Rückfahrleuchte bzw. Schweinwerfer

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Rückfahrleuchte bzw. Schweinwerfer

Beitragvon leonidos » Fr 21. Mär 2014, 13:14

Hallo zusammen,
wenn Ihr den Rückwärtsgang einlegt, leuchten dann beide - oder nur einer von beiden Rückfahrleuchten?
Wenn nur einer, dann welcher?

Grüße
-- LEO --

PS: Gibts irgendwo ne Anleitung, wie man die Birne der Rückfahrscheinwerfer wechselt?
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 74Tkm, wird an SmartEVSE mit EWS Strom gelanden.
leonidos
 
Beiträge: 567
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Anzeige

Re: Rückfahrleuchte bzw. Schweinwerfer

Beitragvon fbitc » Fr 21. Mär 2014, 14:25

Gibt nur eine Rückfahrkeuchte. Die andere ist die Nebelschlussleuchte. Ich glaub links ist Nebel und rechts ist Rückfahr.
Was sagt die Bedienungsanleitung?
fbitc
 
Beiträge: 4591
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Rückfahrleuchte bzw. Schweinwerfer

Beitragvon lingley » Fr 21. Mär 2014, 15:53

Yepp so isses...
dazu fällt mir ein:
Die Rückfahrleuchte ist die bei Euch auch so hell wie eine Adventskerze ?
also ich sehe nichts ...
lingley
 

Re: Rückfahrleuchte bzw. Schweinwerfer

Beitragvon umberto » Fr 21. Mär 2014, 21:45

lingley hat geschrieben:
Die Rückfahrleuchte ist die bei Euch auch so hell wie eine Adventskerze ?
also ich sehe nichts ...


MIt der Rückfahrkamera isses ok...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4032
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Rückfahrleuchte bzw. Schweinwerfer

Beitragvon leonidos » Mo 24. Mär 2014, 10:47

Hey,
super, danke für die Hilfe.
Grüße
-- LEO --
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 74Tkm, wird an SmartEVSE mit EWS Strom gelanden.
leonidos
 
Beiträge: 567
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Re: Rückfahrleuchte bzw. Schweinwerfer

Beitragvon Assi 2 » Mi 14. Mär 2018, 19:49

Hatte das selbe Problem. Aber nach einer Stunde Basteln passt es jetzt. Rechts ist eine LED eingebaut und links eine H11 mit 55 Watt, die habe ich wegen der aufnahme am Sockel mit Dichtring genommen. Die Watt werden wegen der kurze Brenndauer sicher kein Problem sein.. Ach ja, Nebelrückleuchte funktioniert natürlich Serienmäßig.
Dateianhänge
IMG_20180314_183755.jpg
Benutzeravatar
Assi 2
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 17:42
Wohnort: Hausmannstätten bei Graz /Steiermark /Austria

Re: Rückfahrleuchte bzw. Schweinwerfer

Beitragvon Edriver2018 » Mi 14. Mär 2018, 20:22

Assi 2 hat geschrieben:
Hatte das selbe Problem. Aber nach einer Stunde Basteln passt es jetzt. Rechts ist eine LED eingebaut und links eine H11 mit 55 Watt, die habe ich wegen der aufnahme am Sockel mit Dichtring genommen. Die Watt werden wegen der kurze Brenndauer sicher kein Problem sein.. Ach ja, Nebelrückleuchte funktioniert natürlich Serienmäßig.


Hättest du freundlicherweise die Artikelnummern und die Herkunft (Links) ?

Ich bekomme meine neue französische Freundin in nächster Zukunft.... ich sammele schon die möglichen Verbesserungen der
Unzulänglichkeiten der französischen Ingenieure :D :D
Nur noch 1 elektrisch angetriebenes Automobil .... unsere ZOE :lol:
Edriver2018
 
Beiträge: 25
Registriert: So 31. Dez 2017, 15:31
Wohnort: 45149 Essen

Re: Rückfahrleuchte bzw. Schweinwerfer

Beitragvon JuGoing » Mi 14. Mär 2018, 20:41

Wenn man eine Rückfahrkamera hat, reicht aus meiner Sicht der Einbau von LED Nummernschild- Beleuchtung.
Das ist mir hell genug.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert
JuGoing
 
Beiträge: 998
Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Rückfahrleuchte bzw. Schweinwerfer

Beitragvon Opelschrauber » Mi 14. Mär 2018, 21:07

JuGoing hat geschrieben:
Wenn man eine Rückfahrkamera hat, reicht aus meiner Sicht der Einbau von LED Nummernschild- Beleuchtung.
Das ist mir hell genug.


So hab ich es bei mir auch gelöst. :idea:

Gruß
Opelschrauber
Renault Zoe Intens 11/2013 (mit Armlehne :D )
Benutzeravatar
Opelschrauber
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 2. Feb 2016, 17:05

Re: Rückfahrleuchte bzw. Schweinwerfer

Beitragvon Assi 2 » Mi 14. Mär 2018, 21:17

Edriver2018 hat geschrieben:
Assi 2 hat geschrieben:
Hatte das selbe Problem. Aber nach einer Stunde Basteln passt es jetzt. Rechts ist eine LED eingebaut und links eine H11 mit 55 Watt, die habe ich wegen der aufnahme am Sockel mit Dichtring genommen. Die Watt werden wegen der kurze Brenndauer sicher kein Problem sein.. Ach ja, Nebelrückleuchte funktioniert natürlich Serienmäßig.


Hättest du freundlicherweise die Artikelnummern und die Herkunft (Links) ?

Ich bekomme meine neue französische Freundin in nächster Zukunft.... ich sammele schon die möglichen Verbesserungen der
Unzulänglichkeiten der französischen Ingenieure :D :D



Da gibt es keine Nummer.. Linken scheinwerfer ausbauen, mit einem Kegelbohrer ein passendes Loch gebohrt und die haltenasen der H11 eingefräst eingedreht und verkabelt. Auf der rechten Seite mit Stromdieben angehängt - fertig.
Benutzeravatar
Assi 2
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 17:42
Wohnort: Hausmannstätten bei Graz /Steiermark /Austria

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste