Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Beitragvon leonidos » Do 29. Sep 2016, 14:40

moxl hat geschrieben:
Derzeit schauts nach Miete gleich und 3.500€ für den Einbau/Umbau aus. Allerdings ist noch nicht klar welcher Markt das kriegt und ob nur die Batteriemieter/-käufer das erhalten...


Schaust du hier:
Mietpreise steigen
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 62Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 485
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Anzeige

Re: Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Beitragvon moxl » Do 29. Sep 2016, 15:26

Ja, hab ich dann auch gesehen das die Preise steigen... Deswegen hab ich den neuen Thread ja eröffnet ^^
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 560
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:18

Re: Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Beitragvon leonidos » Do 29. Sep 2016, 15:41

Well done :)
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 62Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 485
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Re: Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Beitragvon Kartenspieler » Do 29. Sep 2016, 16:51

Leider hab ich zu lange gebraucht, um den live stream (auf you tube) zu finden. Die Renault homepage hat mich in der Irre gehalten. Als ich endlich online war, sah ich nur noch eine blödsinnige high teck carbon Ölsardinendose, ohne Dosenöffner. Aber mit Regeneinlass und Regensammler etc.
Mit solchen Ausrutschern der Ingenieurkunst mag ich nichts zu tun haben. Ist das ernsthaft für jemanden mehr als ein Langweiler? Aber wie kann ich ENDLICH mein Geld für eine Zoe mit DAB+ Radio ausgeben? Der 11 kW Anschluss in meiner Garagae wartet seit 1978 auf Anschluss, und da soll ich mir so einen Carbonflachbauscheißdreck mit für mich irrelevanten Innovationen anschauen.
Ein Dinosaurier, dank carbon unverrottbar, das bringts?
Kartenspieler
 
Beiträge: 27
Registriert: So 19. Jun 2016, 11:05

Re: Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Beitragvon Schneemann » Do 29. Sep 2016, 17:04

panoptikum hat geschrieben:
Ich möchte aber nicht einsteigen, wenn es mal aus Kübeln schüttet. :lol:


Ach, irgendwas ist aber auch immer. :lol:
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 699
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Beitragvon panoptikum » Fr 30. Sep 2016, 06:37

Kartenspieler hat geschrieben:
Ein Dinosaurier, dank carbon unverrottbar, das bringts?

Der ist aber Elektrisch mit Formel-E Motor.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Beitragvon Heincaid » Fr 30. Sep 2016, 07:00

biker4fun hat geschrieben:
Es hieß 'sehr attraktive Konditionen'. Bin gespannt, was dies in der Praxis bedeutet.


Ich frage mich ja, wie attraktiv diese Konditionen denn überhaupt sein können.
Die Nachfrage am Markt nach dem alten Modell dürfte doch nach dem Erscheinen des neuen eher total in den Keller gehen. Das wiederum heißt Renault wird die alten Fahrzeuge sehr wahrscheinlich nicht mehr los.
Warum also einen „attraktiven“ Preis für etwas zahlen, was man nicht gebrauchen kann und nicht wieder los wird?

Oder sie wollen die alten Autos ausschlachten oder umbauen, um neue draus zu machen.
Heincaid
 
Beiträge: 132
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 17:46

Re: Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Beitragvon Blaubaer306 » Fr 30. Sep 2016, 07:09

Warum sollten die "alten" Zoes nun völlig wertlos werden und die Nachfrage danach in den Keller gehen?
Auch für dieses wird es ein Akkuupgrade geben, so dass aus einem R210 ganz schnell ein R210/400 werden kann.

Dem stimmt sogar meine Frau vorbehaltlos zu! "Das ist ja super! Brauchen wir keine neue Zoe kaufen!" (in Gedanken kam dann sicher "und es gibt ein Paar Schuhe mehr für mich"...aber das ist dann eben Gleichberechtigung ;)

Für einklappbare Spiegel, ein Bose-System oder DAB+ kaufe ich keine neue Zoe! Nachhaltigkeit ist das Stichwort und Renault beweist seit gestern für mich, dass sie dieses -zumindest bei der Zoe- ganz hoch aufhängen. Und das finde ich Klasse!
Zoe Intens, Q210, Perlmutt-Weiß
Benutzeravatar
Blaubaer306
 
Beiträge: 196
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 07:43
Wohnort: Weener / Ems

Re: Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Beitragvon TeeKay » Fr 30. Sep 2016, 07:47

Die Nachfrage nach dem alten Modell wird nach oben schießen. Ich krieg für 11.000 Euro eine gebrauchte Zoe Q210 und kann für weitere 3.500 Euro auf eine neue Batterie mit 41kWh upgraden. Macht für 14.500 Euro ein Elektroauto mit 370km NEFZ Reichweite, AC-Schnellladung und nagelneuer Batterie.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Pressekonferenz am 29.9, 9:15 Uhr

Beitragvon moxl » Fr 30. Sep 2016, 09:45

Das klingt gar nicht schlecht...
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 560
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:18

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste