Neue ZOE Fahrerin und Frage nach ein paar Tips ;-)

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Neue ZOE Fahrerin und Frage nach ein paar Tips ;-)

Beitragvon leEVcamargue » So 1. Jun 2014, 23:37

@ Partyratte
@ZOEin Franken

Ich bin auch schon vor Wochen an dem Link bzw. an der darin beworbenen mobilen Ladebox ("eierlegende Wollmilchsau") für vergleichsweise kleines Geld hängengeblieben:

Allerdings haben mich dann doch die Infos unter dem Impressum der Seite stutzig gemacht. Dort heißt es:

e-driver.net (Verein nach schweizerischem Recht)
c/o Erni Associates Ltd.
Zürichstrasse 25
CH-8185 Winkel - Zurich Airport


Wer hier weiter forscht, kommt u.a. zu Beratungsleistungen in den Bereichen Management, Vertrieb und Outplacement. Eine Kernkompetenz im Bereich EVSE konnte ich nicht ermitteln.

Da hier im Forum auch noch keins dieser Geräte im Einsatz per Foto vorgestellt wurde und der Verfügbarkeitstermin in Richtung Zukunft "wandert", wäre ich an dieser Stelle als Frischling etwas vorsichtig...

Gruß, Jens
Z.E. Ready ROLEC Wallpod EV: Commercial Charge, GBP 350,-, 32A, 7,2 kW, 1-phasig
BMW Notladekabel von Fa. Delphi, EUR 320,-, 8-9A, 1.900-2.000 W, diverse CEE-Kupplungen
ZOE Life, Mittelarmlehne, Easy Paket, Alarmanlage, Gravur aller Fenster
Benutzeravatar
leEVcamargue
 
Beiträge: 41
Registriert: So 16. Mär 2014, 00:53
Wohnort: Zwischen Nimes und Montpellier

Anzeige

Re: Neue ZOE Fahrerin und Frage nach ein paar Tips ;-)

Beitragvon TeeKay » Mo 2. Jun 2014, 06:38

"Keine Kernkompetenz"... das Totschlagargument.

Allerdings haben mich dann doch die Infos unter dem Impressum der Seite stutzig gemacht. Dort heißt es:

Tesla Headquarters
3500 Deer Creek
Palo Alto, CA 94304
Elon Musk is the CEO and Product Architect of Tesla Motors and the CEO/CTO of Space Exploration Technologies (SpaceX).

Elon Musk hat zuvor Software und Unternehmenskonzepte entwickelt. Eine Kernkompetenz im Bereich EV und Weltraumtechnik konnte ich nicht ermitteln.

Da hier im Forum auch noch keins dieser Geräte im Einsatz per Foto vorgestellt wurde und der Verfügbarkeitstermin in Richtung Zukunft "wandert", wäre ich an dieser Stelle als Frischling etwas vorsichtig...
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neue ZOE Fahrerin und Frage nach ein paar Tips ;-)

Beitragvon Volker.Berlin » Mo 2. Jun 2014, 22:28

leEVcamargue hat geschrieben:
Allerdings haben mich dann doch die Infos unter dem Impressum der Seite stutzig gemacht. Dort heißt es:

e-driver.net (Verein nach schweizerischem Recht)
c/o Erni Associates Ltd.
Zürichstrasse 25
CH-8185 Winkel - Zurich Airport


Wer hier weiter forscht, kommt u.a. zu Beratungsleistungen in den Bereichen Management, Vertrieb und Outplacement. Eine Kernkompetenz im Bereich EVSE konnte ich nicht ermitteln.

Christoph Erni lässt Euch grüßen und wird sich bestimmt auch noch selbst hier zu Wort melden. Es kann allerdings noch ein paar Tage dauern, denn im Moment fährt er gerade bei der WAVE mit und hat deswegen wenig Online-Zeit... So viel zur Frage nach der "Kernkompetenz im Bereich Emobilität". ;-) Es gibt wohl auch einige ZOE-Fahrer bei der WAVE, die zum täglichen Laden die "Juice Booster 1" einsetzen.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2128
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Neue ZOE Fahrerin und Frage nach ein paar Tips ;-)

Beitragvon e-driver.net » So 22. Jun 2014, 09:20

Vielen Dank an Volker.Berlin für den Hinweis auf diesen Post. Die WAVE-Trophy war ein sehr spannendes Erlebnis und hat uns viele wichtige Informationen für die Weiterentwicklung und die richtige Vermarktung unserer Produkte gegeben (siehe auch unter http://www.e-driver.net/blog-wave-trophy-2014/).

Gern geben wir hier auf Wunsch ein paar wichtige Infos zu e-driver.net:
  • Eine Anzahl Tesla-Model-S-Fahrer, angeführt von mir (Christoph Erni) haben im letzten Oktober e-driver.net als Know-how-Plattform gegründet. Wir waren damals etwas erstaunt, dass man zu einem tollen Auto wenig Anwendungs- und Ladewissen mitbekommt und wollten das beheben. Dazu schien uns ein Verein die richtige Form.
  • In der Folge wurde ein von uns beschriebenes Adapter- und Kabelset förmlich über Nacht unbeabsichtigt zu einem Verkaufsschlager. Wir erkannten das grosse Bedürfnis zahlloser E-Fahrer und entschieden, uns da einzusetzen.
  • Zwischenzeitlich haben wir das Angebot stark erweitert, u.a. mit eigenen Ladegeräten. Es ist ein richtiges Unternehmen daraus geworden, mittlerweile arbeiten schon sechs Personen für dieses Projekt (die ausgelagerte technische Entwicklung und Produktion nicht eingerechnet). Dazu haben wir eigens zwei Aktiengesellschaften gegründet, die sich um Produktion und Vertrieb kümmern (das Impressum wurde Mitte Juni angepasst).
  • Wir setzten uns mit insgesamt über einem Dutzend Ingenieuren zusammen und entschieden uns für eine Zusammenarbeit mit den besten sowie mit einem grossen Werk in Deutschland, das unsere Qualitätsansprüche erfüllen kann. Unsere Stärke als Marketingspezialisten liegt darin, hervorragende Technik so zu "verpacken", dass sie maximalen Kundennutzen bietet. Das ist übrigens unsere Kernkompetenz, die wir in dieses Projekt einbringen. Die Verkaufszahlen übertreffen unsere optimistischen Erwartungen und zeigen, dass wir offenbar "den Nerv" der Benützer getroffen haben. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an alle Kunden, die uns schon ihr Vertrauen geschenkt haben.

Alle ZOEs an der WAVE haben übrigens problemlos mit der Juice Booster1 geladen, von 8 bis 32A, ein- und dreiphasig. Die Echos waren begeistert, vor allem wegen der einfachen Handhabung und der Handlichkeit des Geräts. Es gibt allerdings offenbar 4 Software-Releases und 2 Hardware-Varianten bei der ZOE und es besteht die Möglichkeit, dass es Kombinationen gibt, die wir noch nicht getestet haben. Sollte jemand mit der Juice Booster1 nicht laden können, nehmen wir selbstverständlich das Gerät bei voller Preiserstattung zurück.

Zur von leEVcamargue erwähnten Lieferfrist: Die Fertigung läuft auf Hochtouren. Nach aktueller Planung werden wir den Lieferrückstand bis ca. 10. Juli abgebaut haben und ab Lager liefern können.
e-driver.net
 
Beiträge: 2
Registriert: So 22. Jun 2014, 08:16

Re: Neue ZOE Fahrerin und Frage nach ein paar Tips ;-)

Beitragvon kai » Di 24. Jun 2014, 09:35

Hi,

die Box gefällt mir.
Wenn Ihr optional einen FI-B gegen Aufpreis hättet, wäre ich Euer Kunde.

Bietet das doch optional an, es würden einige Leute bestimmt mitbestellen.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Neue ZOE Fahrerin und Frage nach ein paar Tips ;-)

Beitragvon eDEVIL » Di 24. Jun 2014, 10:07

Ist auch etwas in Richtung DC geplant?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11174
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Neue ZOE Fahrerin und Frage nach ein paar Tips ;-)

Beitragvon Wackelstein » Di 24. Jun 2014, 11:31

Ich hätte schon fast die Crohm-Box bestellt. Allerdings bin ich scheinbar zu blöd direkt bei Crohm zu bestellen und Mails werden - wenn überhaupt - nur nach Wochen beantwortet. Naja. Dann ist die Box auch nicht gerade billig.

Nun stoße ich auf diese Seite und diesen "Juice Booster". Tja, das wird's dann wohl werden. Damit sollte sogar meine Mutter problemlos ihre Zoe laden können, die sie im August bekommt. Außerdem ist der Preis viel besser.
Und ja, mich beeindruckt natürlich eure Teilnahme an der Wave 2014 und auch, dass ihr - als Tesla-Fahrer - selbst das Ding benutzt :-)

Nur noch 'ne blöde Frage: Ist es nun noch notwendig bei der Hausinstallation einen "FI Typ B" nachzurüsten, oder kann man eine Zoe mit dem Juice Booster auch ohne den Typ B laden?
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 502
Registriert: Do 30. Mai 2013, 12:24

Re: Neue ZOE Fahrerin und Frage nach ein paar Tips ;-)

Beitragvon Geracher » Di 24. Jun 2014, 12:56

Du kannst auch mit normalen FI laden, allerdings können dann Griechströme Schäden verursachen.
Ich bin lieber auf Nummer sicher gegangen, weil die 340€ für den FI Typ B sind zwar viel Geld aber ist so billiger als wenn ein Schaden kommt.
Der Typ B ist sensibler als ein normaler.
Zoe Intens Energy Blau seit 13.06.2014 + 22 KW KEBA Wallbox :)
Ich musste erst an Krebs erkranken um zu merken das es blödsinn ist das wertvolle Öl einfach zu verballern.
Trotz Leukämie Freude am fahren...

Grüße Stefan
Benutzeravatar
Geracher
 
Beiträge: 413
Registriert: Di 13. Mai 2014, 10:26
Wohnort: 96161 Gerach

Re: Neue ZOE Fahrerin und Frage nach ein paar Tips ;-)

Beitragvon eDEVIL » Di 24. Jun 2014, 13:00

Griechströme ? :idea:

Der Typ B kann halt auch Gleichstrom-Fehlerströme erkennen. Beim Zoe ist es ja durch die fehledne Galvanische Trennung so, das immer auch etwas gleichstrom auf die AC-Seite gelangt...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11174
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Neue ZOE Fahrerin und Frage nach ein paar Tips ;-)

Beitragvon Geracher » Di 24. Jun 2014, 14:11

So hat's mir der Elektriker gesagt.
Ich glaube er meinte die Fehlerströme die du meinst, die erkennt nur der Typ B
Zoe Intens Energy Blau seit 13.06.2014 + 22 KW KEBA Wallbox :)
Ich musste erst an Krebs erkranken um zu merken das es blödsinn ist das wertvolle Öl einfach zu verballern.
Trotz Leukämie Freude am fahren...

Grüße Stefan
Benutzeravatar
Geracher
 
Beiträge: 413
Registriert: Di 13. Mai 2014, 10:26
Wohnort: 96161 Gerach

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste