Renault-Bank, Einseitige Vertragsänderung

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Renault-Bank, Einseitige Vertragsänderung

Beitragvon novalek » Fr 16. Feb 2018, 17:01

Eigentlich ist's mir egal.
Allerdings ist das in Deutschland sicherlich nicht rechtskonform.
Es gibt sicher eine jährliche Pflicht zur Darlegung der Kosten / Gutschriften durch den Vermieter, mit den bis dato angesagten Preisen.
Und jene muß der Mieter schriftlich bestätigen.
Das ganze wirkt auf mich wie "Sekretärin schreiben se mal was, wir wollen den Mist mit der Buchführung loswerden".
Ein Wohnungsmieter wäre ja schön blöde, wenn bei Kündigung nach 20 Jahren eine verrechnete Betriebskostenrechnung mit Deutscher Mark ins Haus flatterte.
novalek
 

Anzeige

Re: Renault-Bank, Einseitige Vertragsänderung

Beitragvon Frankenwild » Fr 16. Feb 2018, 18:04

Aha, schön, wie gelassen Ihr das seht. Zur Erinnerung: Anfang 2017 rühmte die RB die Flexibilität der jährlichen Anpassung als großen Fortschritt. Ich empfinde das Vorgehen schlicht als Betrug und habe Widerspruch eingelegt. Mal sehen, was nun kommt.
Ich bat um Mitteilung, welche Konsequenzen der Widerspruch hat. Ich werde berichten, wenn es interessiert.
VG von Uwe ;)
Benutzeravatar
Frankenwild
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 22:30
Wohnort: 91468 Gutenstetten

Re: Renault-Bank, Einseitige Vertragsänderung

Beitragvon TomTomZoe » Fr 16. Feb 2018, 18:07

Du kannst doch weiterhin jederzeit die Kilometerleistung kostenlos anpassen lassen.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 18 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2294
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Renault-Bank, Einseitige Vertragsänderung

Beitragvon McTristan » Fr 16. Feb 2018, 18:39

Verstehe das Theater ehrlich gesagt nicht. Wurde hier irgendjemand geschädigt? Wurde hier probiert die Kilometerleistung anzupassen? Wurde hier bei der Renault Bank um eine Übersicht gebeten? Hat hier jemand mal gefragt ob die Renault Bank wirklich den aktuellen Kilometerstand hat?
McTristan
 
Beiträge: 245
Registriert: Do 15. Jan 2015, 22:57

Re: Renault-Bank, Einseitige Vertragsänderung

Beitragvon Lokverführer » Fr 16. Feb 2018, 18:45

Hat eigentlich schon mal jemand probiert, den Vertrag zu verlängern?
Ich hatte damals 37.500 km in 3 Jahren abgeschlossen, werde diese Fahrleistung allerdings wohl nicht schaffen. Nun wäre die Idee den Vertrag auf 4 Jahre und 50.000 km zu verlängern, dann hätte ich mehr Zeit, die Kilometer die ich zwangsläufig bezahlen muss, auch zu fahren ;)
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1415
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Renault-Bank, Einseitige Vertragsänderung

Beitragvon Frankenwild » Mi 21. Feb 2018, 14:03

Ende gut, alles gut.
Die Renault Bank akzeptiert den Widerspruch und behält die jährliche Abrechnung bei...
:)
VG von Uwe ;)
Benutzeravatar
Frankenwild
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 22:30
Wohnort: 91468 Gutenstetten

Re: Renault-Bank, Einseitige Vertragsänderung

Beitragvon Karlsson » Mi 21. Feb 2018, 14:34

Lokverführer hat geschrieben:
Hat eigentlich schon mal jemand probiert, den Vertrag zu verlängern? Ich hatte damals 37.500 km in 3 Jahren abgeschlossen, werde diese Fahrleistung allerdings wohl nicht schaffen. Nun wäre die Idee den Vertrag auf 4 Jahre und 50.000 km zu verlängern, dann hätte ich mehr Zeit, die Kilometer die ich zwangsläufig bezahlen muss, auch zu fahren

Ja. Ich hab Montag mit denen gesprochen. Will jetzt von 3 auf 7 Jahre verlängern.
Ich hab 12,5tkm bezahlt, bin aber unter 10tkm gefahren. Ich denke nach den 3 Jahren werde ich ca 9000km mehr gezahlt haben als ich gefahren bin. Die Änderung macht bei mir Sinn, da wir zum Ende des Jahres umziehen und ich dann mehr fahren werde.
Nach dem alten Vertrag würden die zu viel gezahlten 9000km bei der Abrechnung sonst einfach verfallen.
Man muss aber 3 Monate vor Ablauf verlängern. Bei mir passt das noch gerade. Ich hoffe die schicken mir jetzt fix die Dokumente dafür.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14088
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Renault-Bank, Einseitige Vertragsänderung

Beitragvon Mike » Mi 21. Feb 2018, 14:59

Prima, dann hat sich das hier erledigt! :D
Einfach mit der Renault Bank reden scheint manches zu lösen...
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2432
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste