Neue ZOE in Freiburg

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Neue ZOE in Freiburg

Beitragvon Miles » So 3. Mai 2015, 15:45

Hallo Jan,

ja - Dein Radsatz wird zum Winterradsatz mutieren ;)
(daher sind mir die Kratzer auch unwichtig)
Beste Grüße

Matthias
Benutzeravatar
Miles
 
Beiträge: 80
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:45

Anzeige

Re: Neue ZOE in Freiburg

Beitragvon stromer » So 3. Mai 2015, 16:03

Die Ladesäulen in Waldshut-Tiengen sind dem Ladenetz-Verbund angeschlossen, können aber auch mit der TheNewMotion - Ladekarte freigeschaltet werden. Nützlich wäre für dich sicher auch noch die Energiedienst-Ladekarte.

Energiedienst.jpg
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Neue ZOE in Freiburg

Beitragvon Miles » So 3. Mai 2015, 16:13

Danke Dir für den Hinweis und die Karte.

Das habe ich mor vor Reiseantritt angeschaut, aber wenn man "spontan" an einem Sonntag solch eine Tour macht, bekommt man so kurzfristig keine Karte.
Aber Du hast Recht: ich sollte mir solche eine Karte ins Handschuhfach legen!

Witziger Weise habe ich beim verkaufsoffenen Sonntag in Waldshut zwei Stände in der Fußgängerzone besucht:
- Stadtwerke Waldshut
- Renault Bartholomä

Stadtwerke Waldshut konnte mir vor Ort nicht weiterhelfen - schon gar nicht an einem Sonntag.
Sie haben mich auf einen nahegelegenen Campingplatz verwiesen. Dieser hätte eine Ladestation und auch eine Karte zum Freischalten. Zudem wäre auch am Sonntag jemand da....

Renault / Nissan Bartholomä hatte mir zu verstehen gegeben, dass aufgrund der geringen Einwohnerzahl das Autohaus kein ZE Stützpunkt von Renault / Nissan ist.
Nein- eine Lademöglichkeit am Autohaus existiert nicht.

Schlechte Vorbereitung meinerseits (insbesondere, weil ich o.g. Karte nicht habe), aber es ist ja gut gegangen ;)
Beste Grüße

Matthias
Benutzeravatar
Miles
 
Beiträge: 80
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:45

Re: Neue ZOE in Freiburg

Beitragvon stromer » So 3. Mai 2015, 17:04

Für das Gebiet um Freiburg würde ich dir folgendes empfehlen:

Energiedienst-Ladekarte - kostenloses laden, grundgebührfrei http://www.energiedienst.de/cms/unterne ... litaet.php

The New Motion - Ladekarte - grundgebührfrei, Ladekosten je nach Roamingpartner unterschiedlich http://www.thenewmotion.de/produkte/ladekarte/anfragen/

BEW-Vertrag - nutzbar an allen RWE-Ladesäulen, grundgebührfrei, 35 €/kWh http://www.bergische-energie.de/cms/run ... obilitaet/

eventuell noch eine EnBW-Prepaidkarte, da zwar die TheNewMotion - Ladekarte prinzipiell an EnBW-Ladesäulen funktioniert, aber leider nicht an den alten Bosch-Ladesäulen, wie sie zwischen Freiburg und Karlsruhe aufgestellt sind. Vermutlich funktioniert das Laden an diesen Säulen sowieso mit neuen Zoes nicht. Bei meinem ist es jedenfalls so und ist laut EnBW-Hotline ein Problem mit einem geänderten Ladeprotokoll. Ich habe 4 Monate vergeblich auf die Behebung des Problems gewartet und meinen EnBW-Vertrag schließlich gekündigt.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Neue ZOE in Freiburg

Beitragvon Miles » So 3. Mai 2015, 17:39

Danke für Deine ausführlichen Empfehlungen :thumb: :danke:
Dann werde ich mich mal darum kümmern 8-)
Beste Grüße

Matthias
Benutzeravatar
Miles
 
Beiträge: 80
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:45

Re: Neue ZOE in Freiburg

Beitragvon Janowl » So 3. Mai 2015, 19:57

Miles hat geschrieben:
Hallo Jan,

ja - Dein Radsatz wird zum Winterradsatz mutieren ;)
(daher sind mir die Kratzer auch unwichtig)


LUXUS, LUXUS! :thumb:
ZOE Intens White 03/2013, 42.000 km
Benutzeravatar
Janowl
 
Beiträge: 166
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 11:23
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Neue ZOE in Freiburg

Beitragvon Miles » So 3. Mai 2015, 21:03

Janowl hat geschrieben:
LUXUS, LUXUS! :thumb:


Findest Du?

Die Sommerreifen brauche ich nicht - kann ich noch für n paar Euro in der Bucht verkaufen.
Dann kommen 4 neue Winterreifen drauf.
In Summe liege ich beim Kaufpreis nicht über einem 16Zoll Winterradsatz vom Zubehörmarkt - und das für einen original 17 Zoll Radsatz.

Also nicht wirklich Luxus ;)
Beste Grüße

Matthias
Benutzeravatar
Miles
 
Beiträge: 80
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:45

Re: Neue ZOE in Freiburg

Beitragvon Miles » Sa 4. Jul 2015, 08:57

Nach nunmehr 3 Monaten kann ich sagen, dass ich nahezu nur noch ZOE fahre, obwohl ich unterschiedliche Alternativen hätte.
Spritpreise sind mir völlig egal, die Laufruhe ist als Alltagskomfort der Hammer, die Ladeinfrastruktur für mein Fahrverhalten völlig ausreichend.
Es war die beste Entscheidung ever, dieses Auto zu fahren.

Vor zwei Wochen musste ich ausnahmsweise mal tanken, da ich mit meiner Frau übers Wochenende eine Cabriotour gemacht habe.
Die Tankquittung hat mich echt angekotzt ("spinnen die? für das Geld kann ich den ZOE aber oft aufladen und habe in Summe die 5fache Reichweite" :evil: ), der Gestank beim Tankvorgang ist mir aufgefallen.

Alles in allem bin ich fast über mich selbst erschrocken, wie sich mein Empfinden gewandelt hat.

Wir haben schon den gesamten Freundeskreis und Nachbarn "infiziert" - morgen bekommen unsere Nachbarn den ZOE für einen Picknick-Ausflug an den See (2 Erw., 2 Kin.) von uns ausgeliehen.
Die sind so begeistert..... ich gehe davon aus, dass die dann nächste Woche auch einen bestellen werden.

Wollte nur mal ein kleines feedback geben! Die Begeisterung ist nicht verschwunden, sondern hat sich gesteigert :D
Beste Grüße

Matthias
Benutzeravatar
Miles
 
Beiträge: 80
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 15:45

Re: Neue ZOE in Freiburg

Beitragvon joa » Sa 4. Jul 2015, 10:03

Das ist toll! Wir haben sowieso nur noch die Zoe und nichts anderes mehr. Inzwischen gibt es bei uns in der Nachbarschaft auch schon eine zweite (allerdings ohne mein Zutun). Ich denke, Renault hat sich und der E-Mobilität mit der 5.000 EUR-Rabattaktion einen Riesengefallen getan. Gaaaaaaanz langsam tut sich was, in Deutschland gehen Entwicklungen eben meistens etwas langsamer als anderswo.

Aber ich habe gerade die Tage eine Meldung im Internet gelesen, wann man Tanken sollte, wann der Sprit am billigsten ist etc. und habe mich dann unangenehm erinnert, wie kompliziert das früher war, wenn man ein paar Cent pro Liter sparen wollte. Und wenn man dann tatsächlich einen günstigen Zeitpunkt erwischt hatte, konnte man an der Zapfsäule Schlange stehen. Alles vorbei!

Jetzt müsste nur noch das Ladenetz für unterwegs so zuverlässig sein wie bei den Benzinköpfen und etwas mehr Reichweite (kommt ja sicher/wahrscheinlich/evtl. ab ca. 2017, je nach Optimismus/Pessimismus) für Zoe, dann ist die E-Mobilität für vernünftige Leute doch ALTERNATIVLOS.

Grüße und weiter viel Spaß (den ich auch nach 9 Monaten Zoe immer noch habe), Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 464
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Neue ZOE in Freiburg

Beitragvon mikrolinux » Sa 4. Jul 2015, 11:53

Miles hat geschrieben:
Nach nunmehr 3 Monaten kann ich sagen, dass ich nahezu nur noch ZOE fahre, obwohl ich unterschiedliche Alternativen hätte.
...
Es war die beste Entscheidung ever, dieses Auto zu fahren.
...
Alles in allem bin ich fast über mich selbst erschrocken, wie sich mein Empfinden gewandelt hat.
...


Hi!

Geht mir ganz genauso. Ich hab' die Zoe zwar noch nicht mal 2 Monate, aber der Wechsel setz schon ein. Selbst beim Rasenmäher nervt mich der Lärm und der Benzingeruch. Der nächste Mäher hat nen Akku.
Weil meine Frau dem elektrischen Braten (noch) nicht traut waren wir letzthin mit unserer Rappelkiste (Caddy) im Urlaub.
Was hat mich das genervt... Spritpreise, Fahrverhalten, Lärm :shock:
Irgendwie ist das wie mit dem Rauchen aufzuhören. Kaum hat man das getan, ändert sich das Empfinden.
Ich mag jedenfalls keinen Verbrenner mehr fahren, dafür macht es viel zu viel Spaß elektrisch unterwegs zu sein.
Die Reichweite ist momentan ja auch genial. Mit meinem Q210 komme ich derzeit auf 200km, ohne mich irgendwie einschränken zu müssen. Autobahn war dabei, Klimaanlage an und den Spass die eine oder andere aufgemotzte Kiste an der Ampel stehen zu lassen gönne ich mir auch hin und wieder.
Laden tu ich soweit es geht mit Strom aus unserer PV, das relativiert die Betriebskosten weiter.
Wie du schon sagtest: Beste Entscheidung ever!

Einen Arbeitskollegen scheine ich auch infiziert zu haben, der macht gerade die 48h Probefahrt. :D
12/2014er Q210 Intens
mikrolinux
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 12. Mai 2015, 14:48

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: carstenb und 5 Gäste