"Reifensensor prüfen" bei R240 trotz Klonen und OBD Anlernen

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

"Reifensensor prüfen" bei R240 trotz Klonen und OBD Anlernen

Beitragvon palim_palim » Mi 6. Jan 2016, 22:01

So langsam platzt mir der Kragen:

Ist es bei einem R240 (Baujahr 11/2015) nicht mehr möglich, die Reifensensoren zu klonen?

1. Versuch:
Alligator Uni Sens.it: konnten nicht geklont werden, daher wurden sie über OBD angelernt. Nach wenigen Kilometern: "Fehler: Reifensensor prüfen"
2. Versuch:
Winterräder wieder auseinandergerupft, und CUB Uni Sensoren verbaut. Diese konnten geklont werden (also ID der Sommerreifen kopiert). Über OBD wieder angelernt. Nach 40km Fahrt wieder: "Reifensensor prüfen"

Fehlermeldung lässt sich durch "Reifendruck speichern" kurz wegdrücken, kommt dann aber in unregelmäßigen Abständen wieder.

Hat es schon jemand bei einem neueren R240 geschafft, RDKS Sensoren zu klonen? Bzw. einfach nur erfolgreich IRGENDWELCHE angelernt? Wenn ja, welche Marke und mit welchem Gerät?

Danke und Grüße, palim
Nissan Leaf + Renault Twizy + 11,1kWp PV
palim_palim
 
Beiträge: 388
Registriert: Do 27. Aug 2015, 15:30
Wohnort: wild wild west

Anzeige

Re: "Reifensensor prüfen" bei R240 trotz Klonen und OBD Anle

Beitragvon Chip-Tuning » Mi 6. Jan 2016, 23:29

Bei meinen R240 hat das klonen funktioniert.
Gab nur während des klonen Probleme, Reifendruck nicht über 3 bar und nicht unter 1 bar, danach kann man den Druck wieder erhöhen.
Welches Gerät und welche Sensoren verbaut wurden kann ich nicht sagen, nur so viel die ersten gingen nicht dann wurden welche aus Deutschland bestellt.
Bin jetzt 3.500km gefahren ohne Probleme.
1.000 € Rabatt bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungscode " dieter5473 " oder link http://ts.la/dieter5473.
Tesla Model S Facelift (06/2016)
Renault Zoe Intens Black-Pearl R240 mit 17 Zoll (10/2015)
Tesla Model ≡ reserviert
Benutzeravatar
Chip-Tuning
 
Beiträge: 275
Registriert: So 21. Jun 2015, 20:59
Wohnort: Kärnten / Österreich

Re: "Reifensensor prüfen" bei R240 trotz Klonen und OBD Anle

Beitragvon Solaris_75 » Mi 6. Jan 2016, 23:33

Gugst du Thread: "Reifendrucksensoren (RDK)"

... Seite9 da habe ich auch Bilder von den verbauten Cub Sensoren drinnen - nach 1500km noch kein einziger Fehler (R240 - 11/2015)

Solaris_75
roter Zoe Intens Z.E. R90 seit 03/2017
schwarzer ZOE Intens R240 11/2015 - 10/2016
NRGkick 22kW / BT
Solaris_75
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 9. Jun 2015, 10:44

Re: "Reifensensor prüfen" bei R240 trotz Klonen und OBD Anle

Beitragvon palim_palim » Do 7. Jan 2016, 00:40

Solaris_75 hat geschrieben:
Gugst du Thread: "Reifendrucksensoren (RDK)"

... Seite9 da habe ich auch Bilder von den verbauten Cub Sensoren drinnen - nach 1500km noch kein einziger Fehler (R240 - 11/2015)

Solaris_75


ok, danke Euch.
Ja, den Thread habe ich komplett durchgelesen. Deswegen haben wir ja überhaupt erst die Cub Sensoren bestellt.
Warum es jetzt trotzdem nicht läuft...

Spannende Frage: Fahrt Ihr den Life, oder einen Intens/Zen mit Keyless-Go?
Meine Spekulation geht dahin, dass die Sensoren nicht mit den Keyless-Go Systemen zusammen funktionieren könnten. Das steht zumindest in einigen Angebotstexten für die Cub Sensoren drin.
Nissan Leaf + Renault Twizy + 11,1kWp PV
palim_palim
 
Beiträge: 388
Registriert: Do 27. Aug 2015, 15:30
Wohnort: wild wild west

Re: "Reifensensor prüfen" bei R240 trotz Klonen und OBD Anle

Beitragvon Solaris_75 » Do 7. Jan 2016, 01:11

...also ich hab nen Intens mit Keyless go - senden die Cups wohl auf der gleichen Frequenz wie die Keyless Fernbedienung?

Dann sollten aber die original - Sensoren auch nicht funktionieren.
Wenn es echte Klons sind, dann müsste doch auch die Trägerfrequenz die gleiche sein wie bei den Originalen.

Kann dir jetzt allerdings nicht sagen ob im Frühjahr beim Wechseln nicht doch zu Problemen kommt. Ich hatte halt die Original Sommerreifen mit den Renault-Sensoren dem ATU gegeben, der hat die 4 Cups geklont und mein Renaulthändler hat mir die 4 Cup Sensoren dann in meine Winterreifen eingebaut - seit dem laufen sie ohne Probleme.

Gruss

Solaris_75
roter Zoe Intens Z.E. R90 seit 03/2017
schwarzer ZOE Intens R240 11/2015 - 10/2016
NRGkick 22kW / BT
Solaris_75
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 9. Jun 2015, 10:44

Re: "Reifensensor prüfen" bei R240 trotz Klonen und OBD Anle

Beitragvon Hachtl » Do 7. Jan 2016, 06:41

Also meine Zoe wurde gleich mit geklonten Winterreifen geliefert. Ostern werd ich merken, ob die Sommerreifen auch tun.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1841
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: "Reifensensor prüfen" bei R240 trotz Klonen und OBD Anle

Beitragvon Chip-Tuning » Do 7. Jan 2016, 08:09

palim_palim hat geschrieben:
Spannende Frage: Fahrt Ihr den Life, oder einen Intens/Zen mit Keyless-Go?
Meine Spekulation geht dahin, dass die Sensoren nicht mit den Keyless-Go Systemen zusammen funktionieren könnten. Das steht zumindest in einigen Angebotstexten für die Cub Sensoren drin.

Ich habe den R240 Intens mit Keyless-GO, meine wurden geklont und funktionieren.
1.000 € Rabatt bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungscode " dieter5473 " oder link http://ts.la/dieter5473.
Tesla Model S Facelift (06/2016)
Renault Zoe Intens Black-Pearl R240 mit 17 Zoll (10/2015)
Tesla Model ≡ reserviert
Benutzeravatar
Chip-Tuning
 
Beiträge: 275
Registriert: So 21. Jun 2015, 20:59
Wohnort: Kärnten / Österreich

Re: "Reifensensor prüfen" bei R240 trotz Klonen und OBD Anle

Beitragvon Lokverführer » Do 7. Jan 2016, 13:21

Dito...

Man sollte es allerdings unterlassen, Sensoren oder weitere Räder im Auto spazieren zu fahren, da es sein kann, dass das Auto dann einen anderen Sensor ausliest als den der in einem aktiven Rad eingebaut ist.

Wobei in dem Fall bei mir die Meldung "STOP Reifenpanne" kam und nicht "Sensor prüfen"
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1221
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: "Reifensensor prüfen" bei R240 trotz Klonen und OBD Anle

Beitragvon palim_palim » Do 7. Jan 2016, 15:37

So, Problem gelöst. Danke für Eure Mithilfe.
Dank der CanZE App konnten wir das Problem eingrenzen: 2 CUB Uni Sensoren gaben kein Signal ans Fahrzeug weiter, waren offenbar nicht korrekt über OBDII angelernt worden.

Also erneutes anlernen; jetzt passt es!
Das dämliche System hat mich jetzt 3 mal 3-4 Stunden meiner Lebenszeit gekostet. :evil:
Nissan Leaf + Renault Twizy + 11,1kWp PV
palim_palim
 
Beiträge: 388
Registriert: Do 27. Aug 2015, 15:30
Wohnort: wild wild west

Re: "Reifensensor prüfen" bei R240 trotz Klonen und OBD Anle

Beitragvon wasserkocher » Do 7. Jan 2016, 17:55

palim_palim hat geschrieben:
Das dämliche System hat mich jetzt 3 mal 3-4 Stunden meiner Lebenszeit gekostet. :evil:


Wieso? Stirbt man mit RDK früher? :lol:

Siehs anders: Du hast 3 mal 3-4 Stunden Lebenserfahrung sammeln dürfen.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Anzeige


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste