Preise für gute Gebrauchte ZOE kommen ins Rutschen

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Preise für gute Gebrauchte ZOE kommen ins Rutschen

Beitragvon Soylent » So 10. Mai 2015, 16:44

Der Holländer hat geschrieben:
:|
Mal ne dumme Frage, ist der Preisvorteil von 5000 Euro von Renault Deutschland oder vom Staat?


Der Nachlass wird direkt von Renault Deutschland angeboten.
Soylent
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 7. Mai 2015, 17:13

Anzeige

Re: Preise für gute Gebrauchte ZOE kommen ins Rutschen

Beitragvon JN1K » So 10. Mai 2015, 16:45

Der Holländer hat geschrieben:
:|
Mal ne dumme Frage, ist der Preisvorteil von 5000 Euro von Renault Deutschland oder vom Staat?


Na, was glaubste, wenn es vom Staat keine Förderung gibt?!
Tesla 75D
Benutzeravatar
JN1K
 
Beiträge: 130
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 08:49

Re: Preise für gute Gebrauchte ZOE kommen ins Rutschen

Beitragvon stromer » So 10. Mai 2015, 17:14

Auf Grund der Förderung wird in Frankreich der Preis hoch gehalten. Für Franzosen macht es also derzeit Sinn sich einen Zoe in Deutschland zu kaufen. Von den 16.500 € gehen dann noch 6.300 € Bonus ab, so daß man letzendlich für 10.200 € zu einem neuen Zoe kommt. Hat man noch einen alten Diesel im Einsatz und wechselt zum Zoe kann man den Superbonus von 10.000 € in Anspruch nehmen und bezahlt nur noch 6.500 €.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Preise für gute Gebrauchte ZOE kommen ins Rutschen

Beitragvon Ollinord » So 10. Mai 2015, 18:51

stromer hat geschrieben:
Auf Grund der Förderung wird in Frankreich der Preis hoch gehalten. Für Franzosen macht es also derzeit Sinn sich einen Zoe in Deutschland zu kaufen. Von den 16.500 € gehen dann noch 6.300 € Bonus ab, so daß man letzendlich für 10.200 € zu einem neuen Zoe kommt. Hat man noch einen alten Diesel im Einsatz und wechselt zum Zoe kann man den Superbonus von 10.000 € in Anspruch nehmen und bezahlt nur noch 6.500 €.

Hammer!
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 972
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Preise für gute Gebrauchte ZOE kommen ins Rutschen

Beitragvon umberto » So 10. Mai 2015, 18:57

Euch ist aber schon klar, dass Renault hier riesige Verluste anhäuft, die deren Interesse an einem attraktiven Nachfolger nicht gerade befeuern....

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Preise für gute Gebrauchte ZOE kommen ins Rutschen

Beitragvon Think » So 10. Mai 2015, 19:12

umberto hat geschrieben:
Euch ist aber schon klar, dass Renault hier riesige Verluste anhäuft, die deren Interesse an einem attraktiven Nachfolger nicht gerade befeuern....

Gruss
Umbi

Kann mir schlecht vorstellen dass die riesige Verluste anhäufen, falls die "teure"Akkumiete in Verbindung mit dem Verkaufserlös
steht.......
Wenn Renault beide Preise in gleichem Verhältnis gesenkt hätte, könnten eher Verluste spruchreif werden :mrgreen:
Renault ZOE Intens Q210 Schwarz EZ 08/13 F-Import
CITYEL-Cabrio,63Km/h,Saft Nicd's (4,5Kw),Alltagsfahrzeug im Sommer
TWIKE-Aktive,15Kw Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"
Think
 
Beiträge: 248
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:54

Re: Preise für gute Gebrauchte ZOE kommen ins Rutschen

Beitragvon TeeKay » So 10. Mai 2015, 19:14

Sicher tun sie das nicht. Die Entwicklungskosten sind Fixkosten, die bereits angefallen sind - egal, wieviele Fahrzeuge nun verkauft werden. Du kannst davon ausgehen, dass der Rabatt so kalkuliert wurde, dass der Verkaufspreis noch einen Deckungsbeitrag liefert. Die Clios hauen sie schließlich auch mit Gewinn für weniger als 10.000 Euro raus. Je mehr Zoe nun verkauft werden, desto besser für Renault.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Preise für gute Gebrauchte ZOE kommen ins Rutschen

Beitragvon Der Holländer » So 10. Mai 2015, 19:47

JN1K hat geschrieben:
Der Holländer hat geschrieben:
:|
Mal ne dumme Frage, ist der Preisvorteil von 5000 Euro von Renault Deutschland oder vom Staat?


Na, was glaubste, wenn es vom Staat keine Förderung gibt?!


Wohne und lebe nicht in Deutschland, deshalb die Frage.
Bin aber gespannt was jetzt bei Renault NL geschehen wird.

Danke für die Nachfrage. :roll:
Schreibfehler bitte verzeihen :oops:

84083 km geschafft seit Oktober 2013 mit unserem Q210. SOH 90% war noch immer ;)
Jetzt mit Q90 Life unterwegs und freuen uns über die neue Reichweite. :D
Benutzeravatar
Der Holländer
 
Beiträge: 276
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Assen, Niederlande

Re: Preise für gute Gebrauchte ZOE kommen ins Rutschen

Beitragvon umberto » So 10. Mai 2015, 20:06

TeeKay hat geschrieben:
Du kannst davon ausgehen, dass der Rabatt so kalkuliert wurde, dass der Verkaufspreis noch einen Deckungsbeitrag liefert.


5000 Euro Deckungsbeitrag bei einem Kleinwagen? Du bist ja ein professioneller Optimist. :)

Noch dazu, wo Renault den teuren Akku vorfinanzieren muss (was u.a. zu Kapitalkosten führt).

Die Clios hauen sie schließlich auch mit Gewinn für weniger als 10.000 Euro raus.


Ja, da machen sie ja auch vieles selber. U.a. deswegen wird nach Ablauf von vereinbarten Mindest-Liefermengen der teure Conti-Motor rausgeflogen sein....[Spekulation meinerseits]

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Preise für gute Gebrauchte ZOE kommen ins Rutschen

Beitragvon Soylent » So 10. Mai 2015, 20:30

stromer hat geschrieben:
Auf Grund der Förderung wird in Frankreich der Preis hoch gehalten. Für Franzosen macht es also derzeit Sinn sich einen Zoe in Deutschland zu kaufen. Von den 16.500 € gehen dann noch 6.300 € Bonus ab, so daß man letzendlich für 10.200 € zu einem neuen Zoe kommt. Hat man noch einen alten Diesel im Einsatz und wechselt zum Zoe kann man den Superbonus von 10.000 € in Anspruch nehmen und bezahlt nur noch 6.500 €.


Okaay?
Fehlt also nur noch ne Freundin in Frankreich und ein alter Diesel.
Das sollte doch zu schaffen sein :mrgreen:
Soylent
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 7. Mai 2015, 17:13

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste