Renault ZOE Q90/R90 - Infos, Reichweite, Detailinformationen

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Renault ZOE Q90/R90 - Infos, Reichweite, Detailinformati

Beitragvon HubertB » So 1. Jan 2017, 12:55

macfan hat geschrieben:
Schnipp - Weil es mich demnächst betreffen wird, würde ich mich über nähere Infos freuen. - Schnapp

renault-zoe-probleme/problem-mit-heizung-t8057.html
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2112
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Anzeige

Re: Renault ZOE Q90/R90 - Infos, Reichweite, Detailinformati

Beitragvon Twizyflu » So 1. Jan 2017, 12:58

macfan hat geschrieben:
Super! Vielen Dank für die ausführlichen Berichte! :thumb:

Twizyflu hat geschrieben:
Das Problem mit der nicht funktionierend Heizung gibt es auch hier noch.
Ein Aktivieren mit der Keycard führte dazu, dass nichts mehr ging (Heizung lief nicht an, 0 kW).
Der Trick mit "Temperatursensor am rechten Außenspiegel über 6 Grad bringen" hat gewirkt, die Heizung ging danach wieder.

Da ich hier nicht ewig dabei bin, weiß ich nicht, wovon du sprichst. Weil es mich demnächst betreffen wird, würde ich mich über nähere Infos freuen.

Gruß, Horst


Einige User berichten, dass die Heizung plötzlich eines morgens ihren Dienst versagt.
Das Problem betrifft anscheinend vor allem neuere ZOEs und auch die ganz aktuellen.
Mit der Vorkonditionierung via Keycard (Taste -> 5 min Heizen) scheint das Problem zB. aufzutreten (danach geht die Heizung im Fahrbetrieb nicht mehr - zieht 0 kW und es kommt nur kalt raus).
Es handelt sich hier um Softwareproblem - die Hardware funktioniert definitiv.

Ein User kam jetzt drauf, dass das Erwärmen des Temperatursensors (er befindet sich unter dem rechten Außenspiegel) dazu führt, dass das System sozusagen "Reinitialisiert".
Unter einem bestimmten Temperaturfenster ist es nämlich so, dass die Wärmepumpe selbst die Kraft nicht mehr aufbringt.
Dann muss ein PTC Heizelement zuheizen.

Bei manchen war das Problem auch noch zu wenig oder fehlendes Kühlmittel im Kreislauf.

Noch gibt es keine neue Software von Renault, das Problem ist aber bekannt und ich habe es vor kurzem selbst in alle Renault Kanäle auf Facebook, per Email und auch an den technischen EV Leiter / Director Eric Feunteun von Renault geschickt via Twitter.

Ein Video der nichtfunktionierenden Heizung siehst du hier:

https://www.dropbox.com/s/gfhmyova8j70g ... g.mp4?dl=0

Abhilfe schaffte es also bisher, die 6 Grad beim Sensor zu erreichen.
Durch warme Umgebungen, durch Föhn oder durch eine Waschlanze mit warmen Wasser... oder:
Dateianhänge
15726705_1279898948736810_682737093180527618_n.jpg
15727071_1279907532069285_4286183334829112966_n.jpg
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18560
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Renault ZOE Q90/R90 - Infos, Reichweite, Detailinformati

Beitragvon Zoelibat » So 1. Jan 2017, 13:06

Jetzt habe ich auch den Running Gag mit dem Spiegel auf Facebook verstanden. :lol:

Ist ja wirklich kurios, vielleicht strickt ja die Oma Mützchen für die Spiegel. :mrgreen:

Oder wenn die Frau wieder mal ihren Fön sucht...
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3355
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Renault ZOE Q90/R90 - Infos, Reichweite, Detailinformati

Beitragvon umberto » So 1. Jan 2017, 13:10

Erst mal danke an Twizy für die vielen Infos.

Zuwenig Kältemittel im System sollte sich eigentlich immer durch ein Brummen bemerkbar machen, das weg geht, wenn man das Innenraumgebläse auf 0 dreht (das ist der einzige Weg, die WP wirklich abzuschalten).

Dann bin ich ja mal gespannt, wie das Angebot von Renault für meinen Eigenbau-Q90 aussieht (Q210 mit nachgerüstetem 41 kWh-Akku).

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Renault ZOE Q90/R90 - Infos, Reichweite, Detailinformati

Beitragvon Jack76 » So 1. Jan 2017, 13:20

umberto hat geschrieben:
...Dann bin ich ja mal gespannt, wie das Angebot von Renault für meinen Eigenbau-Q90 aussieht (Q210 mit nachgerüstetem 41 kWh-Akku)...


Interessant wird auch die Frage, ob (und ich hoffe doch dass!) der zusätzliche PTC-Heizer für die Akkuheizung im "Upgrade-paket"
direkt dabei ist. Ist ja mehr als sinnvoll wie man aktuell schon wieder feststellen darf... ;-)
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Renault ZOE Q90/R90 - Infos, Reichweite, Detailinformati

Beitragvon umberto » So 1. Jan 2017, 13:35

Jack76 hat geschrieben:
Interessant wird auch die Frage, ob (und ich hoffe doch dass!) der zusätzliche PTC-Heizer für die Akkuheizung im "Upgrade-paket"
direkt dabei ist.


Ja, aber da bin ich extrem skeptisch, weil Du da so tief in das (Klima-)System eingreifst, dass das mit einem einfachen Akkutausch nicht gelöst werden kann.
Aber mit der "dicken Berta" im Boden wäre mir das egal.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Renault ZOE Q90/R90 - Infos, Reichweite, Detailinformati

Beitragvon Twizyflu » So 1. Jan 2017, 13:58

Ich glaube da irrt ihr euch - zu unser aller Vorteil.

Soweit mir bekannt, ist das ein geschlossener Kreislauf.
Die Batterie hat einen Heizkreislauf, da ist eine Flüssigkeit (Glycol?) drin und das wird herumzirkuliert und durch einen Zuheizer erwärmt.
Dh. das macht die Batterie mit sich selbst aus - so hätt ich das verstanden.

Die Heizung der WP oder ein gesonderter Kreislauf kommen hier nicht zum Einsatz.
Deshalb wird wohl die Kühlung weiterhin auf Luft Basis sein (steht im Pressedossier auch drin) - also wie gehabt mit Kühlung durch Klima/WP.

Luftwärme hätte ja auch 0 Sinn bei so einer Batterie. Einfach ein geschlossener Kreislauf und das wird herumgepumpt und erwärmt dann die Zellenblöcke.

"die ZE 40 Batterie ... hat eine Vorrichtung zur Erwärmung..."
Dateianhänge
vorkonditionierung.PNG
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18560
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Renault ZOE Q90/R90 - Infos, Reichweite, Detailinformati

Beitragvon Berndte » So 1. Jan 2017, 14:10

Bitte mal Bilder vom Motorraum machen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5456
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Renault ZOE Q90/R90 - Infos, Reichweite, Detailinformati

Beitragvon xado1 » So 1. Jan 2017, 14:19

danke,
wann bekommst du dein erstes e-auto geschenkt?
zeit wärs schön langsam :lol: :lol: :lol: :lol:
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4012
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Renault ZOE Q90/R90 - Infos, Reichweite, Detailinformati

Beitragvon Jack76 » So 1. Jan 2017, 14:21

Twizyflu hat geschrieben:
Ich glaube da irrt ihr euch - zu unser aller Vorteil.

Soweit mir bekannt, ist das ein geschlossener Kreislauf.
Die Batterie hat einen Heizkreislauf, da ist eine Flüssigkeit (Glycol?) drin und das wird herumzirkuliert und durch einen Zuheizer erwärmt.
Dh. das macht die Batterie mit sich selbst aus - so hätt ich das verstanden.

Die Heizung der WP oder ein gesonderter Kreislauf kommen hier nicht zum Einsatz.
Deshalb wird wohl die Kühlung weiterhin auf Luft Basis sein (steht im Pressedossier auch drin) - also wie gehabt mit Kühlung durch Klima/WP.

Luftwärme hätte ja auch 0 Sinn bei so einer Batterie. Einfach ein geschlossener Kreislauf und das wird herumgepumpt und erwärmt dann die Zellenblöcke.

"die ZE 40 Batterie ... hat eine Vorrichtung zur Erwärmung..."


Jein, da steckt einfach in dem Kasten unter dem Kofferraum wo der Umluftlüfter (Stichwort "geschlossener Kreislauf" ;-) ) und der Wärmetauscher des Kühlkreislaufes drin ist das zusätzliche PTC Element im (Um-)Luftstrom mit drin. War von Anfang an ja so vorgesehen und wird nun auch endlich verbaut. Bin mir zwar nicht ganz sicher, aber ich glaube sogar der Kabelbaum in der "alten" Zoe ist da komplett und sieht die Anschlussleitungen bereits vor. Und da dies bereits von Anfang an so vorgesehen war, dürfte die entsprechende Ansteuerung im zugehörigen Steuergerät auch bereits vorhanden sein, nur halt bis dato nicht aktiv. Also PTC einbauen und das Feature im Steuergerät aktivieren. Da ja im Zuge des Akkutausches vermutlich sowieso diverse Upates/Anpassungen mit eingespielt werden dürften (Ladersteuerung?), sollte das den Kohl aber auch nicht mehr fett machen....
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste