Saublöde Frage...

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Saublöde Frage...

Beitragvon Twizyflu » Mi 24. Jul 2013, 22:31

Ja, ich hatte sowas bei meinem 2008er Grande Punto (meinem ersten Auto) auch dabei.
(mein jetziges Auto hat ein Notrad dabei).

Eigentlich ja keine schlechte Sache sowas. Im Endeffekt würde ich mich wirklich nicht darum kümmern was wer denkt.
Hin zur Tanke, zack zack aufgefüllt, das dauert auch keine 2 minuten und abflug.
Das einzige was daran spannend ist, ist die Batterie im Zoe aber sonst garnix :P
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium oder Tesla Model 3 Mid-Range RWD Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22763
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: AW: Saublöde Frage...

Beitragvon Karlsson » Do 25. Jul 2013, 11:26

In jeden Keller gehört ohnehin eine ordentliche Pumpe für die Fahrräder. Also was stehendes mit Manometer.
Auf so ein blödes Kompressorset will ich nie angewiesen sein, in den Kofferraum gehört schon ein Notrad.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15007
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ibo Abi und 12 Gäste