schneetaufe für Fiete

Beitragvon Tho » So 31. Dez 2017, 16:19

Wir haben uns bei winterlichen Verhältnissen mit der Zoe Z.E. 40 auf den Fichtelberg (Erzgebirge) 1200m gewagt. :lol:

https://youtu.be/2CTQpn6sk0I

:)
Dateianhänge
IMG_1155.JPG
IMG_1146.JPG
IMG_1160.JPG
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6836
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Schneetaufe für Fiete

Beitragvon Alex1 » Mo 1. Jan 2018, 00:09

Nach 3 Wintern mit der Zoe, auch im Thüringer Wald, bin ich mehr als entspannt für den Kommenden :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10561
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Schneetaufe für Fiete

Beitragvon Robert » Mo 1. Jan 2018, 09:58

Interessant zu hören, dass auch für einen TESLA Fahrer ein Renault ZOE einigermaßen angenehm fahrbar ist.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste