Produktionsprobleme beim R240

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon rolandk » Do 16. Jul 2015, 07:10

Nordlicht hat geschrieben:
Leider erhalte ich keinen Conti - Motor, sondern muss warten wie alle anderen auch...

Hattest Du denn explizit nachgefragt?

Laut Renault Österreich besteht dazu die Möglichkeit. TeeKay sagte allerdings auch, das in DE dies nur für Flottenkunden möglich wäre.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon novalek » Do 16. Jul 2015, 08:44

Na ja, "siehe Motorschäden" (ob's nun der Motor (bei den Kohlen sicherlich) selbst oder das Getriebe, weiß ich nicht) und denn wird die Fertigung in 2016 eingestellt , somit der Standort Gifhorn radikal runtergefahren (man rechnete mit 60.000 Einheiten pro Jahr und hatte die 2 Mio. Ansage der Kanzlerin rückgerechnet).

ps.: Conti-Motor - soll es nur bis Ende 2015 ? für Flottenwagen geben.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1949
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon Timelord » Do 16. Jul 2015, 17:32

Nicht dass das jetzt das Evangelium wäre, aber wegen der ganzen Diskussion habe ich vorhin nochmal bei meinem Händler angerufen und ihn darauf angesprochen, dass man die Unken rufen hört es gäbe Lieferverzögerungen.

Daraufhin hat er im System gekuckt, gesagt "Da steht nix..und wenn IRGENDwas wäre, würden wir das Ampeltechnisch groß in rot bei dem Bestellvorgang a la "LIEFERVERZÖGERUNG" sehen". Nach wie vor KW31...laut seiner Angabe bisher kein Grund daran zu zweifeln.

Und weiter: Selbst wenn es Lieferstopps gibt wegen Qualitätsproblemen kann das von einem fehlenden Deckel bis zu einer kaputten Schraube alles sein. Er hat von einem ähnlichen Fall berichtet bei KIA...da wars ein Defekt im Radio.

Das nur mal so wertungsfrei um die Info zur Verfügung zu stellen. Was dran ist....da sprach der alte Zen-Meister: "Man wird sehen" :mrgreen:
Timelord
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 21. Apr 2015, 14:09

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon old.mipu » Do 16. Jul 2015, 17:48

Wäre vielleicht auch interessant, ob es nur eine bestimmte Ausstattung betrifft ... eventuell betrifft es je nur Zen ;)
Automobiler Werdegang: Opel Ascona B, Ascona C, Renault R18 GTL, Audi 80, Volvo 480 ES, Renault Clio 2, Oldsmobile Aurora, Jeep Liberty, Clio 3, Renault Zoe Intens R240
old.mipu
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 22:08

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon novalek » Do 16. Jul 2015, 18:10

Timelord hat geschrieben:
Daraufhin hat er im System gekuckt, gesagt "Da steht nix..und wenn IRGENDwas wäre, würden wir das Ampeltechnisch groß in rot bei dem Bestellvorgang a la "LIEFERVERZÖGERUNG" sehen".

Heute mein Lieferant den salomonischen Spruch auf der Lippe: "Einen unverbindlichen Liefertermin kann ich ihnen nicht nennen - an der im Juni genannten KW43 hat sich nix geändert" - Ist schon eigenartig - meine Grundeinstellung: "es gibt Abwimmelnde und es gibt sich Kümmernde; und die Abwimmelnden haben Ihrer Standardsätze drauf". "Ampeltechnisch" versteht auch Muttern.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1949
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon Timelord » Do 16. Jul 2015, 18:45

@novalek

Und an was machst du jetzt fest ob das abwimmelnd oder kümmernd war?

Ich mein...was soll er denn sagen? Ich habs ja auch nur der Vollständigkeit halber gepostet. Wie immer in diesem forum WISSEN wir eigentlich nahezu nichts aber die negativgerüchte sind dominant. Daher hab ich das als infofutter gepostet.

Ich halts da mit Schrödinger...erst wenn wir die Kiste öffnen wissen wir ob die Katze lebendig oder tot ist.

Ist aber echt ein phänomen hier.

Aussage 1: ich hab gehört es gibt qualitätsprobleme

Aussage 2: ich hab gehört es gibt keine.

Na? Was glaubt ihr instinktiv? (Bei gleichem informationsgehalt wohlgemerkt) :mrgreen: :geek:
Timelord
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 21. Apr 2015, 14:09

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon Muckla » Do 16. Jul 2015, 19:39

@allesamt

....wir glauben im Zweifelsfalle doch immer dem längeren Satz! :mrgreen:

Allen Unkenrufen zum Trotz hab ich heute eine Zoe R240 bestellt - komme was will!! :D

Allen Skeptikern und Optimisten einen schönen und sonnigen Abend und viele Grüße aus dem Erzgebirge

von Muckla
Benutzeravatar
Muckla
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 14. Jul 2015, 11:11
Wohnort: Eppendorf / Erzgebirge

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon Berndte » Do 16. Jul 2015, 20:51

Frei nach Schrödinger:
Wir reden hier von Renault-Qualität ... also besteht noch die Möglichkeit, dass der Geigerzähler gerade neu bootet, dass das eigentlich zerfallene Atom noch nicht weis, dass es zerfallen soll. .... Oder das R-Link hat gerade keine Serververbindung.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5453
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon novalek » Do 16. Jul 2015, 20:57

Timelord hat geschrieben:
Ist aber echt ein phänomen hier.

Dachte ich auch zunächst - nachdem ich das Fhrzeug bestellt hatte. Nur gibt es viele andere Berichte ( z.T. vom April) mit unverbindlichen Lieferdaten zum Juli und später (in D, Ö, F und GB), die allesamt in den November / Dezember geshiftet wurden. Ansich schon wichtig, wenn man sein Altfahrzeug stillegen will. Wäre das ein Einzelfall - wen kümmert's. Gut ist, daß manche Besteller beim Nachfragen fündig wurden.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1949
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Produktionsprobleme beim R240

Beitragvon Timelord » Do 16. Jul 2015, 21:34

@novalek

Nur dass du mich richtig verstehst, denn ich argumentiere nicht "pro renault": wenn sich der liefertermin nach hinten verschiebt ist das prinzipiell scheisse und weckt die frage nach dem "warum", ganz klar. Und wenn ich irgendwann zwischen jetzt und kw 31 angerufen werde und erfahre: es wird november....dann pack ich auch alles aus...fluchen,heulen,embryonalstellung....das komplette programm.

Nichtsdestotrotz gibt es den sachverhalt, dass negative erfahrungen mit 10 leuten geteilt werden, positive mit einem oder zwei. Ich will nur, dass (zumindest solange nichts anderweitiges bekannt ist) in einem thread wie diesem auch mal der satz auftaucht "bei mir gibt es noch(!) keine besonderen Abweichungen vom Plan.

Weiss nicht...fühlt sich einfach richtig an auch das zu melden ;)
Timelord
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 21. Apr 2015, 14:09

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dömu und 9 Gäste