Probefahrt ZOE und Windgeräusche

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Probefahrt ZOE und Windgeräusche

Beitragvon Aby73 » Mi 19. Aug 2015, 10:45

Ich habe gerade einen ZOE Q210 Intens (KM 25.000) für 2 Tage zur Probe. Alltagstauglichkeit für mich - 100%. Laden bei ALDI - funktioniert.

Die Windgeräusche kann ich bestätigen. Der ZOE ist eher für die Stadt und für Geschwindigkeiten um die 90 km/h perfekt geeignet. Die Isolierung ist total schlecht. Merkt man wenn man die Tür zu macht oder den Kofferraumdeckel öffnet. Zwischen Dach und Dachhimmel ist anscheinend keine Isolierung drin.

Für mich ist der ZOE eine große Verbesserung gegenüber dem TWIZY. Aber so euphorisch ich auch bin und so sehr ich mich auf meinen ZOE auch freue - die Verarbeitung und die Materialanmutung ist nicht wirklich hochwertig. Da könnte Renault ein wenig nachbessern. Eine Besserung Isolierung würde bei höheren Geschwindigkeiten helfen.

Trotzdem - schönes Auto und ich freue sehr darauf.....

Gruß,
Michael
Think different
Benutzeravatar
Aby73
 
Beiträge: 174
Registriert: Di 11. Aug 2015, 14:17

Anzeige

Re: Probefahrt ZOE und Windgeräusche

Beitragvon eDEVIL » Mi 19. Aug 2015, 10:53

Aby73 hat geschrieben:
Für mich ist der ZOE eine große Verbesserung gegenüber dem TWIZY. A

Fahr doch mal 500km im Twizy. Danach kann man gleich direkt zum Orthooäden. :lol:

Auffällige Windgeräusche kenne ich keine. ZOE ist weniger gut gedämmt als der LEaf, aber alles im Rhamen.,
So oft fäahrt man ja nicht shcneller als 100km/h und da ist man dann os voller Freude mal schneller zu fahren,. das etwas Geräusche auch nicht stören. :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Probefahrt ZOE und Windgeräusche

Beitragvon stromer » Mi 19. Aug 2015, 11:35

Aby73 hat geschrieben:
Die Isolierung ist total schlecht. Merkt man wenn man die Tür zu macht oder den Kofferraumdeckel öffnet.


Die Zoes ab Ende 2014 sind deutlich besser gedämmt. Windgeräusche habe ich weder im 2013er noch im 2014er.
Zuletzt geändert von stromer am Mi 19. Aug 2015, 11:41, insgesamt 1-mal geändert.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Probefahrt ZOE und Windgeräusche

Beitragvon Toumal » Mi 19. Aug 2015, 11:39

stromer hat geschrieben:
Aby73 hat geschrieben:
Die Isolierung ist total schlecht. Merkt man wenn man die Tür zu macht oder den Kofferraumdeckel öffnet.


Die Zoes ab Ende 2014 sind deutlich besser gedämmt.


Ist das deine persoenliche Erfahrung? (Ernst gemeinte Frage, kein Sarkasmus!)
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1564
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Probefahrt ZOE und Windgeräusche

Beitragvon sensai » Mi 19. Aug 2015, 11:49

eDEVIL hat geschrieben:
So oft fäahrt man ja nicht shcneller als 100km/h und da ist man dann os voller Freude mal schneller zu fahren,. das etwas Geräusche auch nicht stören. :mrgreen:


also doch Windgeräusche beim Zoe bei 110 km/h?
Auch danke an Aby73 fürs Bestätigen.

tja,
110km/h würde ich als tägliche Geschwindigkeit auf meiner Pendlerstrecke fahren. Und das für 2 mal 22 km täglich.
Da ist ein lautes Windgeräusch ein klares NoGo für mich.

@Don Jan
ich tendiere zu einem Intens BJ 2014 mit 10 bis 15.000 km.
In FR werden diese Fahrzeuge mit ab 11.000 angeboten.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 528
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Probefahrt ZOE und Windgeräusche

Beitragvon Don Jan » Mi 19. Aug 2015, 12:08

@sensai: das ist natürlich etwas anderes. hatte das so verstanden, dass der Preis (17T€ bei 4Tkm) nicht gerechtfertigt ist. Mit der deutlich höheren Laufleitung geht der Preis natürlich runter. Leider ist die Auswahl an Fahrzeugen auch deutlich geringer, sobald der Kilometerstand 5-stellig wird.
seit 08/15: ZOE Intens Q210 - schwarz, was sonst
bis 08/15: Twizy Technic
bis 03/14: CityEL
Benutzeravatar
Don Jan
 
Beiträge: 110
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 16:44
Wohnort: Wuppertal

Re: Probefahrt ZOE und Windgeräusche

Beitragvon Aby73 » Mi 19. Aug 2015, 12:13

Toumal hat geschrieben:
stromer hat geschrieben:
Aby73 hat geschrieben:
Die Isolierung ist total schlecht. Merkt man wenn man die Tür zu macht oder den Kofferraumdeckel öffnet.


Die Zoes ab Ende 2014 sind deutlich besser gedämmt.


Ist das deine persoenliche Erfahrung? (Ernst gemeinte Frage, kein Sarkasmus!)


Ich bin jetzt keine KFZ-Meister oder Autobauer. Erfahrungen habe ich keine - nur die 2 Tage mit ZOE und intensives fühlen, kratzen, drücken, riechen, klopfen und ausprobieren. Zum Vergleich zu meinem alten Golf IV (4) Baujahr 2000 hatte ich das Gefühl, dass die Tür gefühlt halb so dick ist wie beim Golf IV (4). Vielleicht liegt es einfach nur am billigen Plastik - keine Ahnung. Die Heckklappe ist nicht verkleidet und im Dachhimmel ist anscheinend keine richtige Dämmung drin. Alles so dünn ....

Wenn die ZOE ab Ende 2014 deutlich besser gedämmt sind habe ich noch Hoffnung. Mein Test-ZOE ist eher Anfang/Mitte 2014.

Ich bin noch nicht lange hier im Forum unterwegs und habe erst seit kurzen angefangen hier zu lesen. Aber ich habe hier 2 Beiträge gefunden. Anscheinend ist es ein Thema.

renault-zoe-allgemeines/schliessgeraeusch-der-tueren-t9171.html
http://www.goingelectric.de/wiki/Renaul ... verbessern

Vielleicht ist auch einfach nur die Tür verstellt und der böse Wind findet sein Weg ins Auto.

Gruß,
Michael
Think different
Benutzeravatar
Aby73
 
Beiträge: 174
Registriert: Di 11. Aug 2015, 14:17

Re: Probefahrt ZOE und Windgeräusche

Beitragvon Aby73 » Do 20. Aug 2015, 10:08

Habe heute den ZOE wieder beim Händler abgegeben. 2 Tage ZOE waren sehr schön und haben meine Vorfreude auf November deutlich erhöht. Ich hatte ca. 13 KW im Durchschnitt auf 100 KM verbraucht - umgerechnet auf Diesel ca. 3 Liter auf 100 KM (bei 1,07 Euro pro Liter) - wobei ich beim ALDI für "umsonst" geladen habe. Meine Fahrweise war gemischt von sportlich bis extrem sparsam. Das Revier vom ZOE ist die Innenstadt. Gemütliches und leises Dahingleiten. Einfach perfekt.

Um nochmal auf das Thema Windgeräusche zu kommen. Ab 100 Km/h kommen deutliche Windgeräusche von der B-Säule - links vom Ohr. Liegt vielleicht am frühen Baujahr oder man müsste die Tür einstellen. Ist jetzt nicht so störend. Außer man ist sensibel und total auf das Geräusch fixiert.

Gruß,
Michael
Think different
Benutzeravatar
Aby73
 
Beiträge: 174
Registriert: Di 11. Aug 2015, 14:17

Re: Probefahrt ZOE und Windgeräusche

Beitragvon sensai » Do 20. Aug 2015, 10:25

Die Vergleichsfahrt mit der Zoe von meinem Arbeitskollegen steht noch aus,
aber ich hoffe wirklich auf einen Mangel an diesem Vorführfahrzeug.

Derzeit fahre ich einen 10 jährigen Fiat Punto für meine tägliche Pendlerstrecke.
Das ist auch kein "hochpreisiges" Fahrzeug aber bei 110 km/h gravierend leiser und ruhiger wie die Zoe von meinem
örtlichen Händler.

13 KW bei der 2tägigen Probefahrt ist ein super Wert!!
Habe ich nicht geschafft (15,2 KW). Aber es sind einige Verwandte/Bekannte damit gefahren.
Also mehrmals Kickdown :lol:
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 528
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Probefahrt ZOE und Windgeräusche

Beitragvon Alex1 » Do 20. Aug 2015, 12:15

Ersma herzlichen Glückwunsch zum Beitritt in den Club :mrgreen: :mrgreen: :D :prost: :tanzen:

Aber: Bitte, bitte: 13 kWh pro 100 km!

Wenn Du genau Tempo 100 fährst, sind es auch 13 kW, bei Tempo 50 wären das 26 kW!

kW (Leistung wie PS) und kWh (Energie wie "Liter Sprit") bitte sorgfältig auseinanderhalten, das führt immer wieder zu Verwechslungen und Mistverständnissen.

Bei kmh ist es relativ egal, ob man das !/! einbaut oder nicht. Das versteht schon keiner falsch.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste