Renault Zoe Wartung

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Renault Zoe Wartung

Beitragvon e-ju » Di 10. Feb 2015, 20:33

Äähh, jetzt ist die Rechnung für die Wartung gekommen, + 450€ für die TCU Box?!? Geht das nicht auf Garantie??
Zur Familie gehören: 3 Elektroroller, Zoe, Tesla S und ein Kater!
Benutzeravatar
e-ju
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 18:31
Wohnort: Stutgart

Anzeige

Re: Renault Zoe Wartung

Beitragvon umberto » Di 10. Feb 2015, 20:47

e-ju hat geschrieben:
Äähh, jetzt ist die Rechnung für die Wartung gekommen, + 450€ für die TCU Box?!? Geht das nicht auf Garantie??


Bei mir schon. Dein Händler scheint von der frecheren Sorte zu sein...was hat die Wartung gekostet? Meine erste Jahreswartung lag bei 53 Euro.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Renault Zoe Wartung

Beitragvon e-ju » Di 10. Feb 2015, 20:49

Grrrr...vermutlich haben sie deshalb die Rechnung per Post geschickt - damit wir nicht gleich in der Werkstatt ausflippen...
Die Wartung hat so um die 80€ gekostet...
Zur Familie gehören: 3 Elektroroller, Zoe, Tesla S und ein Kater!
Benutzeravatar
e-ju
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 18:31
Wohnort: Stutgart

Re: Renault Zoe Wartung

Beitragvon LX84 » So 15. Feb 2015, 12:31

Das mit der TCU wird ich sofort reklamieren, evtl direkt über Renault Deutschland!!
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 823
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Renault Zoe Wartung

Beitragvon bm3 » So 15. Feb 2015, 13:12

Hallo,

falls Renault eine Wartung nach einem Jahr vorschreibt ( weiss ich nicht ? ) und die nicht durchgeführt wurde kann es sein dass nach den Garantiebedingungen von Renault nun keine Garantie mehr besteht.
Da solltest du zuerst mal klären warum dir die Box denn in Rechnung gestellt wurde und das nicht auf Garantie abgewickelt wurde bevor du auf die Barrikaden gehst.
Außerdem, da das Auto in Frankreich gekauft wurde und dort auch zunächst zugelassen gelten wohl die französischen Garantiebedingungen ? Wie wir wissen können die Bedingungen sich von Land zu Land unterscheiden.
Außerdem gibt es da auch noch die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche, da bin ich aber überfragt wie lange die gelten und wie man die einfordert.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5568
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Renault Zoe Wartung

Beitragvon e-ju » Do 19. Feb 2015, 16:56

Sodele,

Die Rechnung wurde auf Nachfrage nun korrigiert und jetzt läuft die TCU Box über Garantie!...:)
Jetzt heisst es nur noch andere Problemchen vor dem Garantieablauf (noch 4 Wochen) beheben....
Zur Familie gehören: 3 Elektroroller, Zoe, Tesla S und ein Kater!
Benutzeravatar
e-ju
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 18:31
Wohnort: Stutgart

Re: Renault Zoe Wartung

Beitragvon umberto » Do 19. Feb 2015, 17:03

e-ju hat geschrieben:
Sodele,


Wasele?

Die Rechnung wurde auf Nachfrage nun korrigiert und jetzt läuft die TCU Box über Garantie!...:)


Sehr gut, alles andere hätte mich auch gewundert.

Jetzt heisst es nur noch andere Problemchen vor dem Garantieablauf (noch 4 Wochen) beheben....


Irgendwas ungewöhnliches?

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Renault Zoe Wartung

Beitragvon e-ju » Do 19. Feb 2015, 17:28

Jetzitle :)
Vermutlich nicht ungewöhnlich, aber äußerst ärgerlich (und gefährdet sehr meine grad begonnene Freundschaft mit Zoe) - wie ich schon in nem anderen Thread gepostet hab, kann ich zu 98% in Stuttgart an den Ladesäulen nicht laden...weiß auch nicht, ob es an den Ladesäulen oder am Auto liegt, aber andere scheinen ziemlich problemfrei zu laden...bei mir heißt es entweder gleich oder nach 15-20min "Batterieladung unmöglich"...an der Steckdose daheim klappt es.. In der Werkstatt finden sie keine Fehler, lediglich bei my z.e. Services sieht man, dass bei fast jeder "beschleunigter" Ladung Fehler steht....
Tja, wenn sich keine Lösung dafür findet, werden Zoe und ich dann doch keine Freundinnen...:/
Zur Familie gehören: 3 Elektroroller, Zoe, Tesla S und ein Kater!
Benutzeravatar
e-ju
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 18:31
Wohnort: Stutgart

Re: Renault Zoe Wartung

Beitragvon Alex1 » Do 19. Feb 2015, 17:43

Ich nehme an, das ist eine ZE-Werkstatt?

Also denen sollte das Problem doch bekannt sein. Bist sicher nicht die Erste. Mir ist das auch ab+zu passiert, aber zB in Stuttgart noch nicht. War allerdings erst zweimal an der EnBW-Zapfe in der Nordbahnhofstr...
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Renault Zoe Wartung

Beitragvon umberto » Do 19. Feb 2015, 17:45

e-ju hat geschrieben:
kann ich zu 98% in Stuttgart an den Ladesäulen nicht laden...


Meine hasst EnBW-Säulen auch. Mit den car2go-smarts habe ich an denen auch aber Probleme.
RWE nimmt meine Zoe klaglos (mein Karlsruhe-Notnagel. :-)

lediglich bei my z.e. Services sieht man, dass bei fast jeder "beschleunigter" Ladung Fehler steht....


Das habe ich allerdings nicht...

VIel Glück.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste