Probefahrt München am 22/23.03.2013, wer kommt alles?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Probefahrt München am 22/23.03.2013, wer kommt alles?

Beitragvon BigByte73 » Fr 22. Mär 2013, 22:07

Hi zusammen

bin ebenfalls sehr am Zoe interessiert.

Von daher suche ich für Morgen den 23.03. spontan eine Mitfahrgelegenheit nach München.
Wer von Euch fährt Morgen zufällig in der Nähe von Speyer vorbei und würde mich bei seinem Probefahrttermin mitnehmen?
Würde mich an den Fahrtkosten beteiligen.

Gruß BigByte
BigByte73
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 19:14

Anzeige

Re: Probefahrt München am 22/23.03.2013, wer kommt alles?

Beitragvon lingley » Fr 22. Mär 2013, 22:09

Jogi hat geschrieben:
1:1 heisst also nicht geteilt.
Wie wäre denn die Schreibweise bei je hälftig umklappbarer Lehne?

Ich glaube das nennt sich dann 1:2 !?!
Ich habe in meinem Focus eine 2:3 teilbare Rückbanklehne, also 1:3 zu 2:3
lingley
 

Re: Probefahrt München am 22/23.03.2013, wer kommt alles?

Beitragvon STEN » Fr 22. Mär 2013, 22:25

1:0 für den besten Witz.

Eine nicht teilbare Sitzbank als 1:1 teilbare Lehne zu bezeichen ist eh der Hammer.
Text wurde wohl von einem Bänker geschrieben.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Probefahrt München am 22/23.03.2013, wer kommt alles?

Beitragvon Jogi » Fr 22. Mär 2013, 22:37

lingley hat geschrieben:
Jogi hat geschrieben:
1:1 heisst also nicht geteilt.
Wie wäre denn die Schreibweise bei je hälftig umklappbarer Lehne?

Ich glaube das nennt sich dann 1:2 !?!
Ich habe in meinem Focus eine 2:3 teilbare Rückbanklehne, also 1:3 zu 2:3

Och menno, ich hatte das Thema eigentlich schon abgehakt, aber wenn du mir so eine Steilvorlage lieferst...:

1:3 zu 2:3 schreiben wir mal so: (1/3):(2/3)
Der Nenner kürzt sich raus, übrig bleibt 1:2, was auch logisch ist.
1 Sitz bleibt stehen, 2 werden umgeklappt, oder vice versa.

Wenn Renault im Presse-pdf Austria von 1:1 geteilter Rückbank spricht, sehe ich sofort die Teilung genau in der Mitte.

Nun kann es natürlich sein, dass der Verfasser die Teilungslinie nicht vertikal sieht, sondern horizontal, dann stimmt's wieder:
1 Teil Lehne lässt sich im Gegensatz zu 1Teil Sitzfläche umklappen. :mrgreen:
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Probefahrt München am 22/23.03.2013, wer kommt alles?

Beitragvon STEN » Sa 23. Mär 2013, 22:08

So - habe heute auch die ersten Fahreindrücke in München mit einem schwarze Zoe Intens
sammeln können.

Ich bringe es mal auf den Punkt - ich werde bestellen.

Bei der Probefahrt hatte ich sogar auf dem Frankfurter Ring die Chance mir ein kleines Rennen
mit einem schwarzen Tesla Roadster zu liefern.

Aus der 1/4 Meile mit stehendem Start wurde jedoch nicht viel - der Fahrer des Tesla hatte sich an der roten Ampel
wohl gewundert, warum ich so kollegial gewunken habe, so hat er mich die ersten 5 Meter bei grün gewinnen
lassen (wahrscheinlich nur um das Typenschild des Wagens zu lesen) - schluchtz, nach weiteren 2,5 Metern
war das Rennen auch schon vorbei und (nach gefühlten weiteren 3 Sekunden) verschwand der Tesla an Horizont.

Aber als sich das gleißende rote Licht seiner Bremsleuchten mit dem rot der nächsten Ampel in der
Ferne verschmolzen hat kam in mir wieder etwas Genugtuung auf.
Dateianhänge
IMG_1840.JPG
an der Tränke
IMG_1849.JPG
.. auf dass es nie eine Ebbe geben möge !
IMG_1854.JPG
Verrostete Trommelbremse
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Probefahrt München am 22/23.03.2013, wer kommt alles?

Beitragvon Robert » Sa 23. Mär 2013, 22:40

Aber die 1/40 Meile hast gewonnen. :lol:

und sonst ? Geil oder sehr geil ? :P
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4352
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Probefahrt München am 22/23.03.2013, wer kommt alles?

Beitragvon STEN » Sa 23. Mär 2013, 22:55

Fränkischer Superlativ- paßt scho!

Der Smart geht besser weg, aber alles andere ist bei Zoe ein wenig
besser.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Probefahrt München am 23.03.2013 - Fragen und Antworten

Beitragvon Plexar » So 24. Mär 2013, 00:12

Hallo zusammen,

etwas verspätet hier mein Feedback zur heutigen Probefahrt und zum Event in München

Allgemeines und Organisation:
Hatte meinen Probefahrttermin um 9:30, war in Erwartung von Gedränge und Menschentrauben etwas früher mir Frau und Töchterlein am Frankfurter Ring 71.
Aber glücklicherweise von Menschenmassen keine Spur, kein Gedränge, keine Hektik, eine nette Renault Dame mit ZE Shirt nahm meine Daten entgegen und der Blick auf den Terminplan der vor ihr lag offenbahrte einige weisse Flecken im Terminplan, meine Hoffnung auf eine längere, oder eine 2 Probefahrt stieg.
Es waren insgesamt 4 Zoe Intens in Schwarz als Probefahrzeuge sowie ein Permuttweisser Zen im Showroom.
Dazu gab es noch eine Art Imbisswagen beim Händler wo man mit Cafe oder Cappucchino und Muffins versorgt wurde.
Insgesamt sehr entspannt das Ganze.

Probefahrt:
Vorab: bin schon einige Elektroautos selber probegefahren (u.a. Tazzari, iMiev, ion, Smart ED, Fluence, Stromos, Tesla Roadster) wusste also in etwas was mich erwartet.
Begleitet wurde ich von einem jungen ZE Ansprechpartner der Niederlassung, der zwar freundlich war aber fachlich nicht sehr im Detail steckte. Die Sitzposition ist bequem, die Beinfreiheit für mich (1.83m) ebenso.
Bedingt durch die vormittagliche Zeit war glücklicherweise auf dem berüchtigten Mittleren Ring in München nicht sehr viel los, so dass ich alle hier zulässigen Geschwindigkeiten gut ausprobieren konnte.
Kickdown an der Ampel, - klasse - an einem Cayenne der neben mir an der Ampel stand bin ich zwar nicht davongefahren, war aber bis Tempo 60 auf Augenhöhe. Druck aus Gas (Strom)-Pedal wird mit sofortigem Antrieb belohnt.
Federung ist, wie zu erwarten war etwas hart, aber nicht unangenehm, Bodenunebenheiten sind durchaus spürbar. Liegt wie bereits schon öfter geschrieben wurde gut in der Kurve. Rekuperation merkt man kaum, Bremsen greifen direkt und klar.

Fazit: mit Ausnahme des Roadsters, der natürlich in einer anderen Liga spielt, hat mir bislang noch keine Probefahrt in einem Elektroauto so viel Spass gemacht, war eben leider in der Stadt und viel zu kurz.
Die Vorfreude steigt!

Fragen und Antworten:
Für die Technischen Fragen stand mir glücklicherweise Reginald von Schönau, seines Zeichens Produktmanager ZE bei Renault Deutschland und ein Kollege von ihm ausführlich, freundlich, geduldig und vor allem sehr kompetent Rede und Antwort

- Rekuperation: es gibt anders als z.B. im SmartEd nur eine Stufe, Segeln ist also nicht möglich. Ich habe es während meiner Probefahrten nicht geschafft dass die mechanische Bremse dazuschlaget

- Notladekabel: Ein leidiges Thema, das Kabel wird definitiv kommen, es gibt hier wohl noch sicherheitstechnische Sachen zu lösen. Wenn das Kabel aus den Markt kommt muss das auch mit einer Uralt-2Draht-Stromverkabelung an einer Scheune funktionieren ohne dass das Gebäude in Flammen aufgeht. Hier geht Renault laut eigener Auskunft auf Nummer Sicher, das letzte was sie möchten wäre eine Schlagzeile in der Bild "Haus geht beim Laden von Elektroauto von Renaut in Flammen auf" oder so.

- Geteilte Rückbank: ist Unsinn, ist nicht geteilt, aber dafür gibt es die 3. Kopfstütze auch in Deutschland serienmässig.

- Zoe GT: hier herrschte echte Verwunderung (oder der Herr ist ein guter Schauspieler), da sei nichts dran oder geplant

- Batteriemiete
Bei unterschreiten der Kilometerzahl gibts eine Rückvergütung (2,5c pro KM), bei Überschreiten eine Nachberechnung (5 c pro KM), aber die Beträge sind wohl noch nicht 100% final für Deutschland
Man kann einige Monate nach Abschluss des Vertrag sich noch hoch-, bzw runterstufen lassen, wenn man gemerkt hat, dass man sich bei der Laufleistung vertan hat.
Bei einem Verkauf muss der Käufer einen eigenen Batteriemietvertrag abschliessen, die Übernahme des Vertrags geht wohl nicht, man muss also bei einem 36 Monatsvertrag, wenn man das Auto z.B. nach 12 monaten verkauft noch weitere 2 Jahre die Batterie abzahlen, wobei hier bei Renault auch eine einmalige Zahlung (soll weniger sein als die Raten der restlichen Monate) möglich sein soll.
Bei einem Unfall, Totalschaden, usw. gilt das gleiche, auf dem Batteriemietvertrag bleibt man erstmal sitzen. Ein Punkt der mir weniger gut gefällt.

- Spiegelungen an der Frontscheibe: auch der dunkle Intens hat ein relativ helles Armaturenbrett, Spiegelungen sind definitiv da, aber ich kann versichern dass -zumindest mir- diese Während der Fahrt nicht negativ aufgefallen sind.

- Wallbox
Ja, in Deutschland ist seit kurzem die 3,7 KW Wallbox (bzw. ein Gutschein dafür) inclusive, daher kostet das Gesamtpaket auch ca. 1000,- mehr. Was ist mit Leuten die schon eine Wallbox haben: Das Problem ist Renault bewusst, da der Zoe aber natürlich auch von Elektroauto-Neulingen gekauft werden soll geht Renault davon aus dass das für diese Kunden so am Einfachsten ist. Leute die schon eine Box haben, sollen entsprechende andere Gutscheine erhalten (Service, ...), ist wohl auch noch in nicht final.
- Ein RWE Stromvertrag ist natürlich nicht notwendig, ist "kompletter Unsinn"

- Künstliches Motorengeräusch
Hat Renault um vorauseilenden Gehorsam eingebaut, da eine derartige EU Regelung wahrscheinlich kommen wird.
Glücklicherweise lässt sich das ausschalten (leider nicht dauerhaft, sondern nur bis zum nächsten Start)

- Innenleben: ich hatte mir das im Wesentlichen bereits auf der eCarTec ausführlich angeschaut, finde im Gegensatz zu manch anderen die Innenverkleidungen nicht zu "plastikartig", ist absolut in Ordnung, man sollte hier die Kirche im Dorf lassen und nicht mit wesentlich teureren Karossen vergleichen. Es ist klar, dass Renault an der einen oder anderen Stelle gespart hat, das das Gesamtpaket passt aber und ist für mich stimmig

Bestellung ab mitte April möglich, Auslieferung für Vorbesteller Ende Juni/Anfang Juli.

... und weil es so schön war (und noch freie Termine) hat mir der freundliche Herr von Schönau noch eine 2. Probefahrt ermöglicht ... und ein kleines Geschenk in Form eines mobilen Solarladegeräts gab es auch noch.

Gesamtfazit: Vorfreude steigt und auch meine bessere Hälfte, die zuvor noch sehr skeptisch war ist begeistert. WAF 100%

Das wars erstmal aus der bayer. Landeshauptstadt

Plexar

Ergänzung: es gibt bislang 332 Vorbesteller aus Deutschland
Zuletzt geändert von Plexar am So 24. Mär 2013, 08:17, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Zen, Perlmutt Weiss mit Rückfahrkamera (seit 08.08.2013)
crOhm EVSE1H32
Benutzeravatar
Plexar
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 5. Jul 2012, 15:56
Wohnort: Haar (bei München)

Re: Probefahrt München am 22/23.03.2013, wer kommt alles?

Beitragvon Robert » So 24. Mär 2013, 07:56

Was ist mit dem BDZ ? Schneidet der noch immer in seiner kleinen aber feinen Filmwerkstatt an den ZOE Clips ? Oder ist er einfach nur platt von der ZOE Probefahrt ? :mrgreen:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4352
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Probefahrt München am 22/23.03.2013, wer kommt alles?

Beitragvon BuzzingDanZei » So 24. Mär 2013, 09:33

Ich bin mit dem ZOE durchgebrannt! An der niederländischen Grenze haben sie mich dann aber geschnappt und ich habe die Nacht im Knast verbracht. Schreibe gerade aus der Zelle auf dem heimlich abmontierten R-Link Tablet. :-D

Mir wurde eine Zahl von 350 deutschen Reservierern genannt, vermutlich aufgerundet, soweit also plausibel. Ansonsten war ich etwas enttäuscht, dass mir die meisten meiner (technischen) Fragen nicht wirklich beantwortet werden konnten. In dem Einladungsbrief hieß es, dass auch Techniker zugegeben werden sein. Damit waren dann die Fahrtrainer gemeint, die aber auch nicht viel mehr als die Vertriebler wussten. Wirklich enttäuscht bin ich aber nicht, man kennt das ja mittlerweile.

Mit meinem Kamerahalter war leider nix. Das iPhone hat einen viel zu großen Zoom im Videomodus. Habe keine sinnvolle Position gefunden. Glücklicherweise hat meine Frau zweimal kurz von hinten aus der Hand gefilmt. Dann bekomme ich eventuell noch etwas Material von Bekannten, die mit uns da waren und auch gefahren sind. Da werde ich mich heute mal dran setzen, ob ich was sinnvolles zusammen bekomme.

Ansonsten war das ein tolles Event und der ZOE ist total GEIL!!! Ich brenne jetzt noch mehr darauf, den Wagen endlich zu bekommen!!! :-) Er fährt sich schlicht wie ein normales Auto, nur mit einer geilen Automatik und ordentlich Antritt unten rum. Der Wagen ist definitiv flotter, als man es im ersten Moment glaubt. Das kommt durch die Lautlosigkeit, was für das Lärm gewöhnte Ohr und Fahrgefühl erstmal seltsam ist. Man ist wirklich sowas von schnell auf 60km/h, Wahnsinn. Ich konnte Clarice dazu bewegen, auch ein Stück Autobahn mit mir zu fahren. Dort war es dann so, dass es OK war. Da merkt man schon, dass bei höheren Drehzahlen die Effizienz der Elektromotoren nachlässt und Drehmoment fehlt. Ich hab vorhin eines der Videos mal unrepräsentativ gestoppt ohne zu wissen, ob es bergauf oder so ging. Die Elastizität von 80-120 liegt bei etwas über 11 Sekunden. Das ist nicht schlecht für 88PS, aber auch nicht gerade überragend.

Weiter ist mir aufgefallen, dass die Bremse extrem bissig und direkt ist. Die Rekuperation gepaart mit der mechanischen Bremse hat wirklich eine enorme Wirkung und das trotz des hohen Gewichtes des Autos. Darüber hinaus habe ich mal stehen lassen und die Bremse ignoriert bei der Abfahrt von der Autobahn und hab mal die Kurvengeschwindigkeit getestet. Das Fahrwerk ist sehr schön sportlich, kein Vergleich zum Koni-Hawai vom Leaf! Leider lässt sich das ESP nicht komplett abschalten, was wohl für die weniger sportlichen Fahrer egal sein dürfte. Für meine geplante Nordschleifenrunde ist das allerdings schade, da will man das als erfahrener Fahrer nämlich nicht an haben.

Das spiegelnde Dashboard hat mich nicht sehr gestört, das dürften man schnell übersehen. Den ECO Modus habe ich auch getestet, der reicht VOLLKOMMEN für den normalen Stadtverkehr aus. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass man den üblicherweise als Standard-Modus nutzt, besonders in der Rush-Hour und sofern man dann mit der reduzierten Klimatisierung leben kann.
Der Speed-Limiter ist eine sehr geile Sache, mit der man prima bergab Energie sparen bzw. erwirtschaften kann, ohne zu schnell zu werden.
Das Rollverhalten des Autos fühlt sich wie bei einem thermischen Auto an. Keine zu Rekuperation, was vermutlich komfortabler ist. Wer wirklich Rollen möchte, kann ja immer auf N schalten. Ich fand es angenehm wie es war.
Die schlechten Berichte über das Navi kann ich so nicht bestätigen, es hat uns prima geleitet, wenn es auch nur die kurze Strecke war. Ob wir die Coyote Services mit der Blitzwarnfunktion in Deutschland bekommen werden, steht übrigens noch nicht fest.

Ein paar Infos habe ich auch noch ergattert: einen ZOE GT dürfte es so wohl tatsächlich nicht geben daher war der Schönau vermutlich auch so überrascht. GT steht nämlich für GrandTourismo und steht bei Renault für die Kombis. Im bisherigen Kontext ging es ja um eine Sport-Version, die auch tatsächlich in Arbeit ist. Dieser soll irgendwann im Produktlebenszyklus des ZOE kommen, aber frühestens Ende 2014!

Dann hatte ich mal gefragt, wieviele Leute die schöneren 17 Zoll Felgen reserviert haben, für die es ja leider keine EV Reifen gibt. Es wurde von etwa 15% gesprochen.
Zuletzt geändert von BuzzingDanZei am So 24. Mär 2013, 10:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste