Probleme bei Verkauf/Rückgabe bei Leasing?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Probleme bei Verkauf/Rückgabe bei Leasing?

Beitragvon campr » Do 2. Jul 2015, 18:04

Wer von Euch hat seine Zoe schon verkauft oder nach Leasingende zurückgegeben? Mir wurde von einem ex-Renault-Händler gesagt (wie zuverlässig die Aussage ist, weiß ich nicht), dass die Batteriemiete nach Verkauf an Händler bzw. Rückgabe bei Leasing weiterläuft und somit dem Händler laufende Kosten verursacht. Dem zur Folge würden Renaulthändler nur äußerst widerwillig einen Zoe zurücknehmen. Kann das jemand bestätigen oder widerlegen?
Sion reserviert 11/2017, aber ob da mal mehr als heiße Luft kommt?
campr
 
Beiträge: 1003
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47

Anzeige

Re: Probleme bei Verkauf/Rückgabe bei Leasing?

Beitragvon Blue Flash » Do 2. Jul 2015, 18:46

Ja, das kann ich so bestätigen. LEIDER!
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler, Kaufakku und 6,6kW Lader
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens mit ZE40 Kaufakku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
für die Jungs: 4/2018er Super Soco TS Limited
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 794
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 03:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Probleme bei Verkauf/Rückgabe bei Leasing?

Beitragvon MarcoZ » Do 2. Jul 2015, 18:52

Interessanter Gedanke. Sollte das zumindest bei einem KM-Leasing denn nicht egal sein?
Ich meine: Da gibt's hoffentlich nicht allzuviel mit dem Händler zu diskutieren, wenn nicht gerade die ZOE ne dicke Beule hat.
MarcoZ
 
Beiträge: 77
Registriert: Sa 6. Jun 2015, 13:00

Re: Probleme bei Verkauf/Rückgabe bei Leasing?

Beitragvon michaell » Do 2. Jul 2015, 19:05

MarcoZ hat geschrieben:
Interessanter Gedanke. Sollte das zumindest bei einem KM-Leasing denn nicht egal sein?
Ich meine: Da gibt's hoffentlich nicht allzuviel mit dem Händler zu diskutieren, wenn nicht gerade die ZOE ne dicke Beule hat.


Man sollte da auch unterscheiden zwischen Privat Leasing und Geschäftsleasing (reines km Leasing)
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
KONA bestellt.
Info (at) Solar-lamprecht.de
michaell
 
Beiträge: 1413
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Probleme bei Verkauf/Rückgabe bei Leasing?

Beitragvon streetfighter » Do 2. Jul 2015, 19:27

Der Händler muss bei allen ZE Fahrzeugen den Batterievertrag weiterführen. Hatte versucht meinen Twizy irgendeinem Händler auf den Hof zu stellen. Leider erfolglos.
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 13:29

Re: Probleme bei Verkauf/Rückgabe bei Leasing?

Beitragvon fbitc » Do 2. Jul 2015, 20:37

Ja, ZE Vertrag wird vom Händler weitergeführt, bei Rückgabe des Fahrzeugs, egal ob Kauf oder Leasing usw.
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
fbitc
 
Beiträge: 4583
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Probleme bei Verkauf/Rückgabe bei Leasing?

Beitragvon ElektroAutoPionier » Do 2. Jul 2015, 22:14

Was passiert eigentlich wenn der Mietvertrag abgelaufen ist und man möchte nicht mehr weiter die Batterie mieten und den Wagen verkaufen? Der Händler kann doch dann den Vertrag erst dann weiterführen, wenn er den Wagen verkauft hat. Also dann keine Folgekosten. Oder habe ich etwas vergessen?
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1397
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:07
Wohnort: Nieheim

Re: Probleme bei Verkauf/Rückgabe bei Leasing?

Beitragvon Michael_Ohl » Do 2. Jul 2015, 22:24

Dann würde wohl niemand mehr einen Mietvertrag der Batterie verlängern. Einfach auslaufen lassen Batterie raus nach ein paar Tagen neue Batterie und neuen Mietvertrag und 100%.
Mietvertrag ende heißt keine neue Batterie mehr von Renault. Werden schon einige Twizy so verkauft.

Mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 1077
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Re: Probleme bei Verkauf/Rückgabe bei Leasing?

Beitragvon ElektroAutoPionier » Fr 3. Jul 2015, 06:22

Nee so hatte ich das nicht gedacht. Der Vertrag ist in einem Ruhestand oder Übergang! Naja, meiner läuft im nächsten jahr aus. Mal sehen was Renault dann anbietet!
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1397
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:07
Wohnort: Nieheim

Re: Probleme bei Verkauf/Rückgabe bei Leasing?

Beitragvon Tho » Fr 3. Jul 2015, 08:23

michaell hat geschrieben:
MarcoZ hat geschrieben:
Interessanter Gedanke. Sollte das zumindest bei einem KM-Leasing denn nicht egal sein?
Ich meine: Da gibt's hoffentlich nicht allzuviel mit dem Händler zu diskutieren, wenn nicht gerade die ZOE ne dicke Beule hat.


Man sollte da auch unterscheiden zwischen Privat Leasing und Geschäftsleasing (reines km Leasing)

Für mich als mit Leasing weniger bewanderten: Was ist da der Unterschied und die Konsequenz daraus bei Rückgabe? :?:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6828
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste