R240 versichern

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: R240 versichern

Beitragvon Jameslaufdorf » Mi 30. Sep 2015, 16:11

Hallo Kain Frieden,

das ist die 3333 für Renault und AZX für den Typ. Das Angebot der Direct line über den Renault - Händler ist anscheinend das Günstigste. Habe gerade die Vergleiche gemacht und da liegen zum Teil Welten dazwischen. Ich war 25 Jahre Versicherungsmakler und hab da noch Zugriff auf wirklich unabhängige Vergleichsrechner, konnte aber kein besseres Angebot finden.

Grüße

James aus Laufdorf
Jameslaufdorf
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 13. Aug 2015, 09:43
Wohnort: Mittelhessen

Anzeige

Re: R240 versichern

Beitragvon felix52 » Fr 2. Okt 2015, 18:35

felix52 hat geschrieben:
novalek hat geschrieben:
felix52 hat geschrieben:
Wechselkennzeichen
...dann guck mal, wie de den 8330 Euro teuren Akku versicherst...

Moin novalek,
so etwas mache ich "vor" dem Kauf. ;)

Der Zeitwert (des Akku) ist in meinem obigen Beitrag inkl.
Vollkasko ( abzgl. 400 € SB ) für den Schadensfall enthalten.

Ich lasse mir das mit e-mail von morgen seitens des Versicherers
schriftlich bestätigen und werde die Antwort hier posten.
Danke für Deinen Hinweis.

Liebe Grüße
Felix52 :)



Ich habe meine Beiträge im Zitat oben noch einmal zusammengefasst.


Aber zuerst einmal "Danke" und ein "Sorry" an NOVALEK!

Jou, Du hattest recht!

In einfachen Worten:
Der ADAC sagt:
Unabhängig vom Wert sind die gemieteten Batterien beim ZOE im Versicherungsangebot NICHT enthalten! Aber auch erst auf Anfrage, nachdem ich bereits vorher ein ansonsten sehr günstiges Angebot gerade bezgl. der Wechselkennzeichenregelung
i.V.m. einem bereits dort vers. Fahrzeug erhalten habe! :shock:

Der Verkäufer des Zoe hat jetzt ebenfalls :o getan.Einerseits sagte er: " Der Zoe läuft gut bei mir im Verkauf".
Und jetzt nach Abschluss des Kaufvertrages: " Das mit der vom Käufer des Zoe verlangten Zusatzversicherung? :( ....
Die Batterie des Pkw ist doch fester Bestandteil des Fahrzeuges!" :?

Anschließend sagte die von der Zoe-Verkausfirma als "Partner" empfohlene "Nürnberger" Versicherung, ein Wechselkennzeichen würde nichts bringen, weil es einfach kostenmäßig nichts Anderes wäre als 2 separate Kfz.-Versicherungen. Verwies mich diesbezüglich wiederum weiter an einen Spezialmakler namens "Jan + Partner"
für Wohnmobile und rief aber vorab locker mal eben separat für den Zoe knapp 600 Teuros in der "SF8" als Einzelversicherung auf.

Das ist mir alles zu undurchsichtig und kostenverschleiernd. Zu "speziell" einfach.

Ich schaue jetzt erst einmal, ob, ob ich für meinen Elektroroller ordentliche Winterreifen und zugelassene
Stützräder bekomme. ;)


Bis denne
Felix52
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 328
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Re: R240 versichern

Beitragvon Chip-Tuning » Sa 3. Okt 2015, 07:59

Ich habe mir einige Angebote in Österreich eingeholt, das größte Problem ist das klein Gedruckte.
Es gibt billigere Angebote nur bei einen Schaden kann es auch teuer werden.
Es gibt z.B. Landesversicherungen diese kann man abschließen, nur bei einen Schaden kann die Versicherung zu einen gewissen Teil aussteigen wenn man nicht in diesem Bundesland wohnt (leider selbst erlebt). Es gibt auch welche wo nicht der Akku extra erwähnt wird und dieser wird so wie das Fahrzeug wenn man Glück hat zum Zeitwert abgerechnet.

Jetzt habe ich mit meinen Makler für den hoffentlich bald kommenden Zoe eine passende Versicherung gefunden:
Haftpflicht mit Vollkasko / Jahresprämie 830.-Euro (in Österreich)
Selbstbehalt bei Kasko im ersten Jahr 275.-Euro wenn kein Schaden im nächsten Jahr ½ Selbstbehalt.
Batterie und Ladekabel ist extra erwähnt und mit 10.000.- Euro versichert. So wie Extras und Sonderausstattung für 2.500.-Euro.
Die Versicherung würde es auch noch günstiger geben, habe aber auch ein paar Extras angegeben die die meisten Versicherer nicht nehmen da es Billiger wird oder nicht mal wissen das es das gibt, wie z.B.:
„Risiko der Groben Fahrlässigkeit“ (z.B. Überfahren der Stopp-Tafel, einer roten Ampel, etc.).
„Neuwertklausel“ (Bei Totalschaden wird ein gewisser höherer Prozentsatz des Anschaffungspreises ersetzt).
„Blitzschlag“.
„Kurzschluss-/Schmorschäden“.
So wie Haftpflicht auf 20 Mio. und nicht wie gesetzliches Minimum von 7 Mio. usw.

Ich habe extra keinen Namen der Versicherung geschrieben da ich keine Werbung machen möchte und auch nichts mit Versicherungen in meinen Beruf zu tun habe.
Es sollte nur ein Hinweis sein auf was man achten sollte, so wie ein ungefährer Preis.
Ich gehe lieber einmal weniger Essen im Jahr, Zahl um das mehr Versicherung, dann kann ich auch nach einen Schaden noch beruhigt Essen gehen und muss mich nicht ärgern wenn etwas nicht bezahlt wird. :D
Es ist jede Versicherung so gut wie sein Berater sage ich immer…. ;)
1.000 € Rabatt bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungscode " dieter5473 " oder link http://ts.la/dieter5473.
Tesla Model S Facelift (06/2016)
Renault Zoe Intens Black-Pearl R240 mit 17 Zoll (10/2015)
Tesla Model ≡ reserviert
Benutzeravatar
Chip-Tuning
 
Beiträge: 275
Registriert: So 21. Jun 2015, 20:59
Wohnort: Kärnten / Österreich

Re: R240 versichern

Beitragvon Leftaf » Do 15. Okt 2015, 14:05

Schaut doch mal hier vorbei

http://www.emover24.com/

Sie haben sich darauf spezialisiert
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 506
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: R240 versichern

Beitragvon novalek » Do 15. Okt 2015, 14:47

Wichtiger Punkt sind so feine Angelegenheiten, wie Kurzschluß allgemein und Tierbiß allgemein mit allen Folgeschäden.
Bremsleitungsbiß ist gefährlich, Biß und Kurzschluß sofort oder später sind zudem teuerst.
Und wer weiß das schon, ein Marder frißt nur die Duftspur eines Mitbewerbers. Eine verbreitete Maus liebt die Isolierung von Kabeln - nicht nur Erdkabel - und nagt alles auch ohne Duft ab.

Ich versichere beim blauen Riesen per Vollkasko für 390 Euro / Jahr mit erweiterter Akku-Vollkasko bei 300 € SB.
Und wer hier Preise nennt, es ist alles relativ, SF und Örtlichkeit.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1960
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste