Neukauf Zoe

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Neukauf Zoe

Beitragvon annath » Mo 24. Sep 2018, 18:14

UliZE40 hat geschrieben:
ZOEs mit hellem Armaturenbrett sind meines Wissens nach immer "uralt" Modelle. Also Q210 oder R240.
Da kann man also auch nicht nach dem Licht auf dem Stand der Technik von Q90/R90/R110 gucken.

Das stimmt so nicht ganz. Meine vorherige ZOE war eine R240 Erstzulassung 5. Dezember 2016 und die hatte bereits ein scharzes Armaturenbrett. Die Türen und die Seitenteile waren allerdings noch weiß? Und als uralt würde ich da auch nicht bezeichnen :D :oops: .
annath
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 16:06

Anzeige

Re: Neukauf Zoe

Beitragvon UliZE40 » Mo 24. Sep 2018, 18:18

Der Renault-Motor (R) ist ebenso wie der Continental-Motor (Q) nicht bürstenlos! Beides sind synchrone Drehstrommotoren bei denen der Erregerstrom über Kohlen/Schleifringe an den Anker übertragen wird. Das Drehfeld liegt am Stator an.
Ein Unterschied ist nur die Kühlung wo bei Renault ein Lüfterchen reicht braucht es bei Conti einen Wasseranschluss am Motor.

@annath Das widerspricht sich nicht.
UliZE40
 
Beiträge: 1165
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Neukauf Zoe

Beitragvon annath » Mo 24. Sep 2018, 18:39

UliZE40 hat geschrieben:

@annath Das widerspricht sich nicht.


Was? :?: :?:
annath
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 16:06

Re: Neukauf Zoe

Beitragvon Zoelibat » Mo 24. Sep 2018, 21:10

Das "Spiegel-Problem" ist mit dem neuen Armaturenbrett eigentlich entschärft worden.

Ich fahr schon seit 4 Jahren Zoe und mittlerweile 100.000km und kann sagen, dass es nach wie vor passt. Lediglich der große Akku fehlt mir.

Ein Tipp: Falls du aus Österreich bist, kannst du auch noch beim Renault-Neukauf einen 120€-Gutschein bekommen - näheres siehe hier: renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-160.html?hilit=bring%20your%20friends#p817052
LETZTE CHANCE: 120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-160.html#p842101
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3697
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Neukauf Zoe

Beitragvon paesce13 » Di 25. Sep 2018, 12:58

vielen Dank für den Tipp @Zoelibat - bin jedoch aus der CH :)
paesce13
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:17

Re: Neukauf Zoe

Beitragvon MineCooky » Mi 26. Sep 2018, 06:53

paesce13 hat geschrieben:
Nene, die R110 Limited Edition wäre meine Wahl


Wurden da eigentlich die ersten mittlerweile endlich mal ausgeliefert?
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >195.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >20.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4247
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: Neukauf Zoe

Beitragvon paesce13 » Mi 26. Sep 2018, 06:58

Im Internet findet man in der Schweiz einige, welche sofort verfügbar sind - gehe daher davon aus, dass die ersten ausgeliefert wurden :) "Meiner" wäre in 2 - 3 Wochen verfügbar
paesce13
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:17

Re: Neukauf Zoe

Beitragvon pf6 » Mi 26. Sep 2018, 10:42

Fahre R90 Intens, bestes Auto, das ich bisher hatte (Auto davor Opel Astra J, 120 PS, Vollausstattung).

Der Fahrkomfort ist wunderbar, durch das hohe Gewicht auch die Straßenlage, Navi, Automatik, Sitzheizung, Standheizung, anklappbare Außenspiegel, Rückwärtskamera - funktioniert alles bestens.

Ich vermisse im Alltag nichts, fahre viermal wöchentlich 25 km in die Arbeit, einmal 70 km (Autobahn, 140 km/h) und jeweils wieder retour, das ist alles (auch im Winter) sehr entspannt. Bei entsprechender Fahrweise sind rund 300 km am Stück (auch Autobahn) bei normalen Temperaturen immer möglich, bis 180 km muss auch bezüglich Tempo überhaupt nicht nachdenken.
Auch weitere Fahrten sind bei entsprechender Planung sehr entspannt, es dauert halt doch länger.
Als Beispiel: Im Juli von Venedig nach Wien, 600 km, das sind 8 Stunden Fahrt inklusive Laden. Das geht nicht schneller, da gibt es kein Wunder, das ist das bestmögliche Szenario. Wenn man sich von vornherein darauf einstellt und alles plant, kein Problem.

Bei 27.000 gefahrenen Kilometern hatte ich noch nie Ladeprobleme, im Sommer lädt das Auto schneller als man glaubt, auch sonst zum Glück keine Störungen, keine Ausfälle, nichts. Ich hoffe, das bleibt so.

Kleinigkeiten, die mich stören: Im Winter die ständige Aufforderung, den Reifendruck zu kontrollieren. Dass man das Fahrgeräusch nicht dauerhaft abstellen kann (ohne die Sicherung ziehen zu müssen), zugegeben auch die Batteriemiete.

Ich würde mir wünschen, dass alles so bleibt, wie es bis jetzt ist, dann würde ich das Auto am liebsten noch mindestens 10 Jahre fahren.

Als ich die Zoe im Jänner 2017 bestellt habe, habe ich mich eigentlich darauf eingestellt, dass das Auto eventuell schon bei Erhalt veraltet sein könnte. Jetzt, 20 Monate später, sehe ich noch immer kein Auto am Markt, dass in dieser Preisklasse 41 Kwh Ladekapazität hat. Viel wird spekuliert, was alles in Zukunft kommen könnte, aber ich glaube inzwischen, dass das alles gar nicht so einfach ist, wie sich das alle vorstellen. Wien baut zum Beispiel gerade 1000 neue Ladestationen, die laden mit 11 kw, 230 sind schon gebaut, einzig allein mit Typ-2-Stecker - die werden schon wissen warum...
pf6
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 29. Jun 2017, 09:19

Re: Neukauf Zoe

Beitragvon Noritz » Mi 26. Sep 2018, 17:33

Ein wenig Off-Topic, aber da das Problem hier erwähnt wurde hinsichtlich der Spiegelung des Armaturenbretts:
Bei tiefstehender Sonne kann das auch bei den neuen Zoes noch stören, aber nicht nur bei den Zoes. Das Problem hatte ich bei meinem Verbrenner auch. Was hilft, sind Polarisationsbrillen aus dem Anglerbedarf. Die gibt es auch in Übergröße für Brillenträger wie mich. :)
Seitdem ich das Ding habe, habe ich mit Spiegelung nix mehr am Hut.
seit Juli 16: Zoe Q210.
seit August 17: Zoe Q90.
Fahren, als wennste schwebst ;)
Benutzeravatar
Noritz
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:37
Wohnort: Wuppertal

Re: Neukauf Zoe

Beitragvon annath » Mi 26. Sep 2018, 18:29

genau so ist es. Da werde ich aber durch die Sonne so geblendet, dass nur noch die Sonnenbrille hilft. :oops:
annath
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 16:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste