Renault Service - eure Erfahrungen

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Renault Service - eure Erfahrungen

Beitragvon GcAsk » Do 19. Mai 2016, 19:08

Vanellus hat geschrieben:
Fragen an den Renault-Service habe ich nie gehabt. Insofern Null Erfahrung darin. Vielleicht kannst du die Fragen hier stellen? Hier werden Sie geholfen! ;) Und zwar ganz schnell.
Die Renault-Werkstätten sind natürlich unterschiedlich. Es gibt wohl einige gute, aber viele desinteressierte. Gut ist, wenn man keine braucht, wie bei meiner Zoe.

Klar, das habe ich auch schnell bemerkt, dass ihr schneller und vor allem besser und netter seid ;)

Ich hoffe auch, dass ich mit meinem zukünftigem Fluence oder eventuell auch der Zoe nicht zur Werkstatt muss bzw. nur zur Inspektion.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
GcAsk
 
Beiträge: 878
Registriert: Do 5. Mai 2016, 20:43

Anzeige

Re: Renault Service - eure Erfahrungen

Beitragvon GcAsk » Fr 20. Mai 2016, 17:48

So, das Ticket wurde tatsächlich doch jetzt schon beantwortet - also wenn man das beantwortet nennen kann. Der E-Mail Service ist echt miserabel. Das einzig Positive war, dass sich anfangs für die lange Beantwortungszeit entschuldigt wurde.
Der "kompetente, zuständige Fachmitarbeiter/Sacharbeiter" ist auf meine Fragen nicht eingegangen, stattdessen verwies er mich bei Fragen zum Akku und zur Miete einfach an die Renault-Bank, ich soll da einfach mal fragen und bei weiteren Fragen steht er zur Verfügung. Gut, dass auf KEINE einzige Sache von mir eingegangen ist.
So was schlechtes hab ich selten erlebt. Das waren keine speziellen Fragen.

Zum Glück gibt es da echt Euch.
Mir scheint so, als wüssten nicht mal die über Elektroautos Bescheid. Sehr schade, denn die spielen hier mit einem jungen Kunden, der vor hat, sein Autoleben elektrisch zu fahren..
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
GcAsk
 
Beiträge: 878
Registriert: Do 5. Mai 2016, 20:43

Re: Renault Service - eure Erfahrungen

Beitragvon umberto » Fr 20. Mai 2016, 22:06

GcAsk hat geschrieben:
stattdessen verwies er mich bei Fragen zum Akku und zur Miete einfach an die Renault-Bank, ich soll da einfach mal fragen


Tja, das hat Renault eben so aufgeteilt, daß Du das Auto von Renault und den Akku von deren Bank bekommst. Das ist zwar etwas ungeschickt für Dich als Kunde, aber in Frankreich ist halt vieles ganz streng hierarchisch getrennt.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Renault Service - eure Erfahrungen

Beitragvon GcAsk » Fr 20. Mai 2016, 22:11

umberto hat geschrieben:
GcAsk hat geschrieben:
stattdessen verwies er mich bei Fragen zum Akku und zur Miete einfach an die Renault-Bank, ich soll da einfach mal fragen


Tja, das hat Renault eben so aufgeteilt, daß Du das Auto von Renault und den Akku von deren Bank bekommst. Das ist zwar etwas ungeschickt für Dich als Kunde, aber in Frankreich ist halt vieles ganz streng hierarchisch getrennt.

Gruss
Umbi

Mag sein, aber da erwarte ich mehr, gerade wenn ich so lange auf eine Antwort warten muss.
Viel schlimmer fand ich aber, dass auf gar keine einzige Frage eingegangen wurde. Das geht gar nicht. Nur ein "Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung" kam danach. Fragen werde ich da aber nichts mehr, denn die haben ja nicht mal die anderen Sachen beantwortet.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
GcAsk
 
Beiträge: 878
Registriert: Do 5. Mai 2016, 20:43

Re: Renault Service - eure Erfahrungen

Beitragvon umberto » Fr 20. Mai 2016, 22:20

GcAsk hat geschrieben:
Viel schlimmer fand ich aber, dass auf gar keine einzige Frage eingegangen wurde.


Wenn Du nur Fragen zum Akku hattest, hast Du Sie an den falschen Ansprechpartner gestellt.

Wenn Du einen ganzen Strauß an Fragen vermischt hast, zieh eine Lehre draus und drösel solche Anfragen thematisch auf. Meine Erfahrung ist, daß Du damit JEDE Hotline komplett überforderst. Ist leider so.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Renault Service - eure Erfahrungen

Beitragvon GcAsk » Sa 21. Mai 2016, 14:40

umberto hat geschrieben:
GcAsk hat geschrieben:
Viel schlimmer fand ich aber, dass auf gar keine einzige Frage eingegangen wurde.


Wenn Du nur Fragen zum Akku hattest, hast Du Sie an den falschen Ansprechpartner gestellt.

Wenn Du einen ganzen Strauß an Fragen vermischt hast, zieh eine Lehre draus und drösel solche Anfragen thematisch auf. Meine Erfahrung ist, daß Du damit JEDE Hotline komplett überforderst. Ist leider so.

Gruss
Umbi

Ich hatte zwei, drei Fragen gestellt, eine davon zum Akku.
Mir wurde gesagt, es wird an den zuständigen Sachbearbeiter geleitet, da erwarte ich eine passende Antwort. Stattdessen wurden meine Fragen komplett ignoriert. Lediglich beim Akku wurde ich auf die Renault Bank verwiesen.
Ich erwarte nicht, dass alle Fragen super beantwortet werden, aber sie einfach zu ignorieren ist unverschämt.

Werde da wohl direkt beim Autohaus nachfragen vor Ort.
Ich hoffe, dass die mir dann einiges erzählen können.
Heute habe ich mir auch mal den Opel Ampera angeschaut, ein Hybrid, der für mich aber ausreichen würde, um voll elektrisch zu fahren.
Leider war der Typ absolut unverschämt und konnte mir bis auf den Preis und den Kilometerstand nichts zu dem Auto sagen.
Sehr schade - so will man echt kein E-Auto kaufen, wenn wohl niemand will. Nicht mal der Hersteller oder der Verkäufer.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
GcAsk
 
Beiträge: 878
Registriert: Do 5. Mai 2016, 20:43

Re: Renault Service - eure Erfahrungen

Beitragvon Kim » Sa 21. Mai 2016, 15:12

Als Renault-Kunde musst Du schon eine grosse Portion Leidensfähigkeit mitbringen.
Und Kampfgeist!
Und Achtung: Hier wird mit harten Bandagen geboxt. ;)
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1668
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Renault Service - eure Erfahrungen

Beitragvon TZ1 » Fr 16. Sep 2016, 23:44

Der Service im Bereich Nachbesserung /Reparatur bei Renault ist und bleibt eine Katastrophe. Haben einen neuen Renault Zoe im Fuhrpark. Nach 2 Wo keine Verbindung mehr des R-Link. Werkstatt hat das Fahrzeug 2 Tage, Wechsel der TCU. Nach 5 km erneut keine Verbindung. Was dann kam würde zu lange dauern um es zu beschreiben. Renault hat fast 12 Wochen gebraucht das Problem zu lösen. Lokale Werkstatt war nicht schuld. Habe mir die Unterlagen zeigen lassen. Letztlich lag es an Frankreich....absolut inkompetent. Erst nach 2 Fristsetzungen mit Androhung Wandlung und insbes. weitreichender neg. Presse über die social medias landete das ganze dann auf einem director short path. Plötzlich kam dann selbst bei Renault Deutschland und Frankreich doch noch zügig Bewegung in die Sache und nach nochmal 1 Wo lief es dann (nach 2. Wechsle der TCU----die ist halt schon im Neuzustand Müll)...naja bis jetzt. Abwarten. Kundeorientierung bei Renault .....nicht wirklich. Sorry aber so wird das nix. Bin froh dass wir unsere Fahrzeugflotte leasen und solche "Tests" zeitlich befristet sind.Nicht falsch verstehen...der Zoe fährt sich klasse. Aber der Service von Renault....ne,ne,ne. :|
TZ1
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 23:27

Re: Renault Service - eure Erfahrungen

Beitragvon novalek » Sa 17. Sep 2016, 09:46

a) zunächst wird man im Garantiefall von jeder normalen Werkstatt abgewiesen - nur Z.E.-Werkstätten machen was
b) wenn ich recht sehe, gibt es erfahrene Werkstätten, die auch viele ZOEs in den Verkehr bringen, sicher die 1te Wahl
c) randständige Werkstätten**) sind unerfahren, haben keine Urlaubsvertretung des geschulten Machers und sind in meinen Augen "Steckerzieher und Teilewechsler" (ein Indiz: in der Werkstatt haben die kein Ladekabel und rangieren mit SUVs über mein diagonal ausgelegtes Ladekabel)
d) der Deutschland-Service von Renault kümmert sich wenig um Details - die wälzen alle Auskünfte auf die Z.E.-Werkstatt ab
** man muß also sich auf der Z.E.-Karte umgucken, wo es Service-Alternativen gibt - und das ist bei Renault und weiteren Mitbewerbern garnicht so einfach - Stichwort Anreise-Entfernung - zumal die Werkstätten in einen Firmenverbund integriert sind (mag sein, daß, wie bei den Humanärzten, die Fachleute von einer Werkstatt zur nächsten reisen).
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1949
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Renault Service - eure Erfahrungen

Beitragvon Mimer » Mo 19. Sep 2016, 10:39

TZ1 hat geschrieben:
Erst nach 2 Fristsetzungen mit Androhung Wandlung und insbes. weitreichender neg. Presse über die social medias landete das ganze dann auf einem director short path.

Mein neuer Zoe steht jetzt seit über 5 Wochen beim Händler und wartet auf ein Ersatzteil (Händler:"Gleichrichter"). Ich darf nicht mehr damit fahren.
Wie geht man denn vor, um da Druck zu machen ? An welche Adresse ? Der Händler kann ja auch nichts dafür wenn das Teil nicht geliefert wird.
R240 11/2015
Benutzeravatar
Mimer
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 11:15
Wohnort: Ravensburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dömu und 8 Gäste