Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Beitragvon Elektrolurch » Fr 30. Sep 2016, 09:53

TeeKay hat geschrieben:
Die Nachfrage nach dem alten Modell wird nach oben schießen. Ich krieg für 11.000 Euro eine gebrauchte Zoe Q210

Wahrscheinlich nicht mehr lange zu dem Gebrauchtwagenpreis... ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Beitragvon Schneemann » Fr 30. Sep 2016, 10:01

Heincaid hat geschrieben:
Die Nachfrage am Markt nach dem alten Modell dürfte doch nach dem Erscheinen des neuen eher total in den Keller gehen. Das wiederum heißt Renault wird die alten Fahrzeuge sehr wahrscheinlich nicht mehr los.
Warum also einen „attraktiven“ Preis für etwas zahlen, was man nicht gebrauchen kann und nicht wieder los wird?

Oder sie wollen die alten Autos ausschlachten oder umbauen, um neue draus zu machen.


Wieso glaubst du, dass niemand mit der Reichweite der jetzigen Zoes auskommt? Derjenige, der jeden Abend gemütlich laden kann und selten auf Langstrecke geht, kommt damit wunderbar aus. Und davon gibt es sicherlich mehr Menschen als aktuelle Zoes. Diese Menschen müssen das nur wissen und nicht irgendeinem Reichweitengespinst nachjagen.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 700
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 30. Sep 2016, 10:11

Wegen dem Werterhalt meiner ZOE relativieren sich aus meiner Sicht die 3500€. Wenn ein Neuwagen in den ersten 3 Jahren die Hälfte seines Wertes verliert, ist das Update mit 3500€ in drei Jahren noch 1750€ Wert, und um diesen Wert muss der Gebrauchtwagenreis höher sein als ohne Update. Dann hat sich der Invest gerechnet, weil der Neue hat ja dann auch nur noch seinen halben Wert, da verliere ich sicher mehr.
Rein rechnerisch wäre es doof, sich nach 3 Jahren von einem Fahrzeug zu trennen, weil dann hat man den Halben Wert des Fahrzeuges auf die Kilometer der 3 Jahre zu rechnen, was bei mir mit 55.000km und einem Neuwert von 21.000€ immerhin 19ct/km wäre. Wenn ich aber wie geplant den Wagen 10 Jahre fahre, das wären dann in etwa 180000km mit vollem Wertverlust, also 21000+3500, komme ich auf unter 14ct/km.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2981
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste